Fetakäse gebacken Gebackener Hirtenkäse für den Backofen oder auch auf den Grill

Kennt du den gebackenen Schafskäse beim Griechen? Ach, den liiiiebe ich so! Deshalb habe ich ihn jetzt selbst gebacken.

Bei uns heisst es eingentlich gebackener Feta aber das ist nicht korrekt. Denn ein Feta muss aus Griechenland kommen und darf nicht mit Kuhmilch hergestellt werden. Deshalb ist es ein Hirtenkäse. Noch mehr Informationen rund um den Thema Feta / Hirtenkäse findest Du hier: L I N K  Die Kuhmilch machte den Käse milder und so mögen wir ihn auch. Der echte Feta ist kräftiger und ich finde bröseliger aber die Zubereitungsart ist die Gleiche.

Bei dem Rezeptvorschlag von mir kannst du die Zutaten wie Knoblauch, Tomate und Anderes auch austauschen oder ganz weg lassen. Du darfst Dich hier komplett austoben.

Hirtenkäse gebacken gegrillt

Ich habe ihn im Backofen gegart, weil auf dem Grill kein Platz mehr war. Außerdem wollte ich sicher gehen dass ich für Euch ein schönes Foto habe und mir nichts zu dunkel wird. Die Temperatur kann man im Backofen leichter kontrollieren als auf einem Holzkohle-Grill. Aber es funktioniert dort auch sehr gut!

 

 

Video zur Herstellung vom „gebackener Hirtenkäse“:

Rezept für gebackener Hirtenkäse:

Silke Silke

Zutaten

  • 1 Stück Hirtenkäse (a 200gr)
  • 1 Stange Frühlingszwiebel (davon den grünen Anteil)
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 1 Stück Tomate (klein)
  • 0,5 -1 Stück Chili (je nach gewünschter Schärfe)
  • Salz / Pfeffer / Thymian / Pflanzenöl

Herstellung

  1. Tomate würfeln, das Grün der Frühlingzwibel in Streifen oder Würfel schneiden. Den Knoblauch fein hacken. Die Chili probieren, wenn sie sehr scharf ist, die Kerne entfernen und nur soviel ganz fein hacken, wie Du zu dem Käse haben möchtest.

    Wenn die Chili milder ist, kannst Du die Kerne mit dazu nehmen und fein hacken. Sie haben ein tolles Aroma.

    Die Thymianblätter von den Stängel zupfen.

    Backofen auf ca. 180- 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. In die Form für den Käse etwas Öl geben. Den Käse darauf setzen mit etwas Öl betreufeln und mit Fühlingzwiebel, Knoblauch und Chili belegen. Salzen, pfeffern und die Thymianblättchen darauf streuen.

  3. Zum Schluß mit der Tomate belegen. Mit Alufolie abdecken und in den Backofen für 15 Minuten backen bis der Käse weich ist (siehe Video).

    Oder auf den Grill geben.

  4. Nach der Zeit die Alufolie abnehmen und zurück in den Backofen oder Grill bis er die gewünschte Bräunung hat.

  5. Gleich servieren.

Zusatzinfo / Tipps

  • Wenn Du keine frischen Kräuter hast, kannst Du auch auf getrocknete Kräuter zurück greifen.
  • Außer Thymian eignet sich auch Rosmarin, Oregano (er verbrennt leicht...)
  • Frische Paprika in Würfel geschnitten und Oliven schecken auch sehr gut auf dem Käse. Da kannst Du die Mischung variieren wie du magst.

// weitere vegetarische, herzhafte Rezept findest Du hier: L I N K //

Rezept für gebackenen Schafskäse

 

0 Kommentare

Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.