Brot mit SauerteigAltbrot 2.0 (nur mit Sauerteig)

Mein Altbrot ist mein Standardbrot, dass ich schon seit Jahren backe. Das Tolle daran, altes Brot wird hier gleich mitverbacken. So wandern alte Brotreste nicht in den Müll, sondern werden wieder dem Brotkreislauf zugeführt.

Da mein Sauerteig jetzt richtig tatkräftig geworden ist, habe ich versucht mein geliebtes Altbrot komplett ohne Hefe zu backen. Und das Ergebnis war echt überraschend.

Es duftet, es war mega fluffig und opitsch auch richtig schön. Inzwischen ist es unser Altagsbrot geworden. Denn es schmeckt einfach immer. Sommer wie Winter ist es ein Gedicht. Oft backe ich gleich zwei oder drei. Die schneide ich dann in zwei Hälften und  kann ich dann einfrieren. Ich hole sie am Vorabend oder am Morgen aus dem Gefrierfach und nach dem Auftauen schmeckt es herrlich frisch. Ab und an schalte ich den Backofen auf 100-120°C Ober-/Unterhitze und lasse es eine halbe Stunde darin warm werden…. Das ist einfach nur lecker.

Probiert es aus!

Informationen zum Sauerteig (ASG) findest Du hier: L I N K

hefefreies Brot backen

 

Das Rezept vom Altbrot 2.0 zum Ausdrucken und Speichern:

Altbrot 2.0

Silke Silke

Zutaten

Sauerteig

  • 200 gr aufgefrischter aktiver Sauerteig (Reste vom aufgefrischten Sauerteig)

Altbrot - Vorteig

  • 160 ml Wasser
  • 70 gr altes Brot fein gemahlen
  • 70 gr Weizenmehl TYP 550

Kompletter Teig

  • 1 Vorteig und Sauerteig
  • 350 gr Weizenmehl TYP 550
  • 300 gr Wasser evtl. mehr
  • 150 gr Roggen-Vollkornmehl
  • 15 gr Salz

Herstellung

Altbrotteig

  1. Die Zutaten für den Altbrotteig mischen und zugedeckt 1-2 Stunden bei Raumtemperatur gehen lassen. Anschließend über Nacht in den Kühlschrank stellen.

Sauerteig

  1. Ich habe hier die Reste vom letzten Auffrischen des Sauerteiges verwendet. Sollte Dein Sauerteig noch eine Auffrischung benötigen. Dann 100gr Mehl, 100gr Anstellgut und 60gr Wasser mischen und 6 Stunden bei 28°C gehen lassen. Er sollte sich gut aktiv zeigen.

Am Backtag

  1. Alle Zutaten, incl. Sauerteig und Altbrotteig (bis auf das Salz) in eine Küchenmaschine geben und gut durchkneten. Erst auf niedrigster Stufe für gut 4 Minuten. Dann das Salz zugeben und auf der nächsten Stufe für weitere 6 Minuten.
  2. Nicht erschrecken, es entsteht ein recht kompakter Teig!
  3. Den Teig in eine geölte Teigwanne geben und zugedeckt 90 Minuten gehen lassen. Dabei alle 30 Minuten dehnen und falten.
  4. Anschließend in ein großes Gärkörbchen mit dem Schluß nach oben und gut 2-3 Stunden gehen lassen (je nach Aktivität des Sauerteiges). Der Teigling sollte sich gut vergrößern.

    (Es funktioniert auch den Teig 30 Minuten bei Raumtemperatur anspringen lassen und dann über Nacht in den Kühlschrank geben. Am nächsten Morgen aus dem Kühlschrank holen und 45 Minuten bei Zimmertemperatur ruhen lassen.)

  5. Den Backofen auf 250°C Grad Ober-/Unterhitze vorheizen (das dauert bei mir ca. 30 Minuten incl. Pizzastein).

  6. Den Teig auf den Teigschieber geben, einmal einritzen und unter (Dampf-)Schwaden 10 Minuten backen.

  7. Die Tür des Backofens öffnen das der Dampf abziehen kann und nun den Backofen auf 210-220°C runterdrehen und weitere 35 Minuten backen lassen. Es bekommt eine tolle Bräune!

Zusatzinfo / Tipps

Rezept für frischen Brot aus Sauerteig     ungebackenes Sauerteigbrot

  • Dieses Brot kannst Du auch sehr gut einfrieren.
  • Mit Brotgewürz wie Kümmel, Fenchel etc. gibst du ihm eine eigene Note
  • Wenn Du das Brot anch dem Backen mit Wasser einsprühst, bekommt es einen tollen Glanz

Altbrot Rezept mit Sauerteig     Rezept aus altem Brot

hefefreies Brot backen

Meine kleinen Helferlein:

// Weitere Brot-Rezepte findest Du hier: L I N K //

// Weitere Sauerteig-Rezepte findest Du hier: L I N K //

Hefefreies Brot aus getrocknetem Brot herstellen*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.