Saftiger Orangenkuchen ganz einfach

Orangen kann mehr als immer nur als Saft getrunken zu werden. Schaue mal was Du für ein leckeren und einfachen Orangekuchen Du damit machen kannst, das zeige ich Dir hier! Für diesen Kuchen brauchst Du Bio-Orangen, denn wir verwenden die komplette Frucht inklusive der Schale.

Kaum zu glauben aber die Schalde schmeckt besonders lecker und garnicht bitter. Der Kuchen wird ohne Butter gemacht und ist somit laktosefrei. Mit Blutorangen sieht er bestimmt noch viel besser aus. Leider habe ich keine Bio-Qualität bekommen, deshalb habe ich normale Saft-Orangen verwendet.

Zu der Menge des Safts im Kuchen kann ich nicht viel dazu sagen, da ich eine einzige Orange ausgepresst habe. Wenn Du den Geschmack sehr liebst, kannst Du die Menge des Saftes und des Orangenabriebs auch erhöhen. Ich habe hier drei Orangen verwendet, weil ich einige Orangen als Deko verwendet habe und hatte ca. 1/3 der Orange übrig. Du kannst auch gerne nur 2 Orangen verwenden.

Das Video zur Herstellung des Orangenkuchen:

Rezept zur Herstellung des Orangenkuchen:

Fruchtiger Orangenkuchen (25-30cm Kastenform)

Author Silke

Zutaten

  • 250 gr Weizenmehl TYP 405
  • 150 gr Zucker
  • 60 ml Pflanzenöl
  • 15 gr Backpulver
  • 2-3 Stück Bio-Orangen (je nach Größe)
  • 2 Stück Eier Größe "M"
  • 1 Prise Salz
  • etwas Vanille-Extrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker

Herstellung

Teigherstellung

  1. Die Orange heiß abschwaschen und den orangen Teil der Schale abreiben (nicht bis zum weißen Teil der Innenhaut arbeiten!)

  2. Die Eier in eine Schüssel aufschlagen und mit dem Handmixer schaumig rühren. Den Zucker in 2-3 Portionen mit dazu geben und weiter rühren bis eine weißlich dicke Masse entsteht.

  3. Den Orangenabrieb und den Saft mit dazu geben. Das Öl vorsichtig mit unterrühren. Nur so lange wie nötig.

  4. Das Backpulver mit dem Mehl mischen und direkt über die Eimasse sieben. Mit dem Handschneebesen unterheben. Auch hier nur so viel wie nötig.

Fertigstellung

  1. 1-2 Orangen in 2mm dicke Scheiben schneiden. Die Backform mit Backpapier auslegen und den Rand ausbuttern. Die Form mit den Orangenscheiben auslegen, soviel wie Du magst. Durch die Butter am Rand werden die Orangen auch hier "kleben" bleiben.

  2. Den Teig hinein füllen und im vorgeheizten Backofen (180°C Ober-Unterhitze) für40-45 Minuten im unteren Drittel backen.

  3. S T Ä B C H E N P R O B E!!!

  4. Den Kuchen heraus holen, kurz abkühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Komplett auskühlen lassen und genießen!

Meine Helferlein:

// weitere Rührteig-Rezepte findest Du hier: L I N K //

* Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

0 Kommentare

Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.