wie backe ich mandelgebäckEs muss nicht immer nur süß sein. So wie meine italienische Mandelkekse. Diese schmecken ganz doll nach Orange. Daher auch Ihr Name, Mandorlini Arancio. Denn Arancio ist die Orange auf italienisch.

Wichtig ist hier das Ihr hier eine Bio-Orange verwendet. Denn wir brauche von Ihr sowohl den Saft wie auch die Schale. Deshalb wasche die Bioorange heiß ab. Damit seid Ihr auf der sicheren Seite, falls die Orange zur Konservierung gewachst sein sollte.

 

 

 

 

Mandorlini Arancio

Silke Silke

Zutaten

  • 125 gr Weizenmehl TYP 405
  • 125 gr gemahlene Mandeln
  • 40 gr Butter Zimmertemperatur
  • 40 gr Zucker
  • 40 gr Zucker
  • 1 Stück Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Stück Saft einer Orange
  • 1/2 Stück Orangenabrieb
  • 1 Prise Salz
  • Vanillepaste optional
  • Puderzucker zum wälzen

Herstellung


  1. Die weiche Butter zusammen mit dem Zucker (40gr.) und dem Salz verrühren und das Ei schaumig rühren. Den Saft und die abgeriebene Schale von der Orange dazu geben, Vanille hinzufügen, weiterrühren.

  2. In der Zwischenzeit die gemahlene Mandeln und dem Zucker (40gr.) in einem Multizerkleinerer noch mal fein hacken. Nur ganz kurz, denn die Mandelmasse wird schnell fest wie Marzipan. Die Masse mit Mehl und Backpulver mischen, anschließend in die Buttermischung rühren. Zu einem glatten Teig verarbeiten und im Kühlschrank mind. 1 Stunde ruhen lassen.

  3. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Puderzucker in eine Schale geben.

    Mit einem Löffel kleine Teigkugeln abstechen, rundformen und im Puderzucker wälzen. Die Kugeln auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech geben und ca. 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen und in eine luftdichte Dose verpacken. So hält sie einige Wochen.

Zusatzinfo / Tipps

rezept für italienisches Mandelgebäck      die backe ich Mandorlinis

wie backe ich mandelgebäck

  • Statt Orange ist auch Zitrone oder Limone möglich.
  • Luftdicht verpacken, damit sie noch lange halten.

 

italienisches Mandelgebäck mandorlini aranci

// Weitere Gebäck-Rezepte findet Ihr hier: L I N K //

was sind Mandorlini