glutenfreie PavlovaCremige Pavlova und Baiserkringel

Gerade jetzt wo es so herrlich warm ist, möchte ich etwas mit Frucht und Sahne aber nicht unbedingt einen mächtigen Teig. So gerne wir alle Kuchen mögen aber manchmal darf es auch etwas leichteres sein oder?

Da ist eine Baisermasse genau der richtige Ersatz dafür. Außerdem kannst Du so eine Pavlova als große Torte oder auch in Protionsgrößen herstellen. So wie Du es magst oder es dem Anlaß entsprechend ist. Du kannst viele verschiedene Formen herstellen oder sie einfärben oder als Baiser-Töpfchen mit einer Spritztülle spritzen und sie komplett durch härten. Dann kannst Du sie in einer luftdichten Box über mehrere Wochen / Monate aufbewahren. Somit hast Du sie immer griffbereit.

pavlova Rezept

Und wenn Du mal ein Eton-Mess zubereiten möchtest, dann ist so ein Baiser-Teilchen perfekt.
Aber eine Pavlova ist natürlich etwas ganz Besonderes. Sie wird nicht komplett durchgebacken, sie ist in der Mitte herrlich weich und außen kross. So sollte die perfekte Pavolov sein und ich zeige Dir heute wie Du in 10 Minuten so eine leckere Baiser-Masse herstellst.

wie backe ich eine Pavlova

Also auf geht`s!

Das Video zur Herstellung der Pavlova

Pavlova

Author Silke

Zutaten

  • 120 g Eiweiß ca. 3-4 Eier
  • 175 g Zucker
  • 15 g Speisestärke
  • 1 TL Zitronensaft

Herstellung

  1. Das Eiweiß sollte Zimmertemperatur haben. Also einige Stunden vorher aus dem Kühlschrank nehmen. Das Eiweiß auf mittlerer Stufe schaumig schlagen.

  2. Sobald es schaumig ist, darf der Zucker L Ö F F E L W E I S E mit dazu. Wenn der kompette Zucker in der Eiweißmasse ist, erhöhe ich die Geschwindigkeit der Küchernmaschine auf das Maximum und schlage das Eiweiß gut 4 Minuten steif. Lieber etwas länger!

    Jetzt den Backofen auf 130°C Umluft vorheizen.

  3. Es sollte richtig steif sein. Jetzt gebe ich den Zitronensaft oder den Essig mit dazu und siebe die Stärke über den Eischnee. Das hebe ich auf kleinster Gewindigkeit unter (oder mit einem Handschneebesen) aber nur ganz kurz. Dann ist die Masse fertig.

  4. Nun ist die Masse bereit auf ein mit Backpapier ausgekleidetes Backblech zu geben und mir 4 oder 6 kleine Pavlovas (oder eine Große) zu formen. Dazu gebe ich die Masse wie eine Kugel auf das Backpapier und forme mir sie zurecht. Mit einer Winkelpalette gebe ich der Pavlova ein Muster.

    Du kannst die Masse auch in einen Dressierbeutel / Spritzbeutel füllen und wunderschöne Baiserkringel oder Körbchen formen.

  5. Die fertigen Pavlovas kommen in den Backofen. Dann drehe ich die Temperatur auf 100°C Umluft herunter und lasse sie, im unteren Drittel des Backofen, gut 60-90 Minuten trocknen. Je nach Größe.

    Den Backofen nicht vor der Zeit öffnen. Wenn sie fertig sind, sollten sie im Backofen für weitere 30-45 Minuten auskühlen.

    Sie sind fertig wenn sie sich leicht vom Backpapier lösen lassen. Ist dies nicht der Fall, dann sind sie noch zu feucht.

Zusatzinfo / Tipps

  • Wenn Du die Kringel komplett durchbackst und auskühlen lässt, kannst du sie Wochenlang in einem komplett geschlossenen Behälter aufbewahren.
  • Mit Lebensmittelfarbe (am besten Gelfarben) kannst du sie wunderbar einfärben. Ich nutze hierfür gerne die Gelfarben von Wilton: L I N K*

 

 

* Affiliate Links.
Amazon und Cardin Deko ist Affiliate Links. Ihr unterstützt mich damit, da ich einen kleinen Anteil am Verkaufserlös eurer Bestellung erhalte. Für euch kostet das Produkt dadurch nicht mehr.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

// weitere Baiser-Rezepte findest Du hier: L I N K //

Meringue