vegane Sauerteig CrackerVegane Sauerteig  Cracker

Ihr kennt das bestimmt wenn Ihr Euren Sauerteig selbst herstellt. Immer wenn der Sauerteig aufgefrischt wird, bleibt etwas vom Anstellgut (ASG) übrig.

Wohin damit? Wenn ich nicht gerade eine Pizza oder Brot backe, sieht das schlecht aus. Immer trocknen um es zu vermahlen ist auch nicht das Wahre. In den Hausmüll entsorgen finde ich nicht gut. Das ist echt ein Dilemma mit einem so tollen Restprodukt.

Per Zufall habe ich auf Instagram die Lösung für das Problem gefunden. Es gibt Sauerteig Cracker. Das Tolle daran ist, das ich den Sauerteig direkt aus dem Kühlschrank verwenden kann. Dazu kommen jede Menge Saaten ( Sesam / Mohn / Leinsamen / Ghia / Qinoa oder auch angekeimtes Getreide wie Roggen etc.) und ein paar Gewürze. Fertig ist Dein ganz persönlicher Snack.

vegan einfach Partygebäck

Es ist mega gesund durch die tollen Zutaten. Ein toller Partysnack und durch die vielen Abwandlungsmöglichkeiten kannst Du es immer anders gestalten. Als Tappas oder Nacho mit einer leckeren Salsa oder Knobi-Dip.

Also worauf wartest Du?

Das original Rezept stammt von samskitchen.at, meine Version findest Du hier:

Das Video zur Herstellung der Sauerteig Cracker findest Du hier

vegane Sauerteig Cracker

Anzahl 1 Portion
Silke Silke

Zutaten

  • 120 g altes ASG Anstellgut direkt aus dem Kühlschrank
  • 50 g Dinkelvollkornmehl / Roggenvollkornmehl etc..
  • 40 g Olivenöl Pflanzenöl
  • 15 g Mohn / Sesam / Leinsamen andere Saaten
  • 5 g Salz
  • Paprika edelsüß oder auch Gewürzmischungen

zum Bestreuen

  • 30-40 gr Leinsamen Sonnenblumenkerne, Cashew, Mandeln etc..

Herstellung

  1. Den Backofen auf 170°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Alle Zutaten zu einem Teig verarbeiten. Auf einem Backpapier 1-2mm dünn ausrollen dazu ein Stück Frischhaltefolie auf den Teig legen. So lässt er sich besser ausrollen, da der Teig klebt.

  2. Die Saaten zum Bestreuen auf den Teig geben und mit der flachen Hand hinein drücken. Mit einem Pizzarollern in die gewünschte Knabbergröße schneiden und im Backofen für ca. 15-20 Minuten backen. Wer mag kann zwischen durch die Backofentür öffnen, so kann die Feuchtigkeit leichter entweichen.

  3. Kurz auskühlen lassen und genießen.

Zusatzinfo / Tipps

Sauerteig mit Saaten ungebacken     Sauerteig Gebäck

  • Als Partycracker füge ich gerne noch eine halbe rohe Zwiebel in feine Würfel geschnitten mit in den Teig.
  • Knoblauch (frisch oder granuliert) schmeckt auch super darin.
  • Käsefans können die Cracker mit herzhaftem Käse bestreuen.
  • für eine  etwas Paprikamark oder fein geschnittene Chilli mit dazu geben.

vegane Sauerteig Cracker     vegan einfach Partygebäck

// weitere Sauerteig Rezepte findest Du hier: L I N K //

// vegane Rezeptideen findest Du hier: L I N K //

Sauerteigreste verwenden

*Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.