Rezept für Eierlikör

Eierlikör

Einfacher Eierlikör

Wenn ich etwas liebe, dann ist es ein richtig gut gemachter Eierlikör. Er muss dickflüssig, cremig sein. Der Geschmack nach echten Eiern, eine leichte Vanillenote und ganz subtil nach Alkohol. Dann ist das mein Eierlikör!

Er fließt ganz sanft die Kehle hinunter und hinterlässt ein wohliges Gefühl im Mund. Irgendwie holt mich das ab. Es ist das „Zuckerle“ nach einem kalten Tag oder in einer geselligen Runde.

Eierlikör Rezept

Wie lange hält ein Eierlikör?

Selbstgemachter Eierlikör sollte im Kühlschrank gut verschlossen aufbewahrt werden. Je nachdem wieviel Alkohol im Eierlikör verarbeitet wurde hält der unterschiedlich lange. Je mehr Alkohol, je länger hält er. Meinen Likör hat auch schon gut zwei Wochen gehalten, danach war er leer.

Salmonellen im Eierlikör?

Es werden zwar rohe Eier für den Likör verwendet aber wenn er mindestens 14% Vol. hat, ist eine Salmonellengefahr praktisch ausgeschlossen.

Rezept für Eierlikör

Wie rechne ich den Alkoholgehalt aus?

  • Rechne das Gesamtgewicht des Likörs aus.
  • Alkoholgehalt der alk. Grundzutat: 100 x Menge der alk. Grundzutat = reiner Alkohol.
  • Reiner Alkohol: Gesamtgewicht x 100 = Alkoholgehalt des Likörs.

 

An ganz guten Freunden verschenke ich auch mal eine Flasche. Irgendwie ist das eine ganz besondere Liebe zu diesem Getränk. Es gehört zu den „hab mich lieb“ Dingen. Aber Vorsicht, dieser Eierlikör hat ordentlich Drehzahl!

 

Das Rezept habe ich von einer guten Freundin bekommen und ich wäre nicht Silke, wenn ich daraus nicht meine Variante gemacht hätte.


Mein Video zur Herstellung des leckeren Eierlikör

Also hier kommt mein Rezept für ca. 2 – 3 Flaschen Eierlikör.

Rezept für Eierlikör

Eierlikör

20 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 1754 kcal
Fett 9 g
Eiweiss 9 g
Kohlehydrate 12 g

Zutaten

  • 7 Stück Eigelb
  • 1 Päckchen Puderzucker (250gr) +3-4 gehäufte EL dazu, je nach gewünschter Süße
  • 400 ml süße Sahne
  • 150 ml 70% Ethanol Trinkalkohol
  • 1/2 TL Vanille-Extract oder 3 Päcken Vanillinzucker

Anleitungen

  • Die Eigelb ca. 10 Minuten schaumig schlagen. Den Puderzucker und das Vanille-Extract hinzu geben. Langsam die Sahne hinzu fügen, gut aufschlagen und nun den Alkohol. Wenn alles eine homogene Flüssigkeit ist, dann die sauberen Flaschen bereit stellen.
  • Mit einem Trichter die Flaschen befüllen und ab in den Kühlschrank. Über Nacht offen(!) im Kühlschrank stehen lassen und am nächsten Tag genießen!

Notizen

  • Er schmeckt pur richtig toll aber auch zu Eis, auf Crepes, Waffeln, in Pralinen oder als Geschenk!
  • achtet auf die Qualität der Zutaten!
  • Statt Vanille kannst Du auch andere Aromen mit dazu geben. Wie Zimt, Spekulatius oder auch Zitronenabrieb.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

P.S. Achtet auf die Qualität der Zutaten! Die Eier müssen frisch sein und bitte achtet darauf dass Ihr Trinkalkohol kauft! Den bekommt Ihr in der Apotheke oder auch im Internet.

 

 

Meine Helferlein für den Eierlikör:

// weitere Rezepte mit Eierlikör: L I N K  //

// weitere Likör-Rezepte findest Du hier: L I N K //

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.


2 Kommentare zu „Eierlikör“

    1. Hallo Ira,
      in Klammer steht 250gr. Das ist die einzige Größe, die bei uns erhältlich ist. Gibt es bei Euch andere Größen?
      Viele Grüße
      Silke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!