Schnelle Mutzen

Schnelle Mutzen backen


Ratz Fatz schnelle Mutzen

Schnelle Mutzen selbst backen ist ganz einfach und garnicht schwer. Die Mutzen sind ein Schmalzgebäck. Sie gibt es traditionell in der Faschingszeit und zu Silvester. Nicht zur verwechseln mit den Mutzenmandeln, die sind aus Brandteig! Der Name für die beiden Gebäckarten wird oft durcheinander gebracht, aber sie haben nichts miteinander zu tun.

Ich nenne sie schnelle Mutzen weil sie ratz fatz fertig sind und auch Dich dazu ermuntern sollen sie selbst zu backen


Dann leg mal los,

Mutzen

Schnelle Mutzen sind eine Mundgerechte Alternative zu Berliner und Krapfen

Das schöne an dem Rezept ist, dass der Teig ganz einfach und schnell hergestellt werden kann und die  Mutzen ruckzuck gebacken sind. Wer kann den Mutzen widerstehen? Ich kenne bisher niemanden. Sie sind nicht so groß wie ein Faschingskrapfen oder Berliner und deshalb auch für diejenigen, die mit weniger auskommen wollen eine schöne Versuchung.

Auch bei der weiteren Verarbeitung sind keine Grenzen gesetzt. Ich nehme gerne etwas Puderzucker, das unterstreicht den Geschmack des Schmalzgebäcks. Genauso gut kann man allerlei Toppings ausprobieren und die Mutzen in jede Sauce tunken die einem passend erscheint. Viel Spaß!


Warum schnelle Mutzen selbst backen?

Weil das Gebäck so herrlich einfach ist solltest Du sie einfach selbst backen. Ganz frisch ausfrittiert schmeckt das Siedegebäck doch einfach am besten. Etwas Puderzucker darüber und fertig ist eine leckere Nascherei. Ich serviere sie auch sehr gerne als Nachtisch. Frisch vorbereitet kann man sie zwischen dem Hauptgang und Nachtisch schnell ausbacken.

Zu den Mutzen serviere ich gerne einen selbst gemachten Eierlikör oder auch eine Schokosauce wie bei in meinem Churros Rezept. Dazu passt natürlich immer eine heiße Tasse duftender Kaffee.

Die Größe der schnellen Mutzen bestimmst Du selbst.

Die Mutzen werden traditionell in Rauten oder in Quadrate geschnitten, die Größe und endgültige Form bestimmst ganz einfach Du selbst. Wichtig ist, dass das Fett beim backen richtig heiss ist. Damit verhinderst Du das die Teigstücke sich mit dem Fett vollsaugen. Nach dem ausfrittieren werden die fertigen Mutzen auf einem Küchentuch gelegt um das restliche Fett abtropfen zu lassen.


Wann hat Pflanzenöl die richtige Temperatur für Schmalzgebäck?

Die Schnellen Mutzen werden in Pflanzenöl ausgebacken. Ob das Öl bereits heiß genug erkennst Du daran wenn Du einfach nur den Holzstiel eines Kochlöffels (es eignen sich auch Schaschlik-Spieße) in das flüssige Öl hältst. Die richtige Temperatur ist erreicht, wenn sich um das Holz herum kleine Bläschen bilden und am Stiel nach oben steigen.

Schau Dir mein Video zur Herstellung der schnellen Mutzen an:

Dazu das Rezept für die schnellen Mutzen:

Schnelle Mutzen

Schnelle Mutzen

10 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 15 Minuten
10 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 2748 kcal
Fett 60 g
Eiweiss 60 g
Kohlehydrate 542 g

Zutaten

Teig

  • 500 gr Mehl
  • 200 gr Milch Zimmertemperatur
  • 150 gr Zucker
  • 10 gr Frischhefe
  • 30 gr Butter
  • 2 Stück Eier

Außerdem

  • 1/2 TL Vanillepaste oder Vanillezucker alternativ: Zitronenabrieb, Spekulatiusgewürz, Lebkuchengewürz (je nach eigenem Geschmack)

Anleitungen

  • Die Hefe in der Milch auflösen und in die Schüssel der Rührmaschine das Mehl hinein geben. Eine Mulde machen, den Zucker hinein geben und die Milch mit dazu.
    15 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.
  • Anschließend alle Zutaten (außer der Butter) in die Schüssel der Rührmaschine geben und mit dem Knethaken auf niedriger Stufe mischen. Die Butter flöckchenweise mit dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Mit einem feuchten Tuch augedeckt an einem warmen Ort (maximal 35 °C, ca. 1 Stunde) ruhen lassen. Der Teig sollte sich ordentlich vergrößert haben.
  • Auf eine bemehlte Unterlage ca. 1 cm Dicke. Nun schneide ich ihn in 3x3cm große Quadrate.
  • Das Pflanzenfett in einem Topf erhitzen. Mit einem Holzstäbchen überprüfen ob es heiß genug ist. Wenn dies der Fall ist, dann steigen Blasen am Holzlöffel auf.
    Nun dürfen die Quadrate ins heiße Fett. Die Temperatur noch etwas drosseln damit die Quadrate nicht verbrennen.
  • Von beiden Seiten goldbraun backen. Mit einer Schaumkelle auf einen Teller mit Küchenkrepp geben, damit das Fett aufgesaugt wird.
    Vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Meine Backhelfer für die selbst gebackenen schnellen Mutzen:

// weitere Gebäck-Ideen findest Du hier: L I N K  //

// weitere Fasching- / Karneval-Rezepte sind hier: L I N K //

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.


Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!