schokoladen BärentatzenSchokoladige Bärentatzen

Dieses Rezept ist ein echt altes Rezept dass ich bereits auf meinem ersten Blog gepostet habe und war auch eines meiner ersten Videos, die ich auf YouTube veröffentlicht habe.

Aber es wurde einfach Zeit, dieses Rezept auch hier zu veröffentlichen und mit einem aktuellen Video zu versehen. Denn diese Bärentatzen sind einfach der Hit. Sei es daß Du sie mit Nougat füllst oder auch “Natur” lässt.

schoko Plätzchen

Diese Kekse gibt es bei uns nicht nur zur Weihnachtszeit. Sie schmecken einfach immer!

schokoladen Plätzchen

Video zur Herstellung der Bärentatzen:

Dieses Rezept lässt sich mit einem Spritzbeutel gut aufspritzen (siehst Du auch im Video).

Meine Backhelfer:

Schokoladen Bärentatzen

Author Silke

Zutaten

  • 250 gr Butter weich
  • 200 gr Weizenmehl TYP 405
  • 175 gr Speisestärke
  • 125 gr Zucker
  • 60 gr Backkakao
  • 50 gr Marzipan
  • 2 Stück Eier Größe M
  • 1 Stück Schale einer abgeriebenen Biozitrone
  • 1 Prise Salz

Füllung

  • 125 gr NussNougat

Verzieren

  • 150 gr Zartbitterschokolade

Herstellung

  1. Marzipan, Zucker und Eier vermischen bis eine homogene Masse entsteht. Butter, Salz und Zitronenschale dazu geben. Gut durcharbeiten.
  2. Mehl, Kakao und Speisestärke unterheben bis es ein richtig zäher Teig wird.
  3. Den Backofen auf 190°Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen.
  4. Den Teig in einen Spritzbeutel füllen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech kleine Rosetten (Tatzen) spritzen.
  5. Auf mittlerer Schiene ca. 12-15 Minuten backen.
  6. Kurz auskühlen lassen.

Füllung

  1. Das Nougat im Wasserbad erhitzen und auf eine Hälfte der Bärentatzen spritzen. Die zweite Hälfte der Tatze auf vorsichtig auf die Nougatmasse drücken und antrocknen lassen.
  2. In der Zwischenzeit die Schokolade im Wasserbad erhitzen. Die Enden der Bärentatzen bis zu 1/3 in die Schokolade eintauchen und auf einem Kuchengitter oder Backpapier aushärten lassen.

  3. Anschließend luftdicht verpacken.

Zusatzinfo / Tipps

  • die Bärentatzen schmecken erst nach einigen Tagen richtig gut.
  • Statt Nougat kannst Du auch Marmelade etc. verwenden.
  • Statt Zitronenschale kann man auch Orangenschale nehmen.
  • Das Nougat kann auch mit Zimt (passend zur Jahreszeit) aromatisiert werden.
  • Man kann in die feuchte Schokolade auch gerne noch Zuckerperlen oder andere Dekostückchen bestreuen. Solange sie weich ist, lässt es sich gut verändern.

// weitere Cookie / Plätzchen Rezepte findest Du hier: L I N K //

Schoko Kekse

Bärentatzen Rezept

*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.