zwetschgentarte

Klassische Zwetschgentarte mit einem Hauch von Mandel

So liebe ich die Zwetschgen. Ein ganz ehrlicher Kuchen ohne viel Schnickschnack. Ein klassicher Mürbeteig und als kleine Finesse kommen zerbröselte Amarettinis drauf. Sie geben dem Kuchen die gewisse Mandelnote und saugen den Saft der Zwetschgen auf.

Diese kleinen, feinen Noten machen den Unterschied und lassen einen Klassiker zur Extraklasse werden. Ich serviere ihn noch warm geschlagener Sahne oder auch mit einer Kugel Vanille-Eis.

 

zwetschgentarte

 

 

 

Video zur Herstellung der Zwetschgentarte:

Eingesetzten Geräte:

Du backst den Kuchen in einer anderen Größe als angegeben? Dann habe ich hier eine Umrechnungstabelle für Dich: L I N K

 

Mein Rezept für die Zwetschgentarte:

5 von 1 Bewertung
Speichern

Zwetschgentarte

Anzahl 30 cm Form
Author Silke

Zutaten

Mürbeteig

  • 200 gr Weizenmehl TYP 405
  • 150 gr Butter
  • 100 gr Zucker
  • 1 Stück Eigelb
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 30 gr Amarettini
  • 450 gr Zwetschgen
  • 1 EL Ceylon Zimt
  • 1 EL Zucker

Herstellung

Mürbeteig

  1. Aus allen Zutaten für den Mürbteig einen geschmeidigen Teig herstellen.

    Zwischen zwei Klarsichtfolien 2 mm dick ausrollen und für 1 Stunde in den Kühlschrank geben.

Füllung

  1. Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. die Amarettini in einen Gefrierbeutel geben und mit einem Nudelholz zerdrücken bis sie ganz fein sind.

  2. Die Zwetschgen der Länge nach halbieren und entsteinen. Danach einmal quer durchschneiden und die Spitze teilen, sodaß jetzt zwei Spitzen vorhanden sind.

  3. Den Mürbeteig in die gebutterte und mehlierte Tarteform geben und den Rand gut festdrücken. Die Amarettinibrösel darauf verteilen und die Zwetschgen in die Amarettinibrösel drücken.

    Zimt mit Zucker mischen und über die Pflaumen geben. Je nachdem wie süß die Früchte sind, darf es etwas mehr oder weniger sein.

    Auf mittlerer Schiene ca. 30 - 35 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und servieren.

Zusatzinfo / Tipps

zwetschgentarte zwetschgentarte Zwetschgentarte

  • Das Rezept funktioniert auch mit Kirschen, Aprikosen und anderem Obst.
  • wer mag kann die Tarte noch mit frisch gehackten Pistazien bestreuen. Das gibt ihr eine spezielle Note und sieht auch optisch sehr schön aus.
  • wer Streuseln mag findet hier die passenden Streuseln: L I N K

Weitere Rezepte für Zwetschgen / Pflaumen findest du hier: L I N K

Zwetschgentarte*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.