Butterhörnchen

Sie schmecken nicht nur am Wochenende aber da ganz Besonders! Warum? Weil man Zeit hat, sie zu genießen! Wenn sie noch warm aus dem Backofen kommen. Butterhörnchen sind einfach super lecker und schmecken sowohl herzhaft, als auch süß. Denn sie sind nicht zu süß!

Ich backe sie gerne auf Vorrat und friere sie ein. Dann habe ich jederzeit etwas leckeres für überraschende Gäste.  Aber Du kannst auch ein halbes Rezept backen, wenn sie wirklich mal zuviel sein sollten. Unter den Tipps findest Du noch weitere Ideen, wie Du sie abwandeln kannst. Schau mal nach.

So rolle ich die Butterhörnchen:

Rezept zur Herstellung der Butterhörnchen:

Butterhörnchen

Anzahl 2 Bleche
Author SilkeC

Zutaten

  • 600 gr Mehl Typ 550
  • 200 -230 gr Butter weich
  • 100 gr Milch
  • 100 gr Zucker
  • 4 Stück Eier
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/2 TL Salz

zum Bestreichen:

  • 1 Ei, ca 8 EL. Milch und 1 Prise Salz und Zucker

Herstellung

  1. Alle Zutaten außer die Butter zu einem Teig verarbeiten. Die Butter in kleinen Stückchen dazu geben. Sobald ein Stück verarbeitet ist, das nächste Stück Butter zufügen. Der Teig ist etwas klebrig aber das ist okay. Den Teig für gut 30-60 Minuten zugedeckt gehen lassen. Er muss sich ordentlich vergrößert haben.

  2. Danach den Teig zu einem max. 5mm dicken Rechteck ausrollen und spitzwinklige Dreiecke schneiden. Die an der kurzen (Basis)Seite einschneiden und straff aufrollen. Dabei die Enden nach oben klappen,  fest andrücken und nun aufrollen. Dabei die Spitze des Dreieckes immer wieder lang ziehen und das Ende der Spitze unterhalb des Hörnchen leben.
  3. Die Enden wie bei einem Croissant nach innen biegen und auf einem Backblech geben. Mit der Ei/Milchmischung bepinseln und gut 1-2 Stunden gehen lassen. Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und vor dem Einschießen noch einmal mit der Ei/Milchmischung bepinseln. Wer mag mit Hagelzucker bestreuen. Das Backblech gleich in den Backofen und kurz aber ordentlich schwaden. Nach ca. 5-8 Minuten kurz den Backofen öffnen und den Dampf ablassen und weitere 15 Minuten backen (insg. 20-25 Minuten).

Zusatzinfo / Tipps

  • Wer mag kann sie gerne noch mit einer Nussmasse, Nougatcreme füllen.

  • Herzhaft geht auch mit einer Schinken, Käsefüllung.

  • Als "Guss" eignet sich ein Zuckerguss (Puderzucker mit Zitrone zu einer cremigen Masse verrühren) oder auch flüssige Schokolade. Evtl. noch Hagelzucker / Nusskrokant als Dekoration.

// Weitere Gebäck-Ideen findest Du hier: L I N K //

Hier siehst Du nochmal die einzelnen Schritte:

Kurz abkühlen lassen.

zarte Butterhörnchen

Butterhörnchen fertig

Fertig!

Herstellungszeit: ca. 10-15 Minuten
Ruhezeiten: insgesamt 2-3 Stunden
Backzeit: ca. 25 Minuten

2 Kommentare

  1. Gerda Schabernig

    Ein tolles Rezept! Ich habe einen Multidampfgarer. Mit welcher Einstellung verwende ich?

    Antworten
    • SilkeC

      Hallo Gerda,
      ich kenne deinen Multidampfgarer nicht. Ich würde die gleiche Temperatur und Zeit wählen.
      VG Silke

      Antworten

Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.