Hefezopf ohne flechten. "Kraffin"

Hefezopf ohne flechten

Hefeteig-Klassiker wie Osterbrot oder ein Hefezopf gehören zum Fastenbrechen einfach dazu. Das hat bei uns Tradition und diese schöne Gepflogenheit möchte ich um einem ausgefallenen Hefezopf ohne flechten erweitern.


Ein Hefezopf namens „Kraffin“?

Der Kraffin kommt aus dem osteuropäischen Raum . Man schreibt ihm der Ukraine aber auch Russland zu. Er ist ähnlich wie dem Kulitsch-Osterbrot, das ich Euch auch schon gezeigt habe. Das besondere, er ist ein Hefezopf ohne flechten.

Der Kraffin kann dazu verschieden gefüllt werden. Oft wird ihm statt Milch ein Orangensaft oder auch Maracujasaft zugesetzt. Das macht ihn fruchtiger! Optisch erinnert er an einen Cupcake und die Verwandschaft zu einem Cruffin kann er auch nicht leugnen.

Kraffin Hefezopf

Genialer Hefezopf ohne Flechten. „Kraffin“.

Dieser Hefezopf wird nicht geflochten sondern aufgerollt und daher für Anfänger bestens geeignet! Er macht nicht sehr viel Arbeit und ist dennoch für ein Osterfrühstück eine super leckere Angelegenheit. Du kannst ihn auch gerne am Abend zuvor vorbereiten und am nächsten Morgen frisch backen. Musst Du aber nicht, denn der Hefezopf ohne flechten bleibt saftig!

Wie bleibt mein Hefezopf saftig?

Da gibt es mehrere Möglichkeiten. Wenn Du dem Teig eine Ruhezeit von mindestens 2 Stunden gibst, dann kann er mehr Flüssigkeit aufnehmen. Das ist auch wichtig für Personen, die bei Hefegebäck gerne mit Bauchschmerzen reagieren. Außerdem bekommt der Teig durch die Ruhezeit mehr Geschmack.

Du kannst in dem Teig auch eine saftige Füllung verstreichen. Wie zum Beispiel eine Nussfüllung, Marmelade oder Trockenfrüchte wie Rosinen, kandierte Früchte und vieles mehr. Deinen Hefezopf kannst Du nach herzenslust füllen.

Kraffin Hefezopf

Hefezopf ohne flechten aus Dinkelmehl

Ich backe gerne mit Dinkelmehl. Du kannst den Kraffin aber auch aus Weizenmehl Typ 405 oder 550 herstellen. Das Dinkelmehl hat einen höheren Proteingehalt und macht daher etwas länger satt und ist für viel besser verträglich Deshalb verwende ich gerne Dinkelmehl. Hier findest Du auf meinem Blog noch mehr Rezepte mit Dinkelmehl.

Mein Video zur Herstellung des leckeren Hefezopf ohne flechten „Kraffin“:

Mein Rezept zu dem leckeren Hefezopf ohne flechten „Kraffin“:

Hefezopf ohne flechten. "Kraffin"

Hefezopf ohne flechten „Kraffin“

20 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden 30 Minuten
30 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 3335 kcal
Fett 66 g
Eiweiss 66 g
Kohlehydrate 421 g

Zutaten

  • 350 g Dinkelmehl TYP 630
  • 80 g Zucker
  • 80 g Milch Zimmertemperatur veganer Drink
  • 40 g Butter sehr weich vegane Butter oder Margarine
  • 5 g Frischhefe
  • 30 ml Orangensaft oder Milch
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Stück Ei Größe "M" vegan: ca. 50 ml Mandeldrink oder anderen Drink
  • 2 Stück Eigelb weg lassen
  • 0,5 TL Safranfäden Optional

Füllung

  • 100-125 g weiche Butter vegane Butter oder Margarine
  • 100 g Trockenfrüchte (Rosinen, Cranberries, Aprikosen oder kandierte Früchte)
  • 50 g Mandelblättchen
  • Muskatnuss

Bestreichen

  • 2 EL Milch vegan: weg lassen

Anleitungen

Teigvorbereitung

  • Milch mit 1 EL vom Zucker, den Safranfäden und der Hefe mischen und 15 Minuten aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Eigelbe und das Ei mit dem Zucker dick schaumig aufschlagen.

Teigherstellung

  • Mehl mit Salz mischen und eine Mulde machen. In die Mulde die Hefemilch und die Eimasse hineingeben. Den Orangensaft dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
    Den Teig in einer geölten oder gebutterten Schüssel abgedeckt für 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. Er sollte sich verdoppelt haben. Ist dies nicht der Fall, dann einfach länger ruhen lassen oder in einem wärmeren Raum ruhen lassen.

Nach der Teigruhe

  • Den Teig in zwei Teile portionieren, rund formen und noch einmal 10 Minuten ruhen lassen. Der Teig sollte elastisch sein. Nun auf einer wenig bemehlten Unterlage rechteckig, dünn ausrollen.
  • Die Rechtecke mit der sehr weichen Butter bestreichen. Die Muskatnuss direkt darauf reiben und mit den Trockenfrüchten und Mandelblättchen belegen.
  • Von der langen Seite her aufrollen. Den Schluss gut verschließen und mit der Metall-Teigkarte oder einem scharfen Messer einschneiden dabei eines der Enden NICHT!!! durchschneiden.
  • Jedes Teigende zu einer Schnecke aufrollen dabei darauf achten dass die offene Schnittfläche nach oben schaut und übereinander stapeln / legen / türmen.
  • Den Tortenring oder die Spring drumherum setzen und abgedeckt mit Frischhaltefolie noch einmal 15-20 Minuten ruhen lassen.

Backen

  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Auf Wunsch mit Milch oder Butter bestreichen und ca. 30 Minuten im unteren Drittel backen.
    Je nach Backofen evtl. nach 15 Minuten abdecken.
  • Komplett auskühlen lassen und mit Puderzucker bestreuen und genießen.

Notizen

  • Wenn Du keinen Puderzucker magst, kannst du den Kraffin auch aprikotieren. Dazu Aprikosenmarmelade ohne Stücke aufkochen und den Hefezopf damit bestreichen.
  • Statt Puderzucker kannst Du auch einen Zuckerguss herstellen. Dazu Puderzucker mit etwas Zitronensaft oder Rum mischen und wenn es die gewünschte Konsistenz hat.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

// weitere Rezepte mit Hefeteig findeset Du hier: L I N K //

// noch mehr Rezepte mit Dinkelmehl findest Du hier: L I N K //

Meine Backhelfer* für den Hefezopf ohne flechten „Kraffin“

Kraffin Osterbrot mit Dinkelmehl

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!