Gebackene Aubgerine Leckere, gebackene Aubergine

Vegetarische Antipasti

Heute träume ich uns mal wieder in Richtung Süden. Die Heimat vieler Kräuter, Gewürze und auch der Aubergine. Viele finden sie langweilig, doch wenn man die sogenannte Eierfrucht mit Kräutern und Gewürzen verfeinert, dann ist sie ein köstlicher Genuss. Für einige ist die Aubergine auch ein Willkommener Fleischersatz.

Denn gerade in der Grill- und BBQ-Zeit muss es nicht immer Fleisch sein. Hier darf es auch eine leckere Alternative wie diese Aubergine sein. Ich habe die geschnittene Frucht hier im Backofen gegart, weil wir den Grill noch nicht aufgebaut hatten und ich sicher gehen wollte, dass es die Hitze im Backofen genauso ausreichend ist. Geschmacklich haben wir kaum einen Unterschied festgestellt. Eine Melanzane Grigliate ( italienisch für gegrillte Aubergine) hat natürlich noch viel feinere Röstaromen. Der Vorteil meiner Version aus dem Backofen ist, daß die Temperatur leichter zu kontrollieren ist und konstant bleibt.

Gebackene Aubergine mit Tomaten

Eine gebackene Aubergine, noch besser mit diesem Trick.

Kräuter wie Thymian, Rosmarin und Oregano schmecken hervorragend mit der gebackenen Aubergine. Die Gefahr dass die Kräuter verbrennen ist im Backofen recht groß. Deshalb habe ich die Tomatenscheiben mit den gehackten frischen Kräutern gewürzt, bevor ich sie zwischen die aufgeschnittene Aubergine gesteckt habe.  Der Trick funktioniert hervorragend denn so sind die Kräuter am besten geschützt.

Schau Dir meine Video zur Herstellung der gebackene Aubergine an:

Rezept zur Herstellung „gebackene Aubergine“:

gebackene Aubergine

Anzahl 1 Portion
Silke Silke

Zutaten

  • 1 Stück Aubergine
  • 1-2 Stück Tomaten (je nach größe)
  • 6-8 Scheiben/ Stück Käse ( je nachdem in wieviele Scheiben du die Aubergine schneidest und wie groß die Käsestücke sind)
  • Salz / Peffer / Kräuter (Tymian, Rosmarin, Basilikum etc.) / Pflanzenöl

Herstellung

  1. Die Form, in der die Aubergine gebraten werden soll mit Pflanzenöl auspinseln und den Backofen auf 180-200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  2. Die Aubergine in ca. 0,5-1cm breite Streifen schneiden wobei ich sie am Strunk zusammen lasse (siehe Video). Die so aufgefächerte Aubergine setze ich in die Auflaufform und drücke sie etwas auseinander, sodaß die Fächer gut zusehen sind.

  3. Die Tomaten in dicke Scheiben schneiden und würzen( wobei ich hier das Salz weg lasse, denn die Tomate kommt in den Kontakt mit der Aubergine und das Salz würde der Aubgerine die Feuchtigkeit entziehen).

  4. Die Tomate zwischen Auberginenscheiben stecken und jeweils eine Scheibe Käse mit dazu.

  5. Mit Salz, Pfeffer würzen und mit Pflanzenöl beträufeln. Mit Alufolie abdecken und im vorgeheizten Backofen 15 Minuten garen. Die Alufolie entfernen und sobald die Aubergine die gewünschte Bräune hat, aus dem Backofen nehmen und servieren.

Zusatzinfo / Tipps

  • Für Knoblauchfans: Den Knoblauch in schmale Scheiben schneiden und zwischen die Auberginenscheiben stecken.

// Weitere Saucen und Dips findest Du hier: L I N K //

// Weitere Ideen für die Grill- / BBQ- Zeit findest Du hier: L I N K //

BBQ Beilage vegetarisch Aubergine

 

0 Kommentare

Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.