SchweinefiletZartes Schweinefilet mit Rhamchampignons aus Omas Küche

Ein Schweinefilet ist ein Gericht, das gab es oft am Wochenende. Es war ein Festtags-Essen, doch leider hat meine Oma das Filet oft zu trocken werden lassen. So war es leider nicht so ganz das, was ich mir an Gaumenfreude gewünscht habe. Damals hat man Schweinefleisch immer noch richtig durchgebraten. Mit der begründeten Angst vor Krankheiten. Heute bekommt man eine so gute Fleisch-Qualität, das man das nicht mehr “tot” braten muss.

Schweinefilet

Genau deshalb habe ich es ein bisschen abgewandelt, so kannst du den Gargrad in der Pfanne für Dich selbst bestimmen und bekommst ein perfektes Ergebnis. Noch dazu ist das zarte Schweinefilet sehr einfach und schnell gebraten. Damit muss es kein Festtags-Essen bleiben. Das kannst Du auch problemlos unter der Woche zubereiten.

Bei den Mengen der Zutaten kannst Du wie immer spielen. Ich schreibe Dir die Mengen für 2 Personen auf. Je nachdem ob du noch Beilagen hast / wenig oder viel Pilze magst, kannst Du es für Dich anpassen.

Video zur Herstellung des  Schweinefilet mit Rahmchampignons:

Mein Rezept für Schweinefilet mit Rahmchampignons aus Omas Küche:

Schweinefilet mit Rahmchampignons

Anzahl 2 Personen
Silke Silke

Zutaten

  • 300-500 gr Champignons (braun oder weiß)
  • 300-350 gr Schweinefilet (Zimmertemperatur)
  • 200 ml Schlagsahne
  • 4-5 Scheiben Speck (dünn geschnitten) optional
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch optional
  • 4-5 Stängel frische Petersilie (oder getrocknet) optional
  • 1-2 EL Pflanzenöl oder Schmalz
  • Salz / Pfeffer / Paprika / Zitronensaft

Herstellung

Vorbereitung

  1. Champignons mit einem Pinsel säubern und in Scheiben schneiden. Zwiebel und Knoblauch würfeln. Petersilie fein hacken.

Zubereitung

  1. Beim Filet evtl. Silberhautreste entfernen und in zwei Finger breite Stücke Schneiden. Din den Speck einwickeln (wenn gewünscht). Mit Salz / Pfeffer würzen.

  2. Öl in die Pfanne geben und sehr heiß erhitzen aber ohne Rauchentwicklung.

  3. Filetstücke mit Speck:

    Dann die Filetstücke mit dem Speckende / Speckverschluß direkt auf den Pfannenboden geben sodaß das Speckende mit dem restlichen Speckstreifen in der Hitze verschmilzt.Die Filetstücke ringsrum anbraten. Weiter dann wie mit den "Filetstücke ohne Speck"

  4. Filetstücke ohne Speck:

    Die Filetstücke in die heiße Pfanne setzen und von oban und unten kräftig anbraten. Aus der Pfanne nehmen. Die Temperatur drosseln und jetzt die Zwiebel und den Knoblauch glasig dünsten / leicht braun werden lassen.

  5. Die Champignons mit dazu geben und bräunen. Sobald die Pilze einen schönen braunen Rand haben, mit der Sahne aufgießen und leich köcheln lassen. Die Filetstücke in die Sahnesauce setzen und den entstandenen Bratensaft der Filets mit dazu gießen.

  6. Mit Salz/ Pfeffer / Paprika und Zitronensaft abschmecken und kurz vor dem gewünschten Gargrad (bei mir sind es weitere 4-6 Minuten in der Rahmsauce) des Fleisches mit der Petersilie bestreuen und servieren.

Wie mache ich ein Filet mit Champignons// weitere herzhafte Gerichte findest Du hier: L I N K //

 

 

// weitere herzhafte Gerichte findest Du hier: L I N K //

0 Kommentare

Rezept für Rahmchampignons

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.