Backofen- Berliner oder Krapfen

Backofen Berliner


Faschingskrapfen RezeptFluffige Backofen-Berliner

Das neue Jahr ist gestartet und die Plätzchen sind alle aufgegessen. Jetzt wird es wieder Zeit für andere leckere Köstlichkeiten, aber Berliner sind als Schmalzgebäck für viele zu fettig und lecker soll es doch sein.

Dafür sind meine Backofen-Berliner genau richtig. Sie werden wie es der Name schon sagt nicht im Fett ausgebacken sondern im Backofen. Dazu sind sie schnell hergestellt und genauso lecker. Bei der Herstellung hat der Teig für die Backofen-Berliner wenig Wartezeit. Die Menge an Teiglingen aus dem Rezept, die haben bei mir alle auf ein Backblech gepasst. Somit sind die Backofen Berliner in einem Schwung fertig. Also kein langer Aufenthalt in der Küche für die nächste fluffige Überraschung aus der Küche.

Bei den Backofen-Berliner noch mehr Kalorien reduzieren

Wenn du noch mehr Kalorien sparen magst, dann kannst du die im Rezept angegebene Vollmilch gegen eine Halbfette-Milch oder sogar Wasser austauschen. Auch bei der Angabe der Zuckermenge, darfst Du gerne spielen und die Backofen Berliner so süß machen wie Du sie magst.  Mein Rezept ist nur ein Basis-Rezept, dass auf dem Rezept von Slava.com beruht und von mir weiter entwickelt wurde. Für die Fotos haben wir Kristallzucker genommen um die Backofen-Berliner zu bestreuen. Im Nachhinein war das zu viel! Ein leichter Puderzucker tut es auch und  wenn Du die Berliner füllst mit einer köstlichen Marmelade, dann braucht es fast keine Dekoration mehr.


Rezept für Backofen Berliner

 

Dieses Rezept kannst du auch laktosefrei herstellen, also eine „schlanke“ Möglichkeit Berliner oder Krapfen zu genießen.

Schau Dir  mein Video für die Backofen-Berliner an:

 

 

Das Rezept für die Backofen-Berliner mit Laktosefreie-Empfehlung:

Rezept für Backofen-Berliner

Backofen-Berliner

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 176 kcal
Fett 5 g
Eiweiss 5 g
Kohlehydrate 35 g

Zutaten

Teig

  • 350 gr Weizenmehl TYP 405 oder 550
  • 150 gr Milch Zimmertemperatur oder Mandeldrink/ Sojadrink oder Wasser
  • 4 EL Zucker
  • 10-15 gr Frischhefe
  • 1 Prise Salz
  • 1 Stück Ei Größe "M"
  • 2 EL Margarine oder Butter

Zusätzlich

  • Margarine / Butter zum Bestreichen
  • Zucker / Puderzucker zum wälzen
  • Marmelade / Konfitüre nach Wunsch zum Füllen

Anleitungen

  • Die Hefe in den Zucker bröseln, Milch dazu geben und alles auflösen.
  • Mehl in eine große Schüssel geben. Hefemilch, Ei, Salz dazu geben und zu einem Teig verarbeiten. Sobald der Teig erkennbar wird, die Butter / Margarine ind Flöcken dazu geben. Zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Das kann gut 10 Minuten dauern.
  • Den Teig zu einem Strang formen und mit einer Metall-Teigkarte* in 8 gleichgroße Stücke teilen. Die Teigstücke zu einer Kugel formen. Die Oberfläche muss glatt sein und Spannung haben.
  • Die Teigkugeln auf ein Backpapier legen und flach drücken. Sie sollten ca. 2cm hoch sein. Mit einem feuchten Tuch abdecken und 45-60 Minuten ruhen lassen.
  • Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze mit einem Backblech und einer Auflaufform auf dem Boden vorheizen. Wenn die Temperatur erreicht ist. Etwas kochendes Wasser in die Auflaufform geben und die Berliner mit dem Backpapier auf das Backblech geben und im unteren Drittel 15-20 Minuten backen. Je nach gewünschter Bräune.
  • Die Butter / Margarine schmelzen und die fertig gebackenen Berliner damit bepinseln und in Zucker / Puderzucker wälzen.
  • Die Marmelade in einen Spritzbeutel oder ähnliches mit Spritztülle* füllen und die leicht ausgekühlten Berliner damit füllen. Langsam einspritzen damit es nicht gleich wieder rausläuft.

Video

Notizen

  • Die Berliner gleich genießen. Sie schmecken am gleichen Tag am Besten!
 
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

 

Meine Backhelfer:

 

// weitere Hefeteig-Rezepte findest Du hier: L I N K //

 

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Soulfood und Comfort Food für die kalten Tage weltweit

Soulfood und Comfort Food, das sind Rezepte auf die man sich freut, wenn es draußen richtig kalt ist. Backofen Berliner gehören für mich dazu. Die Berliner oder Krapfen sind traditionell in der Faschingszeit verankert und recht gehaltvoll durch ihre traditionelle Herstellung. Die Backofen-Berliner sind da eien schöne Alternative, die bei uns meistens keine Zeit haben kalt zu werden, denn sie schmecken einfach köstlich.


Diesen Monat steht die Kulinarische – Reise unter dem Titel „Comfort-Food“ an. Viele Blogger haben Ihr persönlichen Comfort Food Beitrag dafür verfasst und die Liste wird länger und länger! Dabei geht es um Gerichte aus der ganzen Welt! Schau gerne bei den Kollegen vorbei. Es ist seeehr interessant!KulinarischeWeltreiseBisher reisen folgende Blogs mit mir über die Welt:

Gabi von USA kulinarisch mit Comfort Food: Pan-Baked Meatballs
Britta von Brittas Kochbuch mit Steckrübenpfanne mit Äpfeln und Räuchertofu
Britta von Brittas Kochbuch mit Garbanzos con acelgas (Kichererbsen mit Mangod aus Spanien)
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Syrische Fettucine mit Linsen – Harak osbao
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit La Tartiflette Savoyarde – Kartoffelgratin mit Reblochon aus den Savoyen
Britta von Brittas Kochbuch mit Kartoffel-Lauchauflauf mit Champignonhack
Britta von Brittas Kochbuch mit Gemüse Jalfrezi aus Indien
Cornelia von SilverTravellers mit Pottsuse – köstlicher Brotaufstrich nach Omas Rezept
Wilma von Pane-Bistecca mit Älplermagrone – Schweizer Soulfood
Susi von Turbohausfrau mit Erdnussbrownies
Michael von SalzigSüssLecker mit Orangen-Marzipanschnecken
Susanne von magentratzerl mit Gemüseragout mit Kräuterklößchen
Barbara von Barbaras Spielwiese mit Mapo Doufu aus selbstgemachtem Tofu
Tina von Küchenmomente mit Chocolate Chip Cookies mit Haferflocken
Julia von Löffelgenuss mit Linsen Dal
Wilma von Pane-Bistecca mit Chicken Adobo – Comfort Food from the Philippines
Marion von LSLB Magazin mit Essen wie im Urlaub – Pollo al Limone – Zitronenhähnchen
Volker von Volkermampft mit Ziti Tagliati con Polpette – Nudeln mit Hackbällchen
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Rösti aus der Schweiz!
Conny von food for the soul mit Vegetarisches Pad Thai in 30 Minuten
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Curry mit Schweinefleisch und Mango Pickles, Dal mit Röstzwiebeln
Monika von TravelWorldOnline Traveller mit Mühlviertler Wespennester
Liane von DieReiseEule mit Kreppel
Kathrina von Küchentraum und Purzelbaum mit Germknödel mit Vanillesauce
Simone von zimtkringel mit Kartoffelstock und Hack
Susanne von magentratzerl mit Mac and Cheese mit Crabmeat
Aniko von Paprika meets Kardamom mit Ukrainischer Borschtsch
poupou von poupous geheimes laboratorium mit Hannchen-Jensen-Torte (Trümmertorte) aus Friesland!
Britta von Brittas Kochbuch mit Grünkohl mit Kartoffeln und Kohlwurst aus dem Slowcooker
Sylvia von Brotwein mit Lasagne Bolognese – Rezept klassisch mit Hackfleisch & Béchamelsoße
Sylvia von Brotwein mit Kürbisrisotto – Rezept klassisch italienisch
Silke von Rezepte Silkeswelt mit Backofen Berliner
Edyta von mein-dolcevita mit Piroggen wie bei Mama
Conny von food for the soul mit Klassische Krapfen mit Pflaumenmus
Carina von Coffee2Stay mit Backofen-Quesadillas texanischer Art
Tina von Küchenmomente mit Red Velvet Cupcakes zum Verlieben
Ute von Wiesengenuss mit Chicken Tikka Masala – typisch britisch?
Dirk von Low-n-slow mit Welsh Rarebits
Britta von Brittas Kochbuch mit Crêpes aux pommes et aux noix caramélisées (Crêpes mit karamelisierten Äpfeln und Walnüssen)
Wilma von Pane-Bistecca mit Pancit Canton from Lucille Comfort food from the Philippines
Sylvia von Brotwein mit Hühnersuppe selber machen – klassisch wie bei Oma
Simone von zimtkringel mit New Year Chow Mein
Cornelia von SilverTravellers mit Baked Feta Pasta
Sonja von fluffig & hart mit Gaufres lièges – belgische Waffeln
Sonja von fluffig & hart mit Jjapaguri – Ram-don
Volker von volkermampft mit Klassische Albondigas – spanische Hackbällchen
Aniko von Paprika meets Kardamom mit Nudeln mit DDR-Tomatensoße
Susan von Labsalliebe mit Khorak-e Koofteh Ghelgheli – Kartoffel-Karotten-Pfanne mit Hackbällchen خوراک کوفته قلقلی
Britta von Brittas Kochbuch mit Bienenstichdessert im Glas
Anja von GoOnTravel mit Lasagne Rezept – So kannst du Lasagne selber machen
Jens von Der Reiskoch mit Kreolisches Jambalaya
Sus von CorumBlog 2.0 mit Kürbiscurry mit Erdnuss-Sauce
Tanja als Gastbeitrag auf Volkermampft mit Chashu – japanischer gerollter Schweinbauch für Ramen & Co.
Volker von Volkermampft mit Kreolisches Jambalaya Rezept – Soulfood aus New Orleans
Cornelia von SilverTravellers mit Subway Cookies nachgebacken: White Chockolate Macadamia Cookies


8 Kommentare zu „Backofen Berliner“

  1. Hallo Silke,

    ich backe die Ofenberliner seit Jahren genau nach diesem Rezept von Slava. Die sind einfach großartig, auch wenn sie halt anders als frittierte Berliner schmecken. Auch deine Exemplare sehen zum Anbeißen aus, da würde ich mir am liebsten direkt einen stibitzen 😉 .

    Liebe Grüße
    Tina

    1. Hallo Tina,

      vielen lieben Dank. Ich finde Slava`s Rezept mega klasse! Sie hat tolle Rezepte!
      Danke für deinen lieben Kommentar. Auch Deine Rezepte schätze ich sehr!

      Liebe Grüße

      Silke

  2. Pingback: Essen wie im Urlaub - Pollo al Limone - Zitronenhähnchen | LSLB Magazin

  3. Pingback: Soulfood und Comfort Food für die kalten Tage – wir suchen die besten Rezepte und Gerichte aus der ganzen Welt

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!