Rezept für Erdbeerkuchen

Erdbeerkuchen mit Pudding


Was war zuerst Erdbeeren oder Pudding?
Bei mir war das mit Sicherheit der Pudding. Denn wenn es mir als Kind nicht gut ging, gab es als Trostpflaster einen Vanillepudding. Die Liebe zu Erdbeeren kam später aber nur durch den Erdbeerkuchen mit Pudding von Oma. Wenn der auf die Kaffeetafel kam, war das immer etwas ganz Besonderes.

Liebst Du Pudding genauso wie ich und Du fragst Dich, was man damit noch backen kann? Hier findest Du weitere Kuchen mit Pudding Rezepte.

Du bist auf der Suche nach leckeren Erdbeekuchen-Rezepten auf Puddingbasis? Dann wirst Du hier fünding.


Der Erdbeerkuchen mit Pudding braucht einfach etwas Zeit

Hand auf´s Herz, wer kennt sie nicht die schnelle Variante der Obstkuchen. Fertiger Biskuit aus dem Supermarkt. Mit Obst in allen Varianten und Ausführungen belegt. Tortenguss drüber, abkühlen lassen fertig.

So weicht der Obstkuchen nicht durch

Das hat bei mir immer gleich geschmeckt, eben nach oben lecker Obst und unten staubtrocken. Um den schnellen Obstkuchen dann länger als einen Tag servieren zu können, findet man verschiedenste Tipp´s im weltweiten Netz der durchweichten Tortenböden. Eine Packung Backpulver auf dem Biskuit verteilen, oder flüssige Kuvertüre darauf verstreichen. Das funktioniert auch. Kann man machen aber besser schmecken wird´s dadurch auch nicht unbedingt.
Ich nehme für meinen Kuchen gerne eine Marmelade mit mindestens 50% Fruchtgehalt. Sie schützt den Kuchen vor dem Pudding und den Obst. Selbst nach 4 Tagen war der Kuche nicht durchgeweicht. Also auch diesen Test erfolgreich bestanden!

So sensationell gut kann nur ein Erdbeerkuchen mit Pudding schmecken

Die einzigste gute Lösung den Obstsaft vom Tortenboden dauerhaft abzuhalten ist nunmal eine dünnen Schicht Erdbeer- oder andere Marmelade, das wusste schon meine Oma. Dafür schmeckt der Erdbeerkuchen mit Pudding dann auch herrlich oben nach leckeren frischen Erdbeeren, zwischendurch nach sanfter Vanille im Pudding. Durch die Marmeladenschicht bekommt der Kuchen noch etwas Süße. Zum Schluss kommt am Gaumen der locker luftige Biskuit an, der von all dem was auf ihm lagert nichts abbekommen hat. Sensationell lecker, Stück für Stück. Mein Tipp: gönn Dir noch ein Klecks Sahne dazu!


Kann man den Erdbeerkuchen mit Pudding einen Tag vorher backen?

Das würde ich Dir sogar empfehlen. Dann hat der Vanille Pudding und der Tortenguss einen Tag Zeit im Kühlschrank richtig fest zu werden. Ein weiterer Vorteil ist, daß der Kuchen sich dann leichter schneiden lässt und das Kuchenstück einen besseren Stand hat. Das Funktioniert übrigens mit allen Obstsorten mit denen Du deinen Obstboden belegen magst.

Erdbeerkuchen mit Vanille-Pudding

Wie lange braucht ein Biskuitboden zum abkühlen?

Lasse den fertig gebackenen schnellen Biskuit 5 bis 10 Minuten abkühlen, nachdem du ihn aus dem Backofen geholt hast. Löse ihn dann bei Bedarf vom Rand der Backform, indem Du mit einem scharfen Messer vorsichtig am Rand zwischen Biskuit und der Backform entlang fährst.

Wie weicht der Tortenboden nicht durch?

Eine dünne Schicht Marmelade schmeckt nicht nur sehr gut, sie verhindert außerdem, dass der Tortenboden sich mit dem Obstsaft vollsaugen wird. Dafür einfach eine Marmelade geschmacklich passend zum Obstbelag auf den Tortenboden streichen. Danach nach belieben mit Obst belegen.

Schau Dir mein Video zur Herstellung des Erdbeerkuchen mit Pudding an

Mein Rezept für den Erdbeerkuchen mit Pudding

Rezept für Erdbeerkuchen

Omas Erdbeerkuchen mit Pudding (24cm)

30 Minuten
Ruhezeit 4 Stunden
25 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 250 kcal
Fett 2 g
Eiweiss 2 g
Kohlehydrate 43 g

Zutaten

Teig

  • 100 g Zucker
  • 100 g Weizenmehl TYP 405
  • 50 ml Pflanzenöl
  • 50 ml Mineralwasser
  • 1,5 TL Backpulver
  • 2 Stück Eier Größe "M"

Pudding

  • 350 g Milch
  • 200 g Schmand alternativ: Creme Fraiche
  • 50 g Zucker
  • 1 Päckchen Puddingpulver "Vanille"

Tortenguss

  • 500 ml Wasser
  • 100 g Zucker
  • 2 Päckchen Tortenguss "rot"

Außerdem

  • 300-400 g Erdbeeren gewaschen und halbiert
  • ca. 200 g Erdbeermarmelade

Anleitungen

Pudding

  • Zucker mit Puddingpulver mischen und mit etwas von der Milch klümpchenfrei verrühren. Die restliche Milch erhitzen und die Puddingmischung einrühren aufkochen und mit Frischhaltefolie abdecken. Komplett auskühlen lassen.
  • Nach dem Auskühlen den Schmand zu dem Pudding geben und mit einem Handrührgerät cremig verrühren.

Kuchenteig

  • Den Backofenauf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Mehl mit Backpulver verrühren und bei Seite stellen.
  • Eier mit dem Zucker schaumig, cremig aufschlagen. Wenn es eine dicke Konsistenz hat, das Öl unterrühren und die Mehl-/Backpulvermischung auf einmal mitdazu geben. Klümpchenfrei verrühren. Zum Schluss das Mineralwasser dazu geben. Kurz verrühren und in die gebutterte und mehlierte Springform füllen.
    Der Teig ist sehr dünnflüssig.
  • Auf der mittleren Schiene ca. 20-25 Minuten goldbraun ausbacken. Auf einem Kuchengitter gute 10 Minuten auskühlenlassen.

Zusammensetzen

  • Am Besten den Kuchgen gleich auf die Platte setzen, auf der Du den Kuchen präsentieren magst.
  • Um den Boden einen Tortenring spannen. Die Marmelade dünn auf dem Boden verteilen. Anschließend die Puddingcreme auf dem Kuchen verteilen und die Erdbeeren darauf setzen. Sofort kühl stellen und nun den Tortenguss herstellen.

Tortenguss

  • Zucker mit dem Tortengusspulver vermischen und in das Wasser einrühren. Mindestens 1 Minute aufkochen lassen. Den Tortenguss 10 Minuten abkühlen lassen. Er sollte langsam andicken.
  • Den Tortenguss über einen Esslöffel auf die Erdbeeren laufen lassen. Somit verhinderst Du Luftblasen.
  • Wenn alles gut verteilt ist, den Kuchen im Kühlschrank komplett auskühlenlassen. Am besten über Nacht oder noch besser einen ganzen Tag!
    Vor dem Servieren den Tortenring entfernen und mit einem warmen, scharfen Messer in Stücke teilen.

Notizen

  • Ich serviere den Erdbeerkuchen gerne mit geschlagener Sahne und gemahlenen Pistazien. Aber auch Mandelblättchen die ohne Fett in der Pfanne geröstet wurden, sehen toll darauf aus.
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Wie lange hält sich der Erdbeerkuchen?

Ich habe den Erdbeerkuchen einen Tag zuvor hergestellt. Er konnte 24 Stunden fest werden. Danach hatte ich die Kuchenreste gut 4 Tage im Kühlschrank ohne dass der Kuchen schlecht wurde. Aber bitte aufpassen dass keine start riechenden Lebensmittel daneben stehen.

Du liebst Erdbeeren genauso sehr wie ich? Hier findest Du noch mehr Ideen.

Meine Backhelfer* für den Erdbeerkuchen mit Pudding

*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!