cookies backen

American Brownie Cookies

Dieses Rezept habe ich auf einen kalifornischen YouTube-Kanal „Preppy Kitchen“ von John Kanell. Ich mag seinen Kanal sehr gerne und jetzt habe ich mich getraut diese Cookies nachzubacken.

wie backe ich softe cookies

Ich habe das original Rezept von John Kanell nicht geändert (L I N K) aber ich habe es mir übersetzt und kann nur davon schwärmen. Es hält was es verspricht. Es sind Cookies, die einen soften Kern wie Brownies haben. Wer Kekse mit einem weichen Kern mag, der wird diese Cookies lieben!

brownies Rezept

american brownie cookies

Silke Silke

Zutaten

  • 113 gr Butter (flüssig)
  • 100 gr Zucker
  • 100 gr brauner Zucker
  • 80 gr Weizenmehl TYP 405
  • 70 gr Chocolate Chip
  • 60 gr Backkakao
  • 1 Stück Ei Größe M
  • 15 ml frischen Kaffee
  • 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Backpulver

Herstellung

  1. Mehl, Salz und Backpulver mischen. Die flüssige Butter mit dem Backkakao verrühren. Dazu nutze ich den Handmixer, gebe den Kaffee dazu. Beide Zuckerarten mischen und zu der Buttermischung geben, gut unterrühren und das Ei mit dazu fügen. Gut aufschlagen und die Mehlmischung langsam unterrühren.

    Zum Schluß die Chocolate-Chips mit einem Teigspatel* unterheben. Den fertigen Teig für 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

  2. Den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mit einem Melonenausstecher oder zwei Löffel kleine Teigmassen abstechen. Mit den Händen zu Kugeln drehen und auf ein mit Backpapier ausgelegtem Backblech mit viel Abstand legen. (Die Kugeln werden flach auslaufen, dass solltest Du berücksichtigen). Bei mir waren es drei Reihen mit je 4 Kugeln pro Blech.

    Im vorgeheizen Backofen für ja 8 Minuten backen. Das Backpapier vom Blech ziehen und gut 15 Minuten auskühlen lassen bevor Du sie vorsichtig auf kein Kuchengitter* auskühlen lässt. Dazu nutze ich eine Pallette* damit lassen sich die Cookies leicht vom Backpapier lösen.

  3. In einer luftdichten Box* bleiben sie schön weich.

Zusatzinfo / Tipps

  • Statt frischen Kaffee kannst du auch einen zimmerwarmen Baileys, Amaretto, Kakao oder auch etwas Milch nehmen. Je nachdem schmeckt es ganz dezent anders.
  • Du magst Vanille, auch das passt super dazu.

// weitere Cookie-Rezepte findest Du hier: L I N K //

original amerikanische Cookies*Affiliate Links.
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen