Focaccia Rosmarino

Vorab. Ich habe in Italien immer wieder eine sensationelle Focaccia gegessen und habe seit Jahren immer wieder mal nach einem passenden Rezept gesucht. Nirgends war ei Rezept zu finden das mein Focaccia Erlebnis nahe kam.. Alles was ich gefunden habe, war einfach nicht das wovon ich seit dem Urlaub träume. Also musste ich einiges experiementieren bis ich annähernd zufrieden war und hier ist mein Ergebnis. Es reicht für 1 Form (ca. 20-24cm).

Focaccia rosmarino

Focaccia rosmarino

Video zur Herstellung:

Ich nutze hier ein Form mit einem Lochmuster am Boden, L I N K*

Focaccia Rosmarino

Anzahl 1 Form 20-24 cm
Author Silke

Zutaten

Teig

  • 250 gr Weizenmehl (170 + 85gr) Typ 550 oder 00 alternativ Dinkelmehl TYp 630
  • 170 ml Wasser
  • 3 gr Frischhefe (Schnellversion 13 gr)
  • 1 TL Olivenöl
  • 1/2 TL Salz

Topping

  • 1-2 Zweige Rosmarin
  • 1-2 EL Olivenöl
  • 1-2 Prisen Meersalz

Herstellung

Vorteig


  1. Das Mehl (170 gr) in eine große Schüssel geben und eine Mulde machen. Die Hefe in etwas Wasser auflösen und in die Mulde geben. 10 Minuten bei Raumtemperatur gehen lassen. Es müssen sich Blasen gebildet haben.


  2. Anschließend das restliche Wasser dazu geben und zu einem Teig verarbeiten und eine Stunde bei Zimmertemperatur anspringen lassen (Autolyse).

    Bei der Schnellversion reicht es 30-40 Minuten.


Hauptteig


  1. Der Teig muss sich ordentlich vergrößert haben. Nun das Salz, das restliche Mehl und das Olivenöl hinzufügen. Alles zu einem glatten Teig verarbeiten und in eine geölte Schüssel geben. Abgedeckt für 12-18 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen.

    (Schnellvariante: erneut 45-60 Minuten gehen lassen, bis er sich deutlich vergrößert hat).


Zubereitung der Focaccia


  1. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und mit der flachen Hand platt drücken (entgasen). Anschliessend rund wirken und eine geölte Lochform (Durchmesser: 20-24cm) geben. Den Teig sanft in Form ziehen und drücken.

    Weitere 30 Minuten abgedekt ruhen lassen dabei vergrößert sich sein Volumen.


  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200 °C Umluft oder 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rosmarinzweige waschen, Nadeln abzupfen, kleinschneiden und auf dem Teig verteilen.

    Die Finger mit Öl benetzen, so bleibt der Teig nicht daran hängen und mit den Fingerspitzen Vertiefungen in den Teig drücken. 1-2 EL Öl auf dem Teig und in die Löcher verteilen. Mit Meersalz bestreuen.

    Die Focaccia im heißen Ofen ca. 20-25 Minuten im unteren Drittel des Backofens backen. Sie sollte leicht braun sein.

    Anschliessend etwas abkühlen lassen und am Besten gleich geniessen!

Zusatzinfo / Tipps

Focaccia rosmarino Focaccia rosmarino Focaccia rosmarinoTIPs:

  • Man kann die Focaccia auch einfrieren. dazu sollte sie komplett ausgekühlt sein. Bei Bedarf einfach leicht antauen lassen und im Backofen noch einmal knusprig aufbacken.
  • Auf der Focaccia schmecken auch Zwiebelringe oder Tomaten oder Oliven.
  • Statt Rosmarin eignet sich auch Thymian oder einfach ohne Kräuter, nur mit Salz ist sie auch lecker.

 

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

 Focaccia rosmarino