Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip

Reibekuchen ohne Mehl und Ei

Eine schnelle leckere Beilage oder sogar als Hauptgericht, das sind meine Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip. Ich zeige Dir, wie Du ganz einfach ohne Mehl oder Ei als Bindemittel diese Reibekuchen herstellen kannst.

Die wichtigsten Inhalte für Dich zusammen gefasst

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Eine gute Gelegenheit für Zucchini-Kartoffelpuffer

Ich liebe Reibekuchen und als Kind der Kurpfalz ist die Kartoffel natürlich immer die erste Wahl. Sobald aber wieder die Zucchini in meinem Garten wieder schneller geerntet werden dürfen, als wir sie essen können, ist das die richtige Gelegenheit meine Kartoffelpuffer mit Zucchini aufzuwerten. Ich liebe die Kombination Zucchini und Kartoffeln, warum also nicht beide miteinander kombinieren? Dazu ein wenig und einen Joghurt Dip. Mehr muss es manchmal nicht sein.


Zucchini-Kartoffelpuffer als vegetarischer Snack, viel zu schnell weg!

Ein vegetarischer Snack, der jederzeit schmeckt. Egal ob warm und lecker oder auch kalt. Wenn die Zucchini-Kartoffelpuffer gut gewürzt sind, dürfen sie gerne die Hauptrolle im Snack übernehmen. Dazu noch etwas Chili-Chutney oder einen anderen Dip. Mehr muss es da gar nicht sein.

Wir lieben jede Form von Reibekuchen als Beilage, zusammen mit einem leckeren Gemüse aus der Pfanne oder auch mal deftig, mit gebratenen Pilzen. Sie sind ein echter Kartoffel-Allrounder. Dieses Mal habe ich mir frischen Salat und eine große Scheibe Tomate aus dem Garten, unter den Zucchini-Kartoffelpuffer gelegt. Zusammen mit dem leicht säuerlichen Joghurt Dip, mal wieder eine köstliche und frische Kombination. Die im Sommer zusammen mit der Frühlingszwiebel etwas frische Schärfe dazu bringt.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Zucchini-Kartoffelpuffer als Hauptspeise, aber dann mit selbst gemachter Soße!

Aber ab und an dürfen Zucchini-Kartoffelpuffer auch die Hauptspeise sein. Dazu genießen wir dann aber eine unserer selbst gemachten Soßen, die je nach Jahreszeit noch vorrätig oder schon wiederzuhaben sind. Dazu gehört für die Zucchini-Kartoffelpuffer unsere Ofentomatensoße-geröstet, eine Guacamole auf Basis der Milch-Mayonnaise ohne Ei, ein fruchtiges Tomaten-Parika-Salsa oder auch ein feuriges Chili-Chutney. Zu allem, passt natürlich ein frischer Blattsalat wunderbar. Wer auf Fleisch nicht verzichten möchte, dem empfehle ich eine gebratene Schweinelende oder auch ein etwas frisch Gegrilltes.

Vorschau Produkt Preis
Perfekte Gemüse-Reibe Perfekte Gemüse-Reibe 15,99 EUR

Zucchini-Kartoffelpuffer ohne Ei und Mehl

In vielen Rezepten für Reibekuchen wird ein Ei oder Mehl oder Stärke, als Bindemittel angegeben. Das Ei hat die Aufgabe, die Zucchini-Kartoffelpuffer Masse zu binden. Das Mehl sorgt dafür, dass die feuchte Zucchini mit der Kartoffel klebt. Wenn wir auf beide Zutaten verzichten wollen, müssen wir dafür sorgen, dass die Flüssigkeit weitestgehend keine Rolle mehr spielt. Wie bekommt man die Flüssigkeit aus dem Gemüse? Dazu werden die Zucchini nach dem Raspeln, eingesalzen und nach 15 Minuten, am besten von Hand ausgedrückt. Sie müssen sehr, sehr trocken sein. Das ist ganz wichtig. Das Gleiche gilt für die Kartoffeln. Auch sie müssen sehr trocken werden, doch anders als bei der Zucchini, fange ich hier die Flüssigkeit auf.

Das Ei bindet, aber auch darauf kann man verzichten, wenn man weiß, wie man die natürliche Kartoffelstärke nach dem Reiben der Kartoffeln, zurückgewinnen kann und sie einsetzt. Dazu die Kartoffeln reiben und in ein Sieb geben. Die Kartoffeln mit einem Kartoffelstampfer oder einem großen Löffel vorsichtig ausdrücken, sodass die Flüssigkeit in eine darunter aufgestellte Schüssel aufgefangen werden kann. Darauf achten, dass wirklich so gut wie keine Flüssigkeit mehr aus der Kartoffel kommt, sie muss recht trocken sein.

Spoiler vorab, die Zucchini-Kartoffelpuffer werden sehr weich und sind mit etwas Geschick in der Pfanne zu wenden, bis sie von beiden Seiten gebraten werden können. Wer sich dann doch ein wenig unsicher ist, gibt vor dem Anbraten einen Esslöffel Speisestärke in die Zucchini-Kartoffelpuffer-Masse mit dazu. Dafür kann man eine Kartoffelstärke, Maisstärke oder auch eine andere Speisestärke verwenden.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

So gewinnst du die Kartoffelstärke zurück

Die Kartoffelstärke befindet sich in der Flüssigkeit, die aus der Kartoffelmasse tropft, sie setzt sich nach und nach auf dem Boden der Schüssel ab. Nach ungefähr 15 Minuten kann man die Flüssigkeit aus der Schüssel abgießen und zurückbleibt die natürliche Stärke der Kartoffel. Die geriebene Zucchini und Kartoffel in die Schüssel geben und gut mit der Stärke in der Schüssel vermischen. Damit hast Du beim Braten in der Pfanne ein hervorragendes Bindemittel und die Zucchini-Kartoffelpuffer zerfallen nicht, wenn sie fertig gebraten sind. Solltest Du dennoch das Gefühl haben, dass Du etwas mehr Stärke benötigst, weil es je nach Kartoffelsorte unterschiedlich viel Stärke sein kann. Dann kann noch 1 Esslöffel Speisestärke mit unter die Masse gesiebt werden. Wie schon zuvor erwähnt, gut durchschmischen, dass überall etwas von der Stärke hinkommt.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de
Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Daran erkennst Du die Kartoffelstärke

Durch das Auspressen im Küchensieb verlieren die Kartoffeln Flüssigkeit. Die kannst Du in einem Gefäß unter dem Sieb auffangen. In der Flüssigkeit ist auch die Kartoffelstärke enthalten. Sie ist noch trüb da sich die Stärke noch nicht abgesetzt hat. Die setzt sich, weil sie schwerer ist, innerhalb weniger Zeit am Boden ab. Wenn Du also rund 15 Minuten wartest, dann siehst Du, wie sich eine klare Flüssigkeit bildet und am Boden eine helle, fast weiße Schicht gebildet hat. Nun kannst Du die Flüssigkeit im Gefäß vorsichtig abgießen. Vorsicht, keine Kartoffelstärke wegschütten. Die hebt sich, wie in den Bildern oben zu erkennen, deutlich durch ihre helle, fast weiße Farbe ab.

Zucchini-Kartoffelpuffer vegan machbar?

Das ist garkein Problem, dafür den geriebenen Käse einfach weglassen und für den Geschmack mind. 1 Esslöffel Hefeflocken mit dazu geben. So werden die Puffer schön kräftig im Geschmack und stehen der normalen Version in nichts nach.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Mein Rezept für die Zucchini-Kartoffelpuffer

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Zucchini-Kartoffelpuffer

15 Minuten
Ruhezeit 15 Minuten
30 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Kalorien 232 kcal
Fett 9 g
Eiweiss 9 g
Kohlehydrate 45 g
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 15 Minuten
Rezept für 2 Personen

Kochutensilien

  • 1 Pfanne
  • 1 Pfannenwender
  • 1 Schneidbrett
  • 1 Küchenmesser
  • 1 Küchensieb
  • 1 Eßlöffel

Zutaten

Zucchini Kartoffel Puffer

  • 400 g Zucchini
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 EL geriebener Käse Gouda, Bergkäse oder Ementaler
  • Salz, Pfeffer, Muskat. Paprika edelsüß
  • Pflanzenöl zum Braten

Joghurt Dip

  • 125 g Joghurt
  • 1/2 Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Anleitungen

Zucchini und Kartoffel vorbereiten

  • Zucchini groß reiben. etwas salz darüber streuen und 15 Minuten stehen lassen. Dei Zucchini in einem Sieb oder in der Hand, so dass möglichst keine Flüssigkeit mehr austritt.
  • Kartoffeln grob reiben und in ein Küchensieb geben. Mit einem Kartoffelstampfer oder Esslöffel, vorsichtig die Flüssigkeit in eine darunter aufgestellte Schüssel auffangen.
  • Die Fllüssigkeit in der Schüssel kann nach ca. 15 Minuten abgegossen werden. Zurück bleibt die Kartoffelstärke, die sich am Boden abgesetzt hat.
  • Diese beiden Schritte sind wichtig. je weniger Flüssigkeit in der Zucchini und Kartoffel sind umso besser lassen sich die Zucchin-Kartoffelpuffer anbraten und wenden.

Zucchini-Kartoffelpuffer zubereiten

  • Die geriebene Zucchini und Kartoffel in die Schüssel mit der Kartoffelstärke geben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat und Paprika, kräftig abschmecken. Den Käse unterheben.
  • Die Zwiebeln würfeln und in der Pfanne glasig dünsten. Zu der Zucchini-Kartoffelmasse geben.
  • Ordentlich Öl in eine Pfanne geben und die Pfanne gut aufheizen.
  • Während dessen, mit einem Esslöffel ein Häufchen von der Zucchini-Kartoffelmasse abstechen und formen und direkt in die Pfanne geben und etwas flach drücken.. Zwei Esslöffel ergeben ungefähr einen Zucchini-Kartoffelpuffer.
  • Bei geringer Hitze braten, sonst werden die Zucchini-Kartoffelpuffer aussen braun und sind in der Mitte noch roh. Wenn die Ränder der Zucchini-Kartoffelpuffer, leicht braun werden können sie vorsichtig gewendet werden.
  • Die Zucchini-Kartoffelpuffer auf ein Küchenkrepp geben und abtropfen lassen, warm servieren. Guten Appetit, wünscht Rezepte-SilkesWelt.de

Joghurt Dip

  • Saft der Zitrone in den Joghurt geben und gut durchrühren, evtl. mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Die Reibekuchen mit dem Joghurt-Dip noch warm servieren.

Notizen

Tipp

  • Die Zucchini-Kartoffelpuffer werden sehr weich und sind mit etwas Geschick in der Pfanne zu wenden, bis sie komplett gebraten sind. Wer sich dann doch ein wenig unsicher ist, gibt vor dem Anbraten eine Esslöffel Stärke dazu.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Kann man Zucchini-Kartoffelpuffer einfrieren?

Reibekuchen kannst du einfrieren und später nach dem Auftauen einfach kurz in einer gut aufgeheizten und beschichteten Pfanne, ganz wichtig ohne Öl, aufbacken. Du solltest dabei keinen Deckel auf der Pfanne verwenden, weil sonst die Feuchtigkeit nicht entweichen kann. Die Reibekuchen werden dann weich. Oder im Backofen auf Backpapier aufbacken.

Diese Rezepte könnten Dir bestimmt auch gefallen

Vielleicht hast Du Lust, noch ein bisschen zu bleiben? Mit Zucchini und Kartoffeln kann man noch so viele andere Rezepte bei mir entdecken. Viel Spaß beim Stöbern.

Reibekuchen mit pink lachs

Reibekuchen und Beilagen

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

Zucchini-Sticks aus dem Backofen

Selbstgemachte Kartoffelchips. Weniger Fett und Salz

Selbst gemachte Kartoffelchips

Da ist bestimmt noch etwas für Dich dabei!

Hier findest Du eine Übersicht von meinen Soßen udn Dips und auch vegetarischen Rezepten. Da ist bestimmt auch etwas für Dich dabei.

Rezept für Zucchini-Kartoffelpuffer vegan

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip Rezepte-SilkesWelt.de

2 Kommentare zu „Zucchini-Kartoffelpuffer mit Joghurt Dip“

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!