Ricottakuchen Rezept

Saftiger Ricottakuchen mit Orange und Zitrone

Käsekuchen mit Ricotta

Eigentlich hatte ich vor einen ganz anderen Kuchen zu backen aber da stand ich nun im italienischen Feinkostladen und entdeckte den leckeren Ricotta. Was nun damit anstellen? Das zeige ich Dir hier.

Du magst Käsekuchen auch so gern wie ich? Hier findest Du noch jede Menge mehr Variationen.

Schneller Ricottakuchen

Schnell mal im Internet nach einem leckeren Rezept geschaut und da kam ich wieder mal auf Marcs Blog „Bake to the roots“ und sah mir die Zutaten an. Ja, Bio-Orange, Zitrone und die anderen Zutaten hatte ich Zuhause. Also nur noch Ricotta dazu und los gehts!

Dieser Ricottakuchen ist eine der cremigsten italienischsten Käsekuchen, die ich kenne. Dafür sorgt ganz klar der Ricotta und ich muss sagen. Beim ersten Bissen war ich schockverliebt! Schon beim Anschneiden zeigt sich wie cremig die Füllung ist. Deshalb ist es wichtig dass der Kuchen gut gekühlt wird.

Kleiner Käsekuchen mit Ricotta ganz groß!

Wenn Du den Kuchen bäckst dann duftet es herrlich nach Orange und Zitrone. Das tut so gut. Ich konnte es kaum erwarten bis dieser leckere Kuchen fertig wird. Der Boden ist ein klassischer Mürbeteig. Hinein kommt eine leckere und cremige Masse, die zum Träumen einläd. Es ist ein schöner, kleiner Kuchen mit 20cm Durchmesser. Ein kleiner Käsekuchen für die Seele den Du auch gerne öfters backen kannst.


Ricottakuchen Anwandlungsmöglichkeiten

Dem cremigen Ricottakuchen stand nichts mehr im Wege. Er würde auch gut mit einer Baiserhaube schmecken, auch eine andere Geschmacksrichtung wie Vanille oder Bittermandelaroma ist eine schöne Abwandlung. Aber jetzt stelle ich ihn erstmal klassisch her.

Ricottakuchen Rezept

Ricottakuchen mit Orange

45 Minuten
Ruhezeot 3 Stunden 30 Minuten
55 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 416 kcal
Fett 11 g
Eiweiss 11 g
Kohlehydrate 48 g

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl Type 405
  • 120 g Butter kalt
  • 1 Stück Ei
  • 3 EL Puderzucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 500 gr Ricotta
  • 130 gr Zucker
  • 20 gr Orangenzucker wenn nicht zur Hand, dann normalen Zucker
  • 2 Stück Eier
  • 1 Orange Bio
  • 1 Zitrone Bio
  • 1 TL Vanilleextrakt

Außerdem

  • Butter und Mehl für die Springform

Anleitungen

Teig für Kuchen

  • Wir beginnen mit dem Teig. Dafür das Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde machen und das Ei, den Puderzucker, Salz und die Butter in Flöckchen dazu geben. Alles gut zu einem Mürbteig verarbeiten. Der Teig ist recht trocken, da dauert es ein wenig.
  • Anschließend in eine Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten in den Kühlschrank geben. Eine kleine 20cm Springform buttern und mehlieren. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Den Teig zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen und den Boden damit auskleiden und einen 4-5cm Rand in die Form geben. Mit einer Gabel mehrmals einstechen. Die Form zur Seite stellen, oder (wer mag) in den Kühlschrank.

Ricotta Füllung

  • Nun die Orange und die Zitrone heiß abwaschen. Die Schale von beiden Früchten abreiben und zusammen mit Ricotta, Zucker, Vanilleextrakt und Eiern zu einer cremigen Masse aufschlagen. Die Masse auf den Boden gießen und in den vorheizten Backofen auf mittlere Schiene geben und 45-55 Minuten backen.
  • Den Backofen ausschalten und weitere 10 Minuten bei leicht geöffneter Tür stehen lassen. (Anschließend Schwabbeltest)

Schwabbeltest

  • Den Springform leicht bewegen. Die Masse sollte fest sein und nicht mehr schwabbeln. Wenn er sich nicht mehr in der Form bewegt, ist er fertig.
  • Anschließend den Kuchen aus dem Backofen nehmen und ganz auskühlen lassen. Und bis zum Servieren in den Kühlschrank stellen. Kurz vor dem Servieren mit Puderzucker bestreuen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!
Ricotta käse
Ricotta Zitronen Orangen Käsekuchen
Ricotta Zitronen Orangen Käsekuchen
Ricotta Zitronen Orangen Käsekuchen
Ricottakuchen

Meine Backhelfer für diesen leckeren Ricottakuchen

Wie lange hält der Ricottakuchen?

Da der Kuchen durchgebacken wird, hält er im Kühlschrank gut 2-3 Tage frisch. Ich decke die Schnittstelle mit etwas Frischhaltefolie ab und schau dass nichts stark riechendes neben dem Kuchen steht. Sonst könnte er den Geruch davon annehmen.

Käsekuchen Rezept mit Ricotta

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!