leckere RahmkartoffelnRahmkartoffeln

Sie sind einfach lecker. Für mich stecken sie voller Kindheitserinnerungen. Bei uns gab es die Rahmkartoffeln machmal als Hauptgericht und manchmal als Beilage. Gewiss ist es kein kalorienarmes Gericht aber es ist wahnsinnig lecker. Wer sich etwas Gutes tun möchte, der kann dazu auch einen Salat essen. So, bekommt das Gericht einen gesunden Touch.

Rahmkartoffeln Rezept

Mein Mann nennt die Rahmkartoffeln einfach Soulfood und ich denke das beschreibt es am Besten.

Hier das einfache Rezept für Rahmkartoffeln:

Rahmkartoffeln

Prep Time 10 Minuten
Cook Time 20 Minuten
Gesamtzeit 30 Minuten
Author Silke

Zutaten

  • 250 ml Milch oder Sahne
  • 250 ml Gemüse- oder Fleischbrühe
  • 3-5 Stück Kartoffeln (mittelgroß) vorwiegend festkochend
  • 1 EL Butter
  • 1 EL Mehl
  • 1 Stück Essig-Gurke optional
  • Salz / Pfeffer / Zitrone / Muskatnuss

Herstellung

Vorbereitung

  1. Kartoffeln schälen und in 0,5-1 cm breite Scheiben schneiden. Die Gewürzgurke in ganz kleine Würfeln schneiden.

  2. Butter in einem großen Topf schmelzen, das Mehl dazu geben und leicht bräunen lassen.

    Die Gemüse-/Fleischbrühe schluckweise dazu geben und erst wenn sie sich gut mit der Butter-/Mehlmischung verbunden hat, dann den nächsten Schluck dazu geben. Mit etwas Milch/ Sahne auffüllen und die Kartoffeln dazu geben. Dabei sollten die Kartoffeln von der Flüssigkeit gerade so bedeckt sein.


  3. Evtl. noch etwas Salz dazu geben und gut 15-20 Minuten kochen lassen. Mit einem Messer in die Kartoffeln stechen. Geht das Messer leicht rein, sind die Kartoffeln durch. Evtl. noch mit Flüssigkeit (Milch/Sahne) auffüllen. Gewürzgurken unterheben.

  4. Mit Salz / Pfeffer/ Zitrone und Muskatnuss abschmecken. Fertig.

Zusatzinfo / Tipps

Rahmkartoffeln

 

  • Ich nutze gerne die leichte Variante und nehme Milch als Flüssigkeit. Mit Sahne wird es meine Sonntagsversion.
  • Wer mag kann die Kartoffeln noch mit frischer , gehackter Petersilie bestreuen.
  • Thymian ist auch recht lecker darin.
  • Käsefans können auch etwas Käse gegen Ende der Kochzeit in die Sauce geben.

// Das Rezept zum Wirsinggemüse von dem Foto findest du hier: L I N K //

// weitere Gerichte für 1-2 Personen findet Ihr hier: L I N K //

Rahmkartoffeln