Briochebrötchen RezeptEinfache Brioche-Sonntagsbrötchen

Was gibt es Schöneres als den Tag mit leckeren frisch gebackenen Brötchen zu beginnen? Für mich gibt es kaum etwas besseres. Der Duft von frisch Gebackenem ist mit nichts zu toppen. Deshalb gibt es heute ganz einfache Brioche-Brötchen für das Sonntagsfrühstück.

Für diese Brioche-Sonntagsbrötchen kannst Du den Teig schon am Abend vorbereiten und am nächsten Morgen weren die Teilginge nur noch geformt und backen. Oder aber Du bist 2 Stunden vor deinen Liebsten wach und machst sie komplett frisch.Du hast die Qual der Wahl.

Wenn etwas übrig bleiben solllte, diese leckeren Brioche-Brötchen kannst du auch ohne Probleme einfrieren.

süße Brötchen

Rezept zur Herstellung der Brioche-Sonntagsbrötchen:

Brioche-Sonntagsbrötchen (8-12 Stück)

Silke Silke

Zutaten

Teig

  • 250 gr Weizenmehl TYP 1050
  • 250 gr Weizenmehl TYP 405
  • 225 ml Milch Zimmertemperatur
  • 60 gr Butter weich
  • 2,5 EL Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 2 TL Salz
  • 20 gr Frischhefe

Bestreichen

  • 1 Stück Ei + etwas Milch

Herstellung

  1. Die Hefe in die Milch bröseln, umrühren und auflösen.
  2. Das Mehl in die Rührschüssel geben, Zucker, Ei dazu geben und mit dem Knethaken kurz verrühren. Salz zufügen und die Milch langsam dazu geben. Alles gut verrühren (ca. 10 Minuten) und gut durchkneten. Zum Schluß die Butter mit dazu geben. Der Teig sollte glänzen sein und die Teigschüssel sauber.

Schnelle Version (am gleichen Tag):

  1. Den Teig zugedeckt gut 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen, er sollte sich verdoppelt haben.

Für die Übernachtgare:

  1. Den Teig abgedeckt 15 Minuten bei Raumtemperatur ruhen lassen und abgedeckt in den Kühlschrank geben. Am nächsten Morgen den Teig aus der Kühlung holen. 20 Minuten auf Raumtemperatur kommen lassen und wie gewohnt weiter verfahren.

Fertigstellung

  1. Den Teig in ca. 8-12 gleich große Stücke teilen. Daraus kleine Kugeln formen. Die Brioche-Brötchen auf ein Backpapier setzen. Ei mit der Milch verkleppern und damit die Brötchen bestreichen. Mit einer Frischhaltefolie oder eine Plastikfolie abdecken und 15-20 Minuten ruhen lassen.

  2. Den Backofen incl. des Backblechs auf 210°C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform auf den Boden des Backofens stellen.

  3. Wenn die Temperatur erreicht ist und die Zeit Ruhezeit um, streiche ich nochmal die Brötchen mit der Ei-Milch Mischung ein. Und schneide sie mittig ca- 0.5cm tief ein.

    Nun kommen sie in den Backofen. Die Temperatur auf 190°C Ober-/Unterhitze drosseln und für 15-20 Minuten, bis die gewünschte Bräune erreicht ist, backen.

  4. Danach kommen sie aus dem Backofen und lasse sie auf dem Backpapier kurz auskühlen.

Zusatzinfo / Tipps

  • Wenn Du sie einfrieren magst, dann backe sie hellbraun aus. So kannst du sie nach dem Auftauen nochmal in den Backofen geben und für 5 Minuten auf 200° C aufbacken, bis sie die Bräune haben, die Du magst.

Meine Backhelfer für die Brioche-Sonntagsbrötchen:

// weitere Brötchen-Rezepte findest Du hier: L I N K  //

// noch mehr Frühstücksideen findest Du hier: L I N K  //

0 Kommentare

Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Rezept für Brioche-Sonntagsbrötchen
* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.