Bärlauch haltbar machenAromatisches Bärlauchsalz selbst herstellen

Bärlauch auch ausserhalb der Erntezeit genießen das funktioniert sehr gut mit getrocknetem Bärlauch. Doch wie trockne ich ihn am Besten?

Ich trockne ihn nicht nur, ich mache daraus gleich ein aromatisches Bärlauchsalz. Ich liebe es auf Frischkäse oder auch in einer Käsesauce… Aber auch mal in der Folienkartoffel oder in die Nudelsauce.

Du kannst Bärlauch auch in den Nudelteig verarbeiten, das gibt ein tolles Aroma und eine tolle Farbe.

Bärlauch Rezept

Bärlauchsalz ist ein tolles Mitbringsel evtl. auch als Gastgeschenk.

So, jetzt aber genug des Guten.
Das hier ist ein Beispiel, denn je nachdem wieviel Bärlauch Du hast, musst Du die Salzmenge anpassen. Ich nehme grundsätzlich ca. 8-10% der getrockneten Bärlauchmenge.  Vorsicht, das ist ein großer Unterschied zu der frischen Bärlauch-Menge. Du kannst die Salzmenge aber auch gerne nach deinem Gusto abschmecken aber allein wegen der Haltbarkeit sollten es 10% Salz sein.

Das Rezept zum Bärlauchsalz zum Speichern und Ausdrucken:

Bärlauchsalz

Silke Silke

Zutaten

  • 200 g Bärlauch
  • 10 % Salz grob (berechnet von der getrockneten Bärlauchmenge)

Herstellung

  1. Bärlauch waschen trocken tupfen und aussortieren.

  2. Den Backofen auf 70°C Umluft heizen und den Bärlauch darauf verteilen. Darauf achten das die Blätter einzeln liegen, so trocknet es schneller. In die Tür des Backofens einen Kochlöffel stecken, damit die feuchte Luft entweichen kann.

  3. Je nachdem wie kräftig die Blätter sind werden sie in 30-60 Minuten trocken sein. Dann aus dem Backofen holen und in einen Mixer, zusammen mit dem Salz geben und kräftig durch mixen lassen. Fertig.

    In dunklen Gläsern aufbewahren.

Zusatzinfo / Tipps

  • Es ist wichtig daß das Salz in dunkeln Gläsern aufbewahrt wird. So bleibt die tolle Farbe des Bärlauch erhalten.
  • Du kannst den getrockneten Bärlauch auch mit anderen Kräutern mischen und deine eigene Mischung herstellen.

Rezept für Bärlauchsalz

// eine Übersicht von Bärlauch-Rezepten findest Du hier: L I N K //

Bärlauch trocknen