Fougasse backenBärlauch Fougasse

Ich liebe Fougasse, sie ist super weich und irgendwie immer sehr lecker. Meine normalen Fougasse Rezepte findet Ihr hier: L I N K. Aber diese Fougasse ist ein bisschen anders im Rezept. Damit der Bärlauch mehr zur Geltung kommt, ist das Rezept etwas neutraler.

Fougasse mit Bärlauch ersetzt bei uns die Knabberei am Abend aber auch zu einem leckeren Salat ist sie eine tolle Beilage. Auch mit einem Sauerrahm-Dip ist sie eine tolle Sache.

Oft bringe ich sie zum BBQ mit. Dort ist schneller verputzt als ich schauen kann. Das französische Fladenbrot ist einfach der Renner bei uns.

So, jetzt aber genug geschwärmt.

Hier mein Rezept für zwei große Bärlauch Fougasse.

Video zur Herstellung der Bärlauch Fougasse:

Bärlauch Fougasse

Anzahl 2 Stück
Author Silke

Zutaten

  • 500 gr Mehl TYP 405
  • 300 ml Wasser Zimmertemperatur
  • 50 ml Olivenöl
  • 50 gr Bärlauch
  • 10 gr Frische Hefe
  • 2 EL Honig Agaven-Dicksaft (für die vegane Version)
  • 1 EL Salz

Zusätzlich

  • 30 ml Olivenöl
  • 1 EL grobes Salz evtl. etwas Rosmarin

Herstellung

  1. Bärlauch waschen und grob schneiden. Gut trocken tupfen.

    Mehl in eine Schüssen geben und eine Mulde in die Mitte machen. Dort das Wasser hinein geben (es läuft etwas über, das macht aber nichts), die Hefe hinein bröseln, den Honig dazu geben und das Salz an dem Rand dazu geben.

    Gut 20 Minuten ruhen lassen.

  2. Anschliessend alles kurz durchrühren und wenn alles gut verknetet ist, den Bärlauch mit unterheben. Den glatten Teig in eine geölte Schüssel geben und mit einem Deckel verschliessen. Den Teig gut 1,5 Stunden gehen lassen (das geht am einfachsten im Backofen unter der Backofenlampe). Dabei alle 30 Minuten falten.

  3. Den Teig teilen und flach drücken, mit Olivenöl bestreichen. Mit Salz bestreuen, auf ein Backpapier legen und mit einem Pizzaschneider, 5-6 längliche Schnitte in den Teig machen. Auseinander ziehen und gut 20 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vorheizen, incl. Pizzastein oder Backblech.

  4. Die Fougasse im Ofen auf mittlere Ebene legen und die Temperatur auf 210°C Ober-/Unterhitze herunter drehen. Wenn sie goldbraun ist, ist sie fertig. Das dürfte in 10-12 Minuten soweit sein.

Zusatzinfo / Tipps

Fougasse Bärlauch Teigling Fougasse Teigling

Fougasse backen Bärlauch Rezept

  • Die Fougasse könnt Ihr mit Rosmarin, Thymian oder auch Chilli aufpimpen.
  • Wie grob oder fein Ihr den Bärlauch schneidet, ist Euch überlassen.
  • Die Fougasse lässt sich auch einfrieren.
  • Sie schmeckt auch am nächsten Tag noch sehr gut!

weiches Fladenbrot backenBärlauch Fougasse Rezept Bärlauch Fladenbrot Rezept 

// weitere Bärlauch-Rezepte findet Ihr hier: L I N K //

Fougasse backen