Rezept für Hotdog BrötchenBrioche – Hotdog Buns und Hotdog Brötchen

Ab und an gehe ich gerne in ein bekanntes schwedisches Möbelhaus zum shoppen. Da gehört der Hotdog nach der Kasse einfach dazu. Genauso wie Köttbullar oder das Softeis. Es ist ein richtiges Ritual geworden. Doch aktuell ist das ja nicht möglich und warum auf einen echt leckeren Hotdog verzichten? Im Gegenteil! Ich pimpe ihn durch ein leckeres, Brioche Brötchen auf. Die leckeren Würstchen gibt es bei dem Metzger Deines Vertrauens und die anderen Zutaten hast Du bestimmt Zuhause.

Brioche Hotdog buns Rezept

Aber diese leckeren Brötchen können auch noch anders gefüllt werden. Zum Beispiel mit Grillgemüse, Schafskäse und Salate. Da kannst du richtig tolle Alternativen kreieren. Ich zeige Dir wie einfach Du diese leckere Brötchen oder Buns herstellen kannst. Dann gibt es keinen Grund mehr darauf zu verzichten.

Hotdog Brötchen

 

Rezept zur Herstellung der Brioche – Hotdog Buns / Brötchen:

Brioche Hotdog Bun / Hotdog Brötchen

Author Silke

Zutaten

Teig

  • 500 gr Weizenmehl TYP 405 oder 550
  • 250 gr Milch Zimmerwarm
  • 50 gr Zucker
  • 60 gr Butter in Stückchen kalt
  • 15 gr Frischhefe
  • 1 Sttück Ei Größe "M"
  • 1/2 TL Salz

Außerdem

  • Milch zum Bestreichen (wer glänzende Brötchen mag, der verkleppert ein Eigelb in der Milch)

Herstellung

  1. Die Hefe in die Milch bröseln, umrühren und auflösen.
  2. Das Mehl in die Rührschüssel geben, Zucker, Ei dazu geben und mit dem Knethaken kurz verrühren. Salz zufügen und die Milch langsam dazu geben. Alles gut verrühren (ca. 10 Minuten) und gut durchkneten. Zum Schluß die Butter mit dazu geben. Der Teig sollte glänzen sein und die Teigschüssel sauber.

  3. Den Teig zugedeckt gut 1 Stunde bei Raumtemperatur ruhen lassen, er sollte sich verdoppelt haben.
  4. Den Teig in ca. 8-12 gleich große Stücke teilen. Daraus kleine Kugeln formen, diese dann länglich ausrollen. Je nach eigenem Wunsch zwischen 15-25cm Länge. Die Hotdog-Brötchen auf ein Backpapier setzen. Mit Milch (Oder Milch-Ei Gemisch) bestreichen. Mit einer Frischhaltefolie oder eine Plastikfolie abdecken und 15-20 Minuten ruhen lassen.
  5. Den Backofen incl. des Backblechs auf 230 °C Ober-/Unterhitze vorheizen und eine Auflaufform auf den Boden des Backofens stellen.
  6. Wenn die Temperatur erreicht ist und die Zeit Ruhezeit um, streiche ich nochmal die Brötchen mit der Milch ein und nun kommen sie in den Backofen. Die Temperatur drossle ich auf 190°C Ober-/Unterhitze und backe sie für 15-20 Minuten, bis die gewünschte Bräune erreicht ist.
  7. Danach kommen sie aus dem Backofen und lasse sie auf dem Backpapier auskühlen.

Zusatzinfo / Tipps

  • Diese Brötchen schmecken auch noch am nächsten Tag!
Meine kleinen Helferlein:

// weitere Brötchen-Ideen findest Du hier: L I N K //

Brioche Buns für Hotdogs

*Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.