Blätterteig Sticks herzhaft

gerade wenn unerwartet Gäste kommen oder man schnell etwas leckeres zu einem Glas Wein, Bier oder Sekt reichen, möchte sind die Blätterteig Sticks eine tolle Lösung. Sie sind schnell gemacht und die meisten Zutaten findet man im Kühlschrank. Egal ob warm oder kalt, sie sind immer ein Genuss!

Für 10-12 Blätterteig Sticks braucht Ihr:

3 Blätterteigblätter (gefrohren)
3-4 Scheiben Schinken (Schwarzwälder oder Serano)
1 Eigelb etwas Milch
frisch geriebenen Käse (Parmesan, Percorino oder einen Bergkäse)
etwas Wasser

Die Blätterteigblätter antauen lassen und leicht übereianderlegen und mit dem Nudelholzu einer großen Platte ausrollen. Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Die Blätterteigplatte zur Hälfte mit Schinken und Käse belegen. Die leere Hälfte mit Wasser bepinseln und über die Käse/Schinken-Hälfte legen.

Mit einem scharfen Messer 10-12 lange Streifen schneiden. Eigelb mit Milch verquirlen und die Streifen damit bestreichen. Die Blätterteigstreifen in sich verdrehen und in den Backofen für 10-12 Minuten goldbraun backen. Wer mag kann sie noch warm servieren.

TIP:

  • Wer mag kann die Blätterteig Sticks gerne mit Sesam, grob gemahlenen Pfeffer, Paprikapulver oder Meersalz bestreuen. So bekommen sie eine pikantere Note.
  • Wer noch mehr Käse mag, kann gegen Ende der Backzeit noch einmal etwas Käse drüber streuen.
  • Keine Angst vor dem Fettrand im Schinken, er ist nach dem Backen verschwunden. Er brät sich richtig gut aus und stört nicht.

Blätterteig Sticks von SilkesWelt Blätterteig Sticks von Silkes Welt Blätterteig Sticks von SilkesWelt

Wie mache ich Blätterteigstangen