Broetchen-Salz-Hefe-Verfahren

Brötchen im Salz Hefe VerfahrenBrötchen im Salz-Hefe-Verfahren

Ich verpasse regelmäßig das #synchronbacken von Zorrakochtopf und Sandra von From-Snuggs-Kitchen. Doch dieses Mal muss ich das verpasste Thema einfach nachbacken, denn es ging um Brötchen im Salz-Hefe-Verfahren! Gute Brötchen sind einfach Klasse und das Salz-Hefe-Verfahren finde ich wirklich Mega spannend. Denn eigentlich weiß ich, die Hefe wird durch das Salz zerstört. Das daß bei diesem Verfahren nicht passiert macht es für mich so interessant. Wie kann das funktionieren?!


Also habe ich keine andere Wahl, das Rezept muss getestet werden! Das Original-Rezept findet Ihr bei Zorra. Meine Version weicht nur Minimal ab und zwar im fertig backen! Aber schaut selbst…

 

 

Brötchen im Salz-Hefe-Verfahren

30 Minuten
Ruhezeit 6 Stunden 30 Minuten
15 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Kalorien 197 kcal
Fett 6 g
Eiweiss 6 g
Kohlehydrate 40 g

Zutaten

Salz-Hefe-Lösung

  • 100 gr Wasser
  • 10 gr Salz
  • 10 gr Hefe frisch

Hauptteig

  • 500 gr Weizenmehl TYP 550
  • 200 gr Wasser
  • 15 gr Honig oder Rohrzuckersirup
  • 10 gr Butter weich
  • 1 Salz-Hefe-Lösung

Anleitungen

Am Vortag

  • Das Salz, Wasser und die Hefe in ein Glas geben. Das Glas verschliessen und gut schütteln bis sich das Salz aufgelöst hat. Das Glas über Nacht in den Kühlschrank geben (mind. aber 4 Stunden).

Am Backtag

  • Alle Zutaten (außer der Butter) für den Hauptteig  in eine Schüssel geben und 5 Minuten durchkneten.
    Anschliessend die Butter stückweise dazugeben und weitere 10 Minuten kneten.
    Den Teig bei ca. 30°C im Backofen gut 90 Minuten gehen lassen. (Dazu stelle ich die abgedeckte Teigschüssel in den auf 50° C vorgewärmten Backofen und schalte den Backofen gleich wieder aus.)

Portionieren

  • Den Teig in ca. 70 Gramm große Stücke teilen und auf der bemehlten Arbeitsfläche 10 Minuten ruhen lassen. Anschließen zu Brötchen schleifen (formen).
    Die geformten Teiglinge 40 Minuten zugedeckt (mit der Naht nach oben) gehen lassen.

Brötchen backen

  • Den Backofen auf 250 °C Ober-/ Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform / Schüssel auf den Boden des Backofens stellen .
    Wer eine ganz glatte Oberfläche mag, kann die Brötchen nun umdrehen und sie in den Backofen geben (einschießen).  Oder die Brötchen falls gewünscht einschneiden und in den Backofen geben.
    Kochendes Wasser in die Auflaufform geben (Schwaden) und für 12-15 Minuten backen. Vorsicht beim Öffnen der Backofentür, es kommt richtig heißer Dampf entgegen!
    Fertig!

Notizen

    TIPP´s
  • Wer glänzende Brötchen mag, der besprüht die Brötchen noch bevor sie in den Ofen kommen. So bleibt die Oberfläche weich und glänzend. So wie auf den Fotos.
  • Wer die Brötchen etwas kräftiger mag, kann den Honig durch Zuckerrübensirup ersetzen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Meine Backhelfer:

// weitere Rezepte für Brötchen findest Du hier (LINK)  //

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.



4 Kommentare zu „Broetchen-Salz-Hefe-Verfahren“

  1. Perfekt geworden! Dann hoffen wir mal, dass du das nächste #synchronbacken nicht verpasst!. 😉

  2. Das klingt toll!!Nur wenn ich die Bilder ansehe müssten die fertigen Brötchen oben nicht anderes aussehen wenn man den Schluss oben lässt?Die Oberflache ist doch glatt??

    1. Eigendlich ja, aber irgendwie habe ich sie sehr glatt hinbekommen. Ich habe Sie vor dem Einschießen noch mit Wasser besprüht. Vielleicht sind sie deshalb so glatt…

Kommentarfunktion geschlossen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!