Rezepte mit Bärlauch Rezepte-SilkesWelt.de

Rezepte mit Bärlauch

Es grünt so grün

Meine Rezepte mit dem Besonderen Frühjahrsboten.

Rezepte mit Bärlauch Rezepte-SilkesWelt.de

Das besondere Knofi-Aroma

Bärlauch frisch und konserviert

Wir kochen und backen mit großer Begeisterung. Immer wenn die Natur uns im Frühling das besonderes Aroma zu bieten hat, entstehen neue Rezepte mit Bärlauch. Den Waldknoblauch verarbeite ich frisch oder auch konserviert.
Bevor es wieder losgeht, erfahrt Ihr von mir noch wo und wann ich den wilden Knoblauch pflücke in meinen Hardfacts rund um den Bärlauch. In meiner Sammlung Rezepte mit Bärlauch verwende ich das Grün immer als optische und aromatische Zutat. Wichtig ist, dass man weiß, dass man immer nur sehr wenig Blätter braucht, um die Rezepte mit Bärlauch nachzumachen. Ich möchte Euch gerne zeigen, was Ihr mit Bärlauch alles genießen könnt. Sei es mit Bärlauch-Salz oder auch in Kombination mit Fisch, Fleisch und Gemüse für einen aromatischen Start in den Frühling.

Meine Hardfacts rund um Bärlauch

Wann und wie erntet man Bärlauch?

Bärlauch ist eines der ersten Frühjahrsboten. Seine Blätter trotzen dem kalten Winter und zeigen sich in einem tollen Grün. Wenn man durch die Wälder zieht so kann man den Geruch nach Knoblauch wahrnehmen. Dann steht der Bärlauch in sattem Grün. Ich zerreibe ein Blatt zwischen zwei Fingern, wenn ich dann nicht den typischen Knoblauch Geruch habe ist es kein Bärlauch. Die perfekte Zeit für die Ernte. Doch bitte achtet darauf dass Ihr vor der Blüte erntet und die immer die Blätter abschneidet und nicht die ganze Pflanze mit Wurzel rausreißt. Dann verendet diese und das muss nicht sein. Im nächsten Jahr möchten wir ja wieder ernten. Ich nehme gerne die großen Blätter, die sind geschmacklich intensiver. Am Besten gleich mit kaltem Wasser abwaschen und trockentupfen. Bärlauch hält sich im Kühlschrank gut 2-3 Tage, dafür sollte man ihn in ein feuchtes Küchentuch einschlagen und mit einer Dose oder Gefrierbeutel luftdicht verschließen.

Steht Bärlauch unter Naturschutz?

Inzwischen wissen die meisten auch, dass Bärlauch giftige Doppelgänger hat. Dazu gehört das Maiglöckchen und die Herbstzeitlose. Der Bärlauch ist in manchen Gegenden vor dem Aussterben bedroht und kann deshalb auch unter Naturschutz stehen. Jeder sollte sich da selbst schlau machen und sich vorher bei den regional zuständigen Behörden informieren. Die Bestimmungen sind nicht überall in Deutschland gleich, wie viel behaupten. In meiner Region darf man den Bärlauch in der Nähe von Wegen, sogar in ausgewiesenen Naturschutzgebieten ernten. Dabei sammle ich persönlich immer nur so viel, wie ich aktuell und frisch für meine Rezepte mit Bärlauch verarbeiten kann und bin meistens in 5 Minuten fertig. Nahe am Wegesrand zu pflücken bedeutet für mich, dass ich mich so auch vor dem Fuchsbandwurm am besten schütze, wenn ich für die Ernte nicht tiefer in den Wald gehe.

Was kann man aus Bärlauch machen?

Am besten ist es, den Bärlauch frisch zu verarbeiten. Dabei kann man die Bärlauch-Blätter von Hand klein schneiden oder in einem Mixer klein hacken. Den verarbeiteten Bärlauch kann man zum Beispiel als Kräuterbutter oder Bärlauchbutter-Swirrl weiter verarbeiten. Er eignet sich zum Aromatisieren als Bärlauch-Salz und Flakes. Genauso lecker ist er in selbstgemachten Spätzle und Gnocchi. Man kann ihn in Brotteige verarbeiten, aber auch in Öl. Für die frische Verwendung eignet sich Bärlauch als Zutat für Suppen, Soßen und herzhaften Gerichten. Aber auch zu guter Letzt zum Aromatisieren von Frischkäse.

Ist Bärlauch gesund?

Frischer Bärlauch ist besonders reich an Vitamin C, welches auch das Immunsystem stärkt und den Körper vor freien Radikalen schützen kann. Der wilde Knoblauch liefert außerdem wertvolle Mineralstoffe wie Kalium, Magnesium und Eisen. Durch den Anteil an Eisen wird die Aufnahme im Körper durch das enthaltene Vitamin C begünstigt. Wer die Wirkung von Knoblauch bei Entzündungen der Atemwege zu schätzen weiß, der kann das auch mit Bärlauch erreichen. Bärlauch enthält Allicin, das durch Zerkleinern zum heilwirksamen Allicin oxidiert. Dieses Allicin wirkt antibakteriell und keimtötend

Meine beliebtesten Rezepte mit Bärlauch

Rezepte mit Bärlauch Rezepte-SilkesWelt.de

Aromatisches Bärlauchsalz und Flakes

Bärlauch-Öl Rezept

Bärlauchöl

Baguette Rezept für Grill

Schnelles Bärlauch Baguette

Wurzelbrot Rezept

Einfaches Bärlauch Wurzelbrot

Rezepte mit Bärlauch Rezepte-SilkesWelt.de

Geschlagene Bärlauchbutter

Bärlauchbutter swirrl

Bärlauchbutter Swirrl

Bärlauch Rezept

Bärlauch-Spätzle

Rezepte mit Bärlauch Rezepte-SilkesWelt.de

Lachs mit Bärlauchkruste

Bärlauch Maultaschen Rezept

Bärlauch Maultaschen

Bärlauch Ravioli frisch gekocht

Ravioli mit Bärlauchfüllung

Bärlauch Pfannkuchen

Bärlauch Pfannkuchen gefüllt

Bärlauchnockerl Rezept

Bärlauchnockerl als Suppeneinlage

veganes Zupfbrot Rezept

Bärlauch-Zupfbrot mit Kartoffeln

Sauerteig Bärlauch Cracker rezept

Sauerteigcracker mit Bärlauch

Bärlauchbutter

Streichzarte Bärlauchbutter

Fougasse backen

Bärlauch Fougasse

Meine Rezepte mit Bärlauch in YouTube anschauen.

Die Rezepte mit Bärlauch und viele weitere Rezepte findest Du in meinem YouTube Kanal Rezepte-SilkesWelt

Alles wichtige zu Rezepte mit Bärlauch im Überblick

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Rezepte mit Bärlauch Rezepte-SilkesWelt.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!