exotische PastinakensuppeCremige Pastinakensuppe

Ich bin ja ein absoluter Suppenfan. Aber Pastinake stand noch nie auf meiner ToDo-Liste. Das hat sich schlagartig geändert als ich sie probieren durfte. Sowas feines….. Klar es ist ja auch mein Lieblingsgemüse mit drin, die Kartoffel. Sie ist wunderbar samtig. Die Rübe zählte früher zu den Grundnahrungsmitteln und wurde von der Karotte und der Kartoffel verdrängt. Nicht zu verwechseln mit der Petersilienwurzel!

Aber gerade kombiniert mit Diesen, ist sie ein Gedicht. Sei es als Püree oder auch als Suppe, mit dem Saft der Zitrone / Limone als Frischekick ist sie ein echtes Highlight.

Ich stelle Euch heute meine leicht exotische Version vor. Die Mengenangaben sind wie immer zur Orientierung gedacht. Je nachdem wie groß deine Pastinaken sind und wieviel Du essen magst. Denn gerade bei Suppen geht die Meinung sehr auseinander. Wir lieben sie sehr dickflüssig. Wenn Du es dünner magst bekommst gut eine Portion mehr raus.

Video zur Herstellung der Pastinakensuppe:

Wie immer sind die Mengeangaben eine Orientierungshilfe. Je nachdem wie groß die Pastinaken sind kannst du hier abweichen.

cremige Pastinakensuppe

Silke Silke

Zutaten

  • 550 gr Pastinaken
  • 420 gr Kartoffeln
  • 1 Dose Kokomilch (ca. 420gr)
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 1 Stück große Zwiebel
  • 2 EL Pflanzenöl
  • Salz / Pfeffer / Paprika /Zitronensaft

Herstellung

  1. Pastinaken und Kartoffeln schälen in grobe Würfel schneiden. Zwiebel und Knoblauch ebenfalls schälen und würfeln.

  2. In einen Topf etwas Öl hinein geben und die Zwiebel glasig dünsten. Knoblauch hinzu fügen und anschwitzen. Kartoffeln und Pastinaken mit dazu geben und mit der Gemüsebrühe auffüllen bis alles bedeckt ist. Das Ganze gut 20-30 Minuten weich kochen.

  3. Wenn alles schön weich ist, mit einem Pürrierstab sämig pürrieren (wenn Du sicher sein magst, das keine Stückchen drin sind, kannst du die Suppe durch ein Sieb geben).

    Anschliessend die Kokomilch dazu geben. Mit Salz/Pfeffer / Paprika und Zitronensaft abschmecken.

    Fertig.

Zusatzinfo / Tipps

Pastinaken Kokos Suppe

  • Als Frischekick ist etwas Schnittlauch / Petersilie oder auch Koriander gut
  • Du kannst auch etwas Chilli verwenden aber vorsichtig
  • Zitronengraß würde der Suppe auch eine besondere Note geben
  • Als Einlage schmeckt scharf angebratene Hähnchenbrust oder auch ein Garnelenspieß
  • Mandelblätten geben einen schönen Cruch und eine nussige Note
  • Croutons cross ausgebraten geben eine tolle Note
  • für die vegane Einlage ist ein geräucherter Tofu auch sehr lecker oder auch gebratene Ofenkarotten

Suppe mit Fleischeinlage

 

// weitere Suppen-Rezepte findest Du hier: L I N K //

Rezept für vegane Pastinakensuppe*Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.