Zucchini BrowniesSaftige Zucchini Brownies. Glutenfrei und lowcarb

[Werbung wegen Produktnennung]

Eigentlich war es total unbeabsichtigt das die Brownies lowcarb und glutenfrei sind. Ich hatte noch Birkenzucker daheim, den ich endlich ausprobieren wollte. (Wer ihn nicht hat, der kann auch mit normalem Zucker im gleichen Verhältnis arbeiten.) Und ich wollte das Erdmandelmehl das ich mir gekauft hatte gut verwenden. Erdmandelmehl ist glutenfrei und hat eine nussige Note. Aber es ist auch etwas kernig. Wer das Kernige nicht so mag der kann es gerne gegen Kokosmehl oder Mandelmehl austauschen, das geht genauso gut. Wichtig ist nur dass Ihr hochwertige Produkte nehmt, so auch bei der Schokolade. Ich habe mich hier für eine 85% Schokolade entschieden. Eine 70% Zartbitter Schokolade geht auch aber weniger Kakoanteil sollte es nicht sein. Das wird zu süß.

 

Verwendete Produkte*:

Zucchini Brownies

Author Silke

Zutaten

  • 200 gr Zucchini
  • 120 gr Birkenzucker alternativ normalen Zucker
  • 100 gr Zartbitterschokolade mind. 70%
  • 100 gr Butter ersatzw. Margarine
  • 40 gr Backkakao
  • 40 gr Mandelmehl
  • 20 gr Erdmandelmehl / Kokosmehl
  • 10 gr Stärke (Mais oder Kartoffelstärke)
  • 2 Stück Eier Eiersatz (z.Bsp. My Ey)
  • 1-2 EL Himbeerkonfitüre optional
  • 1 TL Backpulver Weinsteinbackpulver
  • 1 Prise Salz

Glasur

  • 80 gr Zartbitterschokolade
  • 1 TL Kokoöl
  • 1 EL Backkakao

Herstellung

  1. Schokolade kleinschneiden und mit der Butter im Wasserbad auflösen. Bei Seite stellen.
    Zucchini mit der Schale fein raspeln. Mehl, Backpulver und Kakao mischen und bei Seite stellen.

  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    Die Eier schaumig schlagen und dabei den Zucker einrieseln lassen. Die flüssige und abgekühlte Butterschokolade unter die Eimasse heben. Anschließend die gut ausgedrückten Zucchiniraspel und die Konfitüre dazu. Zum Schluß das Mehl unterheben.

  3. Den Teig in eine mit Backpapier ausgelegte Backform 24x24cm füllen, Glatt streichen und ca. 20 Minuten backen.

    Abkühlen lassen. Für die Glasur die Schokolade hacken und mit dem Kokoöl im Wasserbad schmelzen. Über die warmen Brownies gießen und mit einer Winkelpalette glatt streichen. Kurz vor dem Servieren mit Kakao besträuben.

Zusatzinfo / Tipps

Zucchini Brownie Teig    Zucchini Brownies

Zucchini Brownie      Zucchini Brownies

 

TIPs

  • Wer keine Glasur möchte, kann diese getrost weg lassen. Sie schmecken auch so richtig gut.
  • im Kühlschrank halten sich die Brownies gut 4 Tage.
  • Wer mag kann auch gerne noch ein paar Cranberrys oder Softaprikosen in den Teig geben. Das gibt eine tolle Fruchtigkeit.

// weitere Zucchini – Rezepte findest Du hier: L I N K //

*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen

Zucchini Brownie