Goldtröpfchen Torte

Käse-Baiser-Torte

Goldtröpfchen TorteKäse-Baiser-Torte

Goldtröpfchentorte, so wird bei uns die Käse-Baiser-Torte genannt. Sie ist einfach nur lecker ist. Wenn ich sicher gehen möchte, das nichts von der Torte übrig bleibt, dann ist die Goldtröpfchentorte ein Garant dafür.


Das Tolle an diesem Kuchen ist nicht nur daß er unheimlich cremig ist, sondern daß ich ihn ganz entspannt ein, zwei Tage vorher backen kann. So bin ich stressfrei und kann mich um alles andere kümmern. Die Käse-Baiser-Torte kommt immer an! Denn Jeder kennt sie und bei mir ist sie auch eine Kindheitserinnerung. Sie stand auf vielen Geburtstagstafel ganz weit vorne.

Der Kuchen ist, wie fast immer bei mir, sehr einfach und wurde schon sooft nachgebacken. Ich weiß das er auch Dir gelingt! Ich habe soviele Fotos von bereits nachgebackenen Torten bekommen so weiß ich, dass es auch bei Dir klappt!


 

Goldtröpfchen Torte

 

Hier mein Rezept zur Käse-Baiser-Torte:

Goldtröpfchen Torte

Goldtröpfchentorte (Käse-Baiser-Torte)

Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke

Zutaten

Boden

  • 200 gr Weizenmehl TYP 405
  • 75 gr Zucker
  • 50 gr Butter kalt
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Stück Ei

Füllung

  • 750 gr Magerquark
  • 500 ml Milch
  • 150 ml Öl
  • 150 gr Zucker
  • 3 Stück Eiergelb
  • 1,5 Päckchen Puddingpulver (Vanille / Sahne / Mandel)
  • 1/2 Stück Saft der Zitrone
  • 1 Prise Salz

Baiser

  • 100 gr Zucker
  • 5 Stück Eiweiß
  • 1 Prise Salz

Anleitungen

Boden


  • Mehl, Backpulver und Zucker mischen, die restlichen Zutaten dazu geben und alles zu einem glatten Teig verarbeiten. Zugedeckt im Kühlschrank 30 Minuten ruhen lassen.

Füllung

  • Eier trennen. Quark, Zucker, Puddingpulver, Zitronensaft, Eigelb, Salz und Öl zu einer glatten Masse verrühren. Langsam die Milch hinzugeben.

Fertigstellung

  • Für den Boden, 2/3 des Teiges zwischen zwei Frischhaltefolien ausrollen und die gebutterte und mehlierte Springform damit belegen. Aus dem restlichen 1/3 des Teiges einen ca. 4 cm hohen Rand ausrollen und in die Springform geben. Festdrücken. Die Quarkmasse einfüllen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober-/Unterhitze (175°C Umluft) ca. 45-50 Minuten backen.
  • In der Zweischenzeit die 5 Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Dazu eine fettfreie Schüssel verwenden und den Zucker einrieseln lassen. Das Eiweiß muss richtig fest sein!
    Den Kuchen aus dem Backofen nehmen und mit dem Eischnee (Baiser) belegen. Für weitere 20 Minuten bei 175 Grad Ober-/Unterhitze (150 Grad Umluft) backen.
    Den Kuchen herausholen und mit einer Gabel mehrmals einstechen. Etwas abkühlen lassen und auf einem Kuchengitter gut 2 Stunden auskühlen lassen. In der Zeit bilden sich die Goldtröpfchen.
    Ruhezeit: 30 Minuten
    Backzeit: 40 Minuten
    Abkühlzeit: ca. 2 Stunden

Notizen

Goldtröpfchen Torte - Käse-Baiser-Torte     Goldtröpfchen Torte

Tips

  • Um das "Ringmuster" auf den Baiser zu bekommen nutze ich diesen Kamm*. Damit einfach im Kreis herumfahren fertig. Hier der L I N K*.
  • Den Kuchen nicht in der Backform belassen. Er zieht sonst Feuchtigkeit, was man erst beim Anschneiden bemerkt
 
* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

– Du magst die amerikanische Version den New York Cheesecake auch?
Schau mal hier findest du den cremigsten Cheesecake ever!  L I N K

Goldtröpfchen Torte


4 Kommentare zu „Käse-Baiser-Torte“

  1. Liebe Silke,

    deine Torte sieht ja richtig lecker aus. Das wäre jetzt genau das richtige für den gemütlichen Sonntagskaffee. 🙂 Das Rezept probiere ich vielleicht bald mal aus. 🙂

    Liebe Grüße,
    Maria

    1. Liebe Maria,

      vielen Dank für Deinen lieben Kommentar. Es würde mich freuen, wenn Du sie ausprobierst. Vielleicht verrätst Du mir ja, wie sie geworden ist.

      Liebe Grüße und ein schönes Pfingstfest,

      Silke

  2. Hallöchen Silke. Heute habe ich deine Torte probiert und bin total begeistert. Mal sehen wie sie nachher noch schmeckt, aussehen tut er schon mal sehr gut und die Tröpfchen bilden sich auch schon. Viele liebe Grüße

    1. Hallo Sylvia,
      das freut mich riesig! Schön das sie so toll geworden ist.
      Hab einen schönen Sonntag und wenn Du magst, teile meinen Blog weiter.
      Viele Grüße
      Silke

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!