Bauernfrühstück mit frischem Feldsalat

Bauernfrühstück wie bei Oma

Ein Pfannengericht de luxe

Mein Bauernfrühstück besteht mindestens aus Bratkartoffeln. Zwiebeln und gestocktem Ei. Ab dann ist es für mich das Pfannengericht de luxe. Besonders, weil diese Basis mit allem Luxus an Lebensmittel bereichert werden kann.

Als ein echtes Kind der Kurpfalz ist die Kartoffel eines meiner Grundnahrungsmittel. Hier findest Du noch mehr Rezepte mit „Grumbeere“ auf meinem Blog.


Deftiges Frühstück wie früher bei Oma

Jetzt verrate ich Euch den Trick, mit dem meine Oma für Ihre Enkelin immer in Windeseile ein Bauernfrühstück zaubern konnte. Ganze einfach, jede Woche wurde ein Topf mit Pellkartoffeln aufgesetzt. Die gekochten Kartoffeln in der Schale kann man die ganze Woche trocken in der Küche lagern, ohne dass sie verderben. Daraus lassen sich spontan und mit geringem Aufwand sehr schnell Bratkartoffeln oder dann meine Leibspeise Bauernfrühstück machen.

Warum ein Bauernfrühstück?

Das Bauernfrühstück ist bei uns ein spätes, deftiges Frühstück. Mein Mann kennt das noch von seinem Opa, der nach der schweren Stallarbeit, ein deftiges Frühstück brauchte um danach in die Fabrik zum Arbeiten zu gehen. Auch heute ist es für uns üblich, dass das Frühstück üppiger ausfällt, wenn das Mittagessen aus unbestimmten Gründen ausfallen wird. Dabei ist das Gericht bei uns nicht nur beliebt, sondern besonders sättigend, aber nicht belastend.

Deftiges Frühstück und was dazu?

Mein Bauernfrühstück besteht mindestens aus Bratkartoffeln, Zwiebeln und gestocktem Ei. Sehr gerne mit Speck, aber auch eine Bratwurst, die noch vom Grillen übrig ist. Alternativ nehmen wir auch eine spanische Chorizo oder eine italienische Salsiccia. Wer kein Schweinefleisch verwenden möchte, dem verrate ich jetzt, dass wir auch immer öfter die türkische Rindswurst, Sucuk verwenden. Die bekommst Du in jedem türkischen Supermarkt. Alle drei Sorten an Wurst und der Speck haben eines gemeinsam. Sie sind sehr würzig und unterstützen die Bratkartoffeln mit ihrem unheimlich leckeren Geschmack.


Gerne mit Gemüseallerlei

Vor allem im Sommer wandern noch verschiedene Gemüsesorten mit in die Pfanne. Unsere absoluten Favoriten sind dabei die Tomate und die Zucchini. Pilze sind natürlich immer eine schöne Ergänzung. Die Zucchini und die Pilze sollten in einer eigenen Pfanne zubereitet werden, weil sie sich in der Garzeit dann doch deutlich von der Kartoffel unterscheiden und ich sie auch ganz anders abschmecken möchte. Die Tomate kann ganz zum Schluss, kurz vor dem Ei klein geschnitten dazu gegeben werden.

Ganz genauso kann man das Bauernfrühstück auch immer mit einer Gemüsebeilage ergänzen, was ich auch für sinnvoller halte, als alles aus einer Pfanne zu servieren. In der kälteren Jahreszeit ist es bei uns ein Apfel-Rotkohl oder ein Sauerkraut, dass uns als warme Beilage am bestens schmeckt. Aber auch ein einfacher Salat passt hervorragend dazu. Dabei ist der Feldsalat unser Favorit, weil er ganz einfach mit seiner Blattgröße und Bitternote am besten zum Bauernfrühstück passt.


Noch lecker oben drauf

Jeder von uns hat so seine Vorlieben und die werden beim Bauernfrühstück gerne mit einer Soße ergänzt. Mein Fotograf verwendet meistens die scharfe Variante. Dafür gibt es eigentlich keine andere Lösung als ein Klecks von meinem Chili Chutney oben drauf. Mein selbst gemachter Ketchup ist, für die Süße und bei einem frischem Frühlingsquark greift gleich jeder zu. Genauso kann man auch meine vegane Bratenssauce dazu nehmen, was das Bauernfrühstück wieder besonders „schlotzig“ macht. Die Rezepte für meine Soßen und Dips, verlinke ich unterhalb des Rezepts.

Mein Video zur Herstellung vom Bauernfrühstück

Mein Rezept für das Bauernfrühstück

Bauernfrühstück mit frischem Feldsalat

Bauernfrühstück wie bei Oma

30 Minuten
20 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 570 kcal
Fett 16 g
Eiweiss 16 g
Kohlehydrate 71 g
Rezept für 2 Personen

Zutaten

  • 800 g gekochte Kartoffeln vorwiegend fest kochend
  • 4 Stück Eier
  • 1-2 Stück Zwiebel
  • 125 g Speck
  • Pflanzenöl zum Anbraten
  • Salz / Pfeffer / Paprika / Muskatnuss

Deko

  • 1 EL Schnittlauchröllchen

Anleitungen

Kartoffeln kochen (am Vortag)

  • Die Kartoffeln putzen und mit der Schale kochen, bis sie weich sind. Meine Empfehlung ist es die Kartoffeln auf Vorrat zu kochen oder die bestimmte Menge am Vortag vorzubereiten. Die Kartoffeln komplett auskühlen zu lassen.
  • Die schnelle Variante ist es die gekochten Kartoffeln unter kalten Wasser abzuschrecken. Dann lassen sie sich auch sehr einfach pellen. Komplett auskühlen lassen.

Bratkartoffeln und Zutaten anbraten

  • Kartoffeln pellen und in 3-4mm dicke Scheiben schneiden. Zwiebeln würfeln.
  • Etwas Öl in die Pfanne geben und erhitzen. Nur so viel Kartoffelscheiben in die Pfanne legen, dass der Pfannenboden mit einer Schicht bedeckt ist. Die Kartoffeln goldbraun braten und wenden. Die Kartoffeln in der Pfanne vorsichtig zum Rand schieben, um Platz für die nächste Portion Kartoffelscheiben zu haben.
  • Die Zwiebeln und den Speck mit dazu geben. Wenn alles angebraten ist, mit Salz, Pfeffer, Paprika und Muskatnuss würzen.
  • Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und nach Bedarf etwas mit Salz und Pfeffer würzen. Evtl. etwas Schnittlauch mit in die Eimasse geben. Die Bratkartoffeln gleichmäßig in der Pfanne schichten und die Eier darüber verteilen. Bei geringer Hitze das Ei idealerweise mit einem Deckel über der Pfanne stocken lassen.

Notizen

Heisser Tipp    
  • Wenn die Pfanne noch so richtig heiß ist, kann man das Stocken der Eier auch mit folgendem Trick beschleunigen. Mit einem nassen Papiertuchen, Feuchtigkeit einmal rundherum auf dem oberen Pfannenrand verteilen und den Deckel schließen. Der entstandene Wasserdampf lässt das Ei an der Oberfläche schneller stocken.
Gesunder Tipp
  • Mit frischen Keimlingen bekommt das Bauernfrühstück noch etwas Pep. Dazu die Keimlinge zusammen mit den Zwiebeln in die Pfanne geben.
   
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Meine Küchenhelfer* für das Bauernfrühstück

Diese Rezepte könnten Dir bestimmt auch gefallen:

Vielleicht hast Du Lust, noch ein bisschen zu bleiben? Herrliche Kartoffelgerichte haben das ganze Jahr Saison. Meistens soll es schnell gehen, oder willst Du vielleicht doch meine Rahmkartoffeln ausprobieren? Dann ist auf jeden Fall etwas für Dich dabei. Ich wünsche Dir viel Spaß beim Stöbern.

Cremige Rahmkartoffeln

Cremige Rahmkartoffeln

Reibekuchen mit pink lachs

Reibekuchen und Beilagen

veganer Kartoffelsalat

Einfacher Kartoffelsalat

Dipps und Sossen, die super dazu schmecken:

Rezept mit Chili

Scharfes Chili-Chutney

Selbstgemachter Ketchup

Selbstgemachter Ketchup

Tomaten-Paprika Salsa einkochen

Tomaten-Paprika Salsa

Pesto mit Petersilien und Cashew

Rezepte mit Soßen und Dips

Rezept für Omas Bauernfrühstück

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.



Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!