Mutzen Rezept

Fluffige Mutzen

Aber auch Nonnenfürzle oder Schmalzgebäck

All das sind Begriffe für ein und das selbe Gebäck, die Mutzen. Je nach Region gibt es auch unterschiedliche Methoden wie die Mutzen, schwimmend im heißen Fett ausgebacken werden.

Nonnenfürzle gebacken

So gelingen fluffige Mutzen

Egal wie man die leckere Verführung nennen mag, alle Varianten haben eines gemeinsam, einen tollen Hefeteig, der die rautenförmige Stücke wie kleine Kissen aufgehen lässt. Diese Mutzen werden entweder einfach gebacken wie sie aus dem Teig geschnitten wurden oder in einer weiteren Variante der Nonnenfürzle. Dem Hefeteig gebe ich Zeit über Nacht aufzugehen, damit das Ergebnis so richtig fluffig wird.

Nonnenfürzle, eine weitere Variante der Mutzen

Dabei wird aus dem Hefeteig das gleiche rautenförmige Stück ausgeschnitten. Danach wird, die vorbereite Mutze in der Mitte eingeschnitten und eine „Spitze“ der Raute durch den entstandenen Schlitz gezogen. Diese Version, genannt Nonnefürzle, zeige ich Euch in meinem Rezept und Video.

Mutzen roh

Faustregel für das Kontrollieren der Öltemperatur

Die Mutzen werden im siedenden Öl ausgebacken. Um die optimale Temperatur zu ermitteln, verwende ich dünne Holzstäbe, auch bekannt als Schaschlikspieße und halte es sehr kurz in das heiße Öl. Wenn sich innerhalb weniger Sekunden, kleine Luftbläschen an der Oberfläche des Holzspieß bilden, ist die richtige Siedetemperatur des Öls erreicht. Wenn die kühlen Teigstücke in das heiße Öl kommen, sinkt die Temperatur kurzzeitig, dann solltest Du die Probe noch einmal wiederholen und die Wärmezufuhr regeln, damit die Öltemperatur durchgehend gleich bleibt.

In welchem Fett backt man Schmalzgebäck?

Klassisch werden die Mutzen in Butterschmalz ausgebacken. Es ist geschmacklich wirklich top. Du kannst sie auch in neutralem Pflanzenfett ausbacken, so backe ich sie. Pflanzenöl habe ich immer Zuhause, daher liegt es mir einfach näher. Wichtig ist, dass es hoch erhitzt werden kann. Zu diesen Ölen zählen Sonnenblumenöl, Rapsöl, Kokosöl und auch Erdnussöl. Olivenöl scheidet wegen des Geschmackes und der niedrigen Temperaturbeständigkeit aus.

Gezähnter Teigrad mit einzelner Klinge 99TPD
  • Flexible Gestaltung
  • Ideale Qualität
  • Langlebig

Kann man die Mutzen einfrieren?

Da es sich um Hefeteig handelt, ja. Dazu den Hefeteig komplett fertig verarbeiten. Statt ihn auszubacken, kannst Du ihn dann einfrieren. Dazu achte ich darauf, dass sich die Gebäckteilchen nicht berühren. Dann friere ich sie ein und sobald sie gefroren sind, gebe ich sie in einen Gefrierbeutel.

Was mit dem Fett vom Frittieren machen?

Gerade bei Schmalzgebäck kommt wenig Eigengeschmack in das Fett, das nutze ich gerne noch einmal. Damit ich es wieder verwenden kann, nehme ich ein Sieb, dass ich mit Küchenkrepp oder einem Mulltuch auskleide. Da hinein gieße ich das Fett und filtere die grobe Verschmutzung raus. Wenn es nur noch leicht warm ist, kommt es in ein Schraubglas, so kann ich es wiederverwenden. Sei es für Bauernfrühstück, Chips oder auch für die panierten Austernpilze.

Schau Dir mein Video zur Herstellung der Mutzen:

Das Rezept zur Herstellung der Mutzen:

Mutzen Rezept

Mutzen

20 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 50 Minuten
10 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Kalorien 2829 kcal
Fett 58 g
Eiweiss 58 g
Kohlehydrate 440 g
Vorbereitung 20 Minuten
Zubereitung 10 Minuten
Ruhezeit 1 Stunde 50 Minuten
Rezept für 15 Stück

Kochutensilien

  • 1 Teigrädchen
  • 1 Schüssel
  • 1 Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • 1 Teigroller
  • 1 Topf
  • 1 Teller mit Küchenkrepp

Zutaten

  • 500 gr Weizenmehl TYP 405 oder 550
  • 125 ml Milch zimmerwarm
  • 100 gr weiche Butter
  • 50 gr Zucker
  • 15-20 gr Frischhefe
  • 2 Stück Eier
  • 1 Stück Eigelb
  • 2 Prisen Salz
  • Pflanzenöl Zum Ausbacken
  • Puderzucker Puderzucker zum Bestreuen.

Anleitungen

Hefeteig

  • Das Mehl in eine Schüssel geben und eine Mule machen. In diese Mulde die Milch mit Zucker und Hefe hinein geben. Salz, Eier und Butter an den Rand der Schüssel geben. 15-20 Minuten gehen lassen.
  • Wenn die Hefe gut aufgegangen ist, die ganzen Zutaten zu einem Teig verarbeiten und gut 1 – 1,5 Stunde gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.
  • Den Teig 3-4 mm dick ausrollen und mit einem Teigrädchen (L I N K) oder einem Pizzaroller (L I N K) erst in Streifen schneiden und dann in Rauten. (wer mag kann jetzt gleich das Fett erhitzen und ausbacken. Perfekt für Mutzen)

Für Nonnenfürzle

  • Für die Nonnenfürzle machst Du in der Mitter der Raute noch einen länglichen Schnitt. Durch diesen Schnitt ziehst du eine Spitze der Raute hindurch. Jetzt lässt Du sie auf einem Backpapier ruhen und kümmerst Dich um Deinen Ausback-Topf.

Ausbacken

  • Pflanzenöl in einen nicht zu großen Topf geben und erhitzen. Mit einem Holzstäbchen (Schaschlikstäbchen) oder Holzkochlöffel überprüfen wann es heiß genug ist. Dann steigen am Holz Bläschen auf.
  • Dann mit einer Schöpfkelle die kleinen Gebäckstückchen ins heiße Fett gleiten lassen. Darauf achten, dass es nicht heißer wird, sonst verbrennen sie.
    Wenn die Seite braun wird, umdrehen und anschließend auf einem Küchencrepp auskühlen lassen.
  • Sobald sie erkaltet sind mit Puderzucker bestreuen und servieren.

Notizen

  • Wenn Du magst, kannst du in den Teig etwas Vanilleextrakt geben oder auch in den Puderzucker etwas Vanillezucker untermischen
 
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Noch mehr leckere Gebäck-Rezepte wie Mutzen findest Du hier

Vielleicht hast Du Lust, noch ein bisschen zu stöbern? Frisch Gebackenes ist immer sehr, sehr lecker. Meistens ist das Gebäck ganz einfach in der Herstellung und sehen dabei aber unheimlich raffiniert aus. Schau Dir noch weitere Rezepte von mir an. Für Dich ist bestimmt etwas dabei. Viel Spaß beim Stöbern.

Gefüllte Berliner

Gefüllte Berliner

Schnelle Mutzen

Schnelle Mutzen

Berliner Taschen

Berlinertaschen

frisch gebackenes Schmalzgebäck

Schmalzgebäck Rezepte

Fassnachtsgebäck

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.en auch natürlich woanders kaufen.

Fluffige Mutzen Rezepte-SilkesWelt.de

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!