Kräuterbutter Zutaten

Kräuterbutter ala Jamie Oliver


Kräuterbutter selber machen

Ich habe mal wieder zuviel Jamie`s Wohlfühlküche gesehen. Ich mag sie Art wie er an Dinge ran geht. Kräuter aus dem eigenen Garten, einfache Gerichte aber hochwertig durch die Produkte, die man einsetzt und das Spiel mit den Aromen. Er gibt einem soviele Ideen, wie man Gerichte immer wieder neu interpretieren kann und sie dadurch einen eigenen Stil bekommen.

Du suchst noch Ideen für Beilagen zum Grillen? Hier findest Du einige Ideen von mir.

Kräuterbutter ohne Salz

So war es auch bei der Kräuterbutter. Sie ist vielseitig einsetzbar und je nach Gartensaison wechseln auch die Kräuter. Heute stelle ich Euch mein Standartrezept für die Kräuterbutter ala Jamie Oliver für ein Päckchen Butter (250Gramm). Und was ich ganz besonders toll finde, diese Kräuterbutter kommt ohne zusätzliches Salz aus!


kräuterbutter ala Jamie Oliver

Wofür nutzt man die Kräuterbutter?

Ich fülle mit der Würzbutter damit meine Baguettes, nutze sie für Bratkartoffeln aber auch mein Hähnchen Kiew ist damit ein Traum! Das ist auch ein Rezept von Jamie Oliver, das findest Du hier: L I N K

Was kann man alles in die Kräuterbutter hinein machen?

Mit den Kräutern könnt Ihr spielen. Es passt auch sehr gut Thymian, Basilikum, Schnittlauch oder ein Hauch von Minze etc. Auch getrocknete Tomaten sind toll in der Kräuterbutter. Etwas orientalischer wird es mit sehr klein geschnittenen Datteln, softe Aprikosen oder etwas Ingwer mit hinein reibst. Die Zitronenschale könnt Ihr auch gut durch Orange ersetzen.
Etwas Tomatenmark und Paprika lässt die Butter erröten.

Mein Rezept für die Kräuterbutter ala Jamie Oliver

Kräuterbutter Zutaten

Kräuterbutter ala Jamie Oliver

15 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 1826 kcal
Fett 3 g
Eiweiss 3 g
Kohlehydrate 2 g
Rezept für 1 Portion

Zutaten

  • 250 gr Butter weich
  • 6-8 Scheiben Frühstücksspeck (Bacon)
  • 5-6 Stück Knoblauchzehen
  • 1 Bund Petersilie (gute Hand voll)
  • 1/2 Stück Schale einer Zitrone gerieben

Anleitungen

Vorbereitung

  • Den Frühstücksspeck in der Pfanne ausbraten und auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.
    Petersilie waschen und trocknen. Anschließend inkl. der zwarten Stängel klein schneiden. Das Gelbe der Zitronenschale abreiben und den kalten Frühstücksspeck klein schneiden. Den Knoblauch sehr fein würfeln. Es darf ruhig unregelmäßig groß sein, dann schmeckt jedes Stückchen einmalig!

Herstellung

  • Die weiche Butter in eine Schüssel geben. Alle anderen Zutaten dazu geben und mit einer Gabel gut durchmischen. Es darf keine „weiße“ Butter sichtbar sein.
    Anschließend ein Stück Frischhaltefolie abschneiden. Die Kräuterbutter der Länge nach darauf geben und fest einschlagen. Die Frischhaltefolie an beiden Enden  zusammen zwirbeln und rollen. Sodaß eine lange „Wurst“ entsteht.
    Die Kräuterbutter im Kühlschrank gut 1-2 Stunden ruhen lassen. Jetzt ist sie gebrauchsfertig!

Notizen

  • Ihr könnt die Kräuterbutter gut 6-12 Monate im Gefrierfach aufbewahren.
  • Die Kräuterbutter in kleine Einheiten verpacken, dann könnt Ihr sie leichter entnehmen und müsst nicht alles auftauen.
  • Wenn Ihr kleine Pralinenformen habt. Könnt Ihr die Kräuterbutter einfüllen und wenn sie gefroren ist, einfach rausdrücken. So sieht sie besonders toll aus, wenn Gäste kommen!
  • Mit den Kräutern könnt Ihr spielen. Es passt auch sehr gut Thymian, Basilikum, Schnittlauch etc.
  • Auch getrocknete Tomaten sind toll in der Kräuterbutter.
  • Etwas orientalischer wird es mit sehr klein geschnittenen Datteln oder softe Aprikosen.
  • Die Zitronenschale könnt Ihr auch gut durch Orange ersetzen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Kann man Kräuterbutter einfrieren?

Ja, dazu wickel ich sie fest in Backpapier oder Butterbrotpapier ein und gebe sie so ins Gefrierfach. Du kannst sie auch in kleine Silikonformen streichen und sie so in eine schöne Form pressen und einfrieren. Sobald sie gefroren ist kannst Du sie aus der Silikonform herausdrücken und in einen Gefrierbeutel geben.

Wie lange kann man Kräuterbutter einfrieren?

Die Kräuterbutter kann gut 6 Monate eingefroren werden. Somit ist die Grillsaison gerettet.

Hier kannst du die weiche Butter hinein füllen und so ins Gefrierfach geben. Sobald die Butter fest geworden ist, kannst du die kleinen Butterwürfel oder Herzchen herausdrücken und in einem großen Gefrierbeutel aufbewahren.

So hast du immer hübsche aromatisierte Butter für Deine Gäste parat. Ein richtiger Eyecatcher.

Ihr seit auf der Suche nach der pefekten Beilage?

Wie wäre es mit einer Grilltomate. Der Geheimtip von meinem Mann. Die kann man auch im Backofen zubereiten, hier der L I N K oder ein leckeres Fladenbrot. Aber auch in Bratkartoffeln oder beim braten von Garnelen / Shrimps hebt die Kräuterbutter die Krebstierchen auf ein anderes Level.


kräuterbutter ala Jamie Oliver

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.


4 Kommentare zu „Kräuterbutter ala Jamie Oliver“

    1. Hallo Claudia,
      ich bin gespannt wie sie dir schmeckt. Ich habe sie immer im Gefrierfach, damit ist sie sehr schnell einsatzbereit. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, Silke

  1. Perferkt für die Grillsaison!
    Die Idee mit der Pralinen- und Gugelhupf-Form ist super schön! Vielleicht auch einen nette Überraschung als Mitbringsel für den nächsten Grillabend.

    Liebe Grüße
    Lisa & Stefan

    1. Vielen lieben Dank! Ich finde es auch ein tolles Mitbringsel. Aber auch die fertig gefüllten Tomaten in der Alufolie finde ich toll. Ist mal was für Menschen, die nicht nur ein Stück Fleisch möchten… Oder aber auch eine selbstgemachte Fougasse… Ach, Ideen hab ich da viele wenns ums Grillen geht.
      Danke für Euren Kommentar.
      Liebe Grüße

      Silke

Kommentarfunktion geschlossen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!