Zucchini-Walnuss BrotSaftiges Zucchini-Brot mit Walnüssen und Hefewasser

(Werbung weil Link zu einem anderen Blog)

Zucchini kann viel mehr als nur als Beilage verwendet, gegrillt oder überbacken werden. Ich habe mich heute an ein Zucchini-Brot gewagt. Das ursprüngliche Rezept stammt von dem Blog „Brotbackliebeundmehr“ L I N K *.

Ich habe das Rezept etwas abgewandelt, da ich nicht soviele unterschiedliche Saaten verwenden wollte, beziehungsweise auch nicht  zu Hause hatte.

Aber es duftet wunderbar, wenn aus dem Ofen kommt. Ehrlich gesagt, es war mir fast ein wenig zu einfach. Ich dachte es wäre komplizierter. Also hier nun mein Rezept für Euch.

Zucchini-Walnuss Brot gebacken

Verwendete Produkte*:

Zucchini Brot mit Walnüssen und Hefewasser

Anzahl 1 kg
Silke Silke

Zutaten

Vorteig

  • 100 gr Weizenmehl TYP 550
  • 100 gr Hefewasser alternativ 100 gr Wasser + 20 gr ASG
  • 2 gr Hefe je nachdem wie triebstark das Hefewasser ist

Brühstück

  • 220 gr Zucchini ohne Strunk gerechnet
  • 70 gr Haferflocken (kernig) andere gemischte Flocken
  • 60 gr Walnüsse alternativ Mandeln, Haselnüsse, Cashew
  • 150 gr Wasser

Hauptteig

  • 1 Vorteig
  • 1 Brühstück
  • 170 gr Weizenmehl TYP 812 alternativ Mischung TYP 550 + 1050
  • 150 gr Weizenmehl TYP 1050
  • 150 gr Weizenvollkornmehl
  • 75 gr Vollmilchjoghurt alternativ Griechischer Joghurt
  • 20 gr Rapsöl Haselnussöl
  • 14 gr Salz
  • 3 gr Frischhefe alternativ 120g LM
  • 1 TL Honig

Herstellung

Vorteig


  1. Hefe im Hefewasser auflösen und unter das Mehl rühren, bei Raumtemperatur über Nacht abgedeckt stehen lassen.


Brühstück

  1. Zucchini grob reiben, mit den Walnüssen mischen und mit kochendem Wasser übergiesen. Über Nacht quellen lassen

Hauptteig


  1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und 2 Minuten auf niedrigster Stufe mischen / 10 Minuten auf mittlerer Stufe kneten.


  2. Den Teig in eine leicht geölte Teigwanne geben und jede Stunde einmal mit nassen Händen Falten und Dehnen. Nach 3 Stunden auf ein bemehlte Unterlagen geben, nochmal falten und dehnen und rund wirken. In ein bemehltes Gärkörbchen mit dem Schluss nach oben legen.

    Abgedeckt für 60-90 Minuten ruhen lassen.


  3. Inzwischen den Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze zusammen mit dem Pizzastein oder einem Backblech vorheizen. Auf den Boden des Backofens eine Auflaufform geben und mit aufheizen.


  4. Nach der Ruhezeit das Brot auf den Pizzastein / mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben. Einschneiden.

    Wasser kochen und in die Auflaufform geben. Nach 20 Minuten den Dampf ablassen und für weitere 30 Minuten backen. Dabei die Backtemperatur auf 200°C Ober-/Unterhitze senken.

Zusatzinfo / Tipps

    Zucchinibrot vor dem Backen

Zucchini-Walnuss Brot gebacken       Zucchini-Walnuss Brot

TIPs

  • Ihr könnt auch andere Saaten dazu verwenden (Sonnenblumenkerne, Cashew, Leinsamen etc.)
  • Die Herstellung von Hefewasser findet Ihr hier: L I N K

 

Zucchini-Walnuss Brot

*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen

Zucchini-Walnuss Brot