Neujahrsgebäck Rezept

Neujahrsgebäck

Einfaches Neujahrsgebäck selbst machen

Passend zum Jahreswechsel gibt es bestimmte Gebäckarten die sogenannten Gebildebroten, die zum neuen Jahr gerne überreicht werden. Regional unterschiedlich kenne ich bei uns das Neujahrsmännchen und die Neujahrsbrezel sowie ein Glücksschwein aus Marzipan, Glücksklee und viele andere Bräuche.

Die wichtigsten Inhalte für Dich zusammen gefasst

Neujahrsgebäck

Der Brauch mit dem Neujahrsgebäck

Neujahrsgebäck ist doch eines der traditionellsten Rezepte, die nicht fehlen dürfen. Früher gab es dir noch richtig warm bei unserem Bäcker zu kaufen und ich konnte es kaum erwarten, bis ich die warme Bäckertüte nach Hause bringen konnte und sie endlich aufgerissen wurde. Doch eigentlich ist man sie nicht am 31.12., sondern am Neujahrsmorgen. Daher wurden immer einige mehr gekauft, sodaß auch noch etwas für den kommenden Morgen übrig ist.
Gerne schenken wir in der Kurpfalz zum Neujahrstag Freunden und anderen lieben Personen einen kleinen Glücksbringer. Das Hefegebäck wird traditionell aus Weizenmehl hergestellt. Diese Glücksbringer kann man ganz einfach backen. Wobei die Neujahrsbrezel eine ganz eigene Tradition hat.

Städter Ausstechform, Edelstahl, Silber, 7 x 30 x 30 cm
  • Ein hübsches Plätzchen in Form eines vierblättrigen Kleeblatts? Mehr Glück kann man ja gar nicht haben! Ganz leicht mit dem Städter-Ausstecher in Form des bekannten Glücksbringers selbst gebacken.
  • Ideal zum Ausstechen und Modellieren
  • Aus Edelstahl hergestellt
  • Die Ausstechformen werden punktgeschweißt.
  • Sie erkennen Edelstahl an seiner polierten und glänzenden Oberfläche

Was hat es mit der Neujahrs-Brezel auf sich?

Die Neujahrsbrezel wird nicht nur zum Frühstück+ im neuen Jahr gegessen. Auch diese wird gerne verschenkt und je größer die Brezel ist, desto größer die Wertschätzung der beschenkten Person. Also manchmal kommt es doch auf die Größe an.

Neujahrsgebäck Rezept

Wie lange hält Neujahrsgebäck?

Neujahrsgebäck wird schnell hergestellt und hält auch nicht lange, da der Teig nur wenig Ruhezeit hat. Man sagt auch das Gebäck ist wie das neue Jahr, es wird schnell alt. Du kannst es aber auch ohne Problem, nach dem Backen, einfrieren. Zum Aufbacken kannst Du es noch gefroren in den heißen Backofen legen und kurz aufbacken. Dann schmeckt das Neujahrsgebäck wie frisch vom Bäcker.

Wie bewahrt man Neujahrsgebäck auf?

Optimalerweise wird es am selben Tag gegessen, aber wenn dennoch etwas übrig bleiben sollte, kannst Du es in einer luftdichten Dose oder Beutel, einige Tage aufbewahren. Oder Du frierst das Gebäck ein, dort hält es sich gut 3–6 Monate.

Ich zeige Euch in meinem Video einige Versionen, der fluffigen Glücksbringer aus Hefeteig. Welche Ideen hast Du noch? Lass es mich wissen, wenn Du das Rezept nachgebacken hast.

Mein Video zur Herstellung des Neujahrsgebäck:

Manchmal habe ich auch viele gute Gründe keinen Hefeteig zu verwenden. Hier findest Du mein Rezept für Glücksschweinchen mit Quark-Öl Teig.

Mein Rezept für das Neujahrsgebäck

Neujahrsgebäck Rezept

Neujahrsgebäck

15 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
30 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Kalorien 882 kcal
Fett 20 g
Eiweiss 20 g
Kohlehydrate 145 g
Vorbereitung 15 Minuten
Zubereitung 30 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde
Rezept für 4 Personen

Zutaten

  • 600 gr Mehl Typ 550
  • 100 gr zimmerwarme Butter
  • 340 ml Milch handwarm
  • 100 gr Zucker
  • 10 gr Hefe
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

Vorteig:

  • Als erstes die Hefe mit etwas Zucker und Milch auflösen. 20 min. gehen (stehen) lassen.

Hauptteig

  • Danach das Mehl, Butter, Hefe/Milchgemisch und Salz mischen. Langsam die restliche Milch hinzufügen. Gut vermengen!!! Der Teig ist etwas klebrig aber das macht nichts, denn er saugt die Flüssigkeit noch auf.
  • Wenn der Teig gut verknetet ist, mit einem Tuch abdecken und bei Zimmertemperatur gehen (stehen) lassen. Mindestens 1 Stunde!!!
  • Nun kann man den Teig wie gewünscht zu Kuchen / Teilchen etc. verarbeiten und mit Milch bestreichen. Anschliessend noch einmal mind. 30 Minuten gehen lassen. Den Backofen auf 200 – 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
    Je nachdem wie trocken die Oberfläche inzwischen ist, bestreiche ich die Oberfläche gerne noch ein zweites Mal mit Milch.
  • Anschließend bei ca. 200-220 Grad Ober-/Unterhitze goldbraun backen. Die Backzeiten variieren je nachdem wie groß / klein die Hefeteilchen (ca. 20-30min) sind.

Notizen

 
  • Wenn ich einen Hefeteig plane, dann hole ich alle Zutaten schon lange vorher aus dem Kühlschrank, damit sie Zimmertemperatur haben. Das vereinfacht vieles!
  • Damit der Teig eine gleichmäßige Temperatur zum reifen hat, stelle ich ihn gerne in den Backofen und lasse die Backofenlampe an. Somit hat der Backofen immer konstant 30°C. Das ist die optimale Temperatur zum Reifen.
  • Das Neujahrsgebäck kann vor dem Backen noch mit Mandelblättchen oder Hagelzucker bestreut werden.
  • Wenn die Hefeteilchen erst am nächsten Morgen gebacken werden sollen, dann stelle sie soweit fertig. Bestreiche sie mit Milch und decke sie ab. Dann kommen die Hefeteilchen in den Kühlschrank. Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank holen und 20 Minuten ruhen lassen. Nun den Backofen vorheizen und wie gewohnt backen.
 
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Meine Backhelfer* für das Neujahrsgebäck

Weitere Hefeteig-Rezepte, die Dir vielleicht gefallen:

Glücksschweinchen Rezept

Glücks-
Schweinchen

Schnelle Mutzen

Schnelle Mutzen backen

Semla süße Verführung

Lecker, cremig, leicht Semla!

Neujahrsgebäck oder Glücksbringer aus Hefeteig

*Affiliate Links.
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Neujahrsgebäck Rezepte-SilkesWelt.de
5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!