Bärlauchbutter

Bärlauchbutter


Bärlauch, der erste Frühjahrsbote

Bärlauch ist der erste Frühjahrsbote und wir lieben sie in allen Varianten. Allein von der Bärlauchbutter habe ich in zwischen drei Varianten. Dass ist die einfachste Version.

Du liebst Bärlauch auch so gerne? Hier findest Du ganz viele Bärlauch-Rezepte von mir.


Bärlauchbutter was dazu?

Eines gehört zu den Klassikern, wenn es um Bärlauch geht und das ist die selbst geschlagene Bärlauchbutter. Sie schmeckt auf frischem Brot oder zu Nudeln. Ab und an gebe ich sie auch zu Bratkartoffeln oder einem Steak. Gerade zum Schluß, wenn sie gleich aus der Pfanne genommen werden. Ein kleiner Klecks Bärlauchbutter für einen tollen Geschmack.

In der Grillsaison gibt es die auch immer noch dazu. Was Ihr dafür braucht ist nicht viel.

Mehr Informationen (und Rezept-Tipps) rund um den leckeren Bärlauch bekommt Ihr hier: L I N K

Bärlauchbutter

Kann man Bärlauchbutter einfrieren?

Ja, dazu wickel ich die Bärlauchbutter in Butterbrotpapier und friere sie damit ein. Oder nehme kleine Silikonförmchen und streiche die weiche Butter hinein. Lasse sie im Gefrierfach aushärten, dann packe ich sie in Gefrierbeutel.


Mein Rezept für die Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

Bärlauchbutter

30 Minuten
Kühlzeit 1 Stunde
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 1858 kcal
Fett 5 g
Eiweiss 5 g
Kohlehydrate 14 g
Rezept für 1 Portion

Zutaten

  • 250 g Butter
  • 30-40 g frischen Bärlauch
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL ÖL Rapsöl / Sonnenblumenöl
  • Etwas Pfeffer / Paprika

Anleitungen

  • Die Butter auf Zimmertemperatur bringen und den Bärlauch klein schneiden.
    Wenn die Butter schön weich ist alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit einer Gabel mit einander gut vermengen. Bitte wirklich gut verrühren denn sonst habt Ihr später weiße Stellen in der Butter und das sieht unschön aus.
  • Die Butter auf ein Butterbrotpapier / Backpapier oder Frischhaltenfolie geben und länglich formen. Feste an den Enden zudrehen und im Kühlschrank fest werden lassen.
    Fertig!

Notizen

  • Mit den Aromen könnt Ihr spielen. Ihr könnt auch noch weitere Kräuter wie Thymian, Oregano etc. dazu geben
  • aber auch mit den Gewürzen etwas spielen. Sei es mit Paprika, Zitronenabrieb, Koriander oder Ingwer
  • Die Kräuterbutter friere ich Protionsweise ein. So hält sie den ganzen Sommer und ich habe immer etwas im Haus, fals Gäste überraschend kommen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Meine Helferlein für die Bärlauchbutter

Wie bleibt Bärlauch frisch?

Dazu gebe ich Bärlauch in ein feuchtes Tuch und verschließe es in einer Dose. Ab in den Kühlschrank. Am besten ins Gemüsefach. Dort hält sich Bärlauch 3-5 Tage.

Wie lange bleibt Bärlauch frisch?

Richtig verpackt kann Bärlauch bis zu 5 Tage frisch bleiben. Du kannst ihn aber auch einfrieren oder dörren. So kannst Du ihn auch außerhalb der Bärlauchzeit verarbeiten.


Bärlauchbutter

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.en auch natürlich woanders kaufen.


Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!