Buchteln mit Zwetschgen

Hefeteig in der feinsten Form

Ich habe mich lange geziert Buchteln mit Zwetschgen zu backen. Aber meine Liebsten haben nicht locker gelassen. Jetzt bekommt Ihr endlich mein Rezept für Buchteln und glaubt mir ich will nichts mehr anderes zum Dessert.

Du liebst Hefeteig Rezepte auch so sehr wie ich? Hier findest Du noch ganz viele meiner Lieblingsrezepte mit Hefeteig.

Buchteln mit ganzen Zwetschgen

Deshalb gibt es diesmal Buchteln!

Mein Mann erzählte immer wieder von den Buchteln seiner Mama. Die waren zwar herzhaft, salzig am Boden und wurden süß angerichtet, aber er konnte sich die Rohrnudeln genauso gut nur süß vorstellen. Ich hatte einen riesigen Respekt davor, denn Rezepte von der Mama, sind die Besten und eigentlich immer unerreichbar! Am besten man versucht das gar nicht und siehe da, von Mamas spezieller Backkunst ist seither keine Rede mehr.

Ich kann Hefeteig, also kann ich auch Buchteln mit Zwetschgen

Ich liebe Hefeteig und warum sollte ich diese Buchteln nicht backen können? Also habe ich mich an die vermeintlich schwierige Aufgabe herangewagt. Wichtig war für mich, dass das Ergebnis richtig wattige weiche Stücke werden. Das sollte ich doch hinbekommen oder? Also habe ich mich der Aufgabe gestellt. Gerade deshalb, weil ich Euch die perfekten Buchteln mit Zwetschgen präsentieren möchte, die Ihr ohne Probleme nach backen könnt, habe ich meine Angst überwunden.

Rezept für Buchteln mit Zwetschgen

Buchteln mit Zwetschgen und Marzipan

Aus den Zwetschgen habe ich den Stein entfernt. Einen aus Marzipan geformten Kern dafür darin versteckt. Das schmeckt recht lecker und falls die Zwetschgen noch etwas zu sauer sind, mildert das Marzipan die Säure etwas ab. Du kannst alternativ auch einen Würfelzucker in das Kerngehäuse der Zwetschge legen oder ganz darauf verzichten.


Das Ergebnis war sensationell lecker

Nachdem ich die Teiglinge mit den Zwetschgen verschlossen hatte, habe ich die einzelnen Stücke in eine Ofenform gegeben und die Hefe noch etwas wirken lassen. Im Backofen haben die Buchteln dann ihre endgültige Form und Farbe entwickelt. Dabei konnten wir es gar nicht erwarten, das Ergebnis anzuschneiden und aus der Form zu lösen. Wenn auch die Zwetschge und der Marzipan-Kern beim auftrennen mit dem Messer zusammen gedrückt wurde, so hat die Pflaume doch ihr ganzes Aroma an den Hefeteig abgegeben. Natürlich begegnet einem dann beim schnabulieren auch der Marzipan, einfach sensationell lecker!

Mein Video zur Herstellung der Buchteln

Wie nennt man Buchteln noch?

Je nach Region heissen die Buchteln auch Rohrnudeln, Wuchteln oder Ofennudeln. Gemeint ist immer das Gleiche aber „Wucht-eln“ triff es ziemlich gut. Ein Hefeteig, der zu Kugeln geformt wird und in einer Form im Ofen gebacken wird. Gefüllt oder auch ungefüllt und meistens süß. Aber es gibt auch eine salzige Version.

Mein Rezept für die Buchteln mit Zwetschgen

Rezept für Buchteln mit Zwetschgen

Buchteln mit Zwetschgen (16 Stück)

30 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden 35 Minuten
25 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 3365 kcal
Fett 74 g
Eiweiss 74 g
Kohlehydrate 543 g

Zutaten

Teig

  • 500 g Weizenmehl TYP 405
  • 250 g Milch Zimmertemperatur vegan: veganer Drink
  • 80 g Butter vegan: Margarine oder vegane Butter
  • 60 g Zucker
  • 20 g Frischhefe
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Stück Ei vegan: durch 50ml Flüssigkeit ersetzen

Füllung

  • 400-450 g Zwetschgen entsteint
  • 80 g Marzipan

Außerdem

  • 1 Stück Ei vegan: weg lassen oder durch flüssige Margarine / Butter ersetzen und nach dem Backen erst bestreichen
  • 2 EL Milch
  • Zimt/Zucker
  • etwas Butter für die Form

Anleitungen

Vorbereitung

  • Die Zwetschgen entsteinen. Marzipan zu kleine Kügelchen formen. Auflaufform buttern und mit Zimt/Zucker ausstreuen.

Vorteig

  • Mehl in die Schüssel der Rührmaschine schütten, eine Mulde machen. Zucker und Hefe hineinbröseln. Milch darüber gießen mit etwas Mehl abdecken und 15 Minuten ruhen lassen. Die Hefe sollte sich sichtbar verändert haben.

Hauptteig

  • Alle Zutaten außer Salz zu der Hefemasse zufügen und mmit dem Knetharken gut durchkneten. Sobald die Masse sich gut verbunden hat, das Salz mit dazu geben. Es sollte ein geschmeidiger Teig entstanden sein.
    Diesen Teig zu einer Kugel formen und abgedeckt bei Zimmertemperatur ruhen lassen. Ca. 1-2 Stunden je nach Raumtemperatur. Er sollte sich verdoppelt haben.
  • Wenn der Teig sich gut vergrößert hat kommt er auf eine bemehlte Arbeitsfläche. Dort teile ich ihn in 16-18 kleine Teigportionen. Diese rund formen und flachdrücken.
    Mit dem Teigroller oder mit den Händen kreisrund auseinander ziehen sodaß eine Zwetschge darin eingewickelt werden kann.
  • Die Zwetschge auf die Mitte des Teigfladens platzieren und ein Marzipankügelchen anstelle des Kerns in der Zwetschge platzieren. Nun den Teig von allen Seiten über die Zwetschge ziehen und verschließen. Dabei die Enden zusammen knipsen.
  • Mit dem Schluß nach unten in die gebutterte und gezuckerte Auflaufform setzen. Sie sollten etwas Platz haben, da sie noch aufgehen. Die Buchteln mit der Ei-/Milchmischung bestreichen, mit Frischhaltefolie abdecken und den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Eine kleine Auflaufform auf den Boden des Backofens stellen und mit erhitzen.
  • Nach 20 Minuten die Folie entfernen, nochmal mit Ei-/Milchmischung bestreichen und etwas warmes Wasser in die Auflaufform gießen. Die Buchteln für ca. 25-30 Minuten backen. Außpassen, dass sie nicht zu dunkel werden, evtl. gegen Ende der Backzeit abdecken.
  • Noch warm genießen. Aber auch kalt mega lecker.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Die Herstellung der Buchteln in Bildern

Buchteln ausrollen
Den Teig mit einem Teigroller oder den Händen kreisrund ausrollen
Buchteln mit Zwetschgen und Marzipan
Die Zwetschge in die Mitte setzen
Rezept für Zwetschgen Buchteln
Den Marzipankern in die Mitte der Zwetschge platzieren
Buchteln füllen
Den Teig von allen Seiten über der Zwetschge ziehen
gut verschließen
Buchteln in der Auflaufform
Mit dem Schluß nach unten in die gebutterte und bestreute Auflaufform setzen
Ei mit Milch verquirlen
Buchteln mit Ei- Milch abglänzen
Buchteln bestreichen
Buchteln ruhen lassen
Abgedeckt 20 Minuten ruhen lassen
Buchteln ungebacken Rezept
Nach der Ruhe nochmal mit der Ei-/Milchmischung bestreichen und backen
Buchteln mit Vanillesoße
Nach dem Backen kurz auskühlen lassen
Buchteln mit Zwetschgen Rezept
Und mit Vanillesauce servieren

Meine Backhelfer* für die Buchteln

Kann man die Buchteln einfrieren?

Das ist kein Problem. Du kannst sie ausgebacken super einfrieren. Zum Auftauen in den vorgeheizten Backofen geben und 10 Minuten erwärmen.

Wie lange bleiben Buchteln frisch?

Ca. 3-4 Tage kannst Du sie im Kühlschrank aufheben. Wenn sie anfangen „hefig“ zu schmecken solltest Du sie ganz schnell verbrauchen.


Rezept für Buchteln mit Zwetschgen vegetarisch

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.


2 Kommentare zu „Buchteln mit Zwetschgen“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!