Schokoladenkuchen backen

Saftiger Schoko-Kirschkuchen

Kirschkuchen auch nach der Kirschenzeit

Dieser Schoko-Kirschkuchen funktioniert auch außerhalb der Kirschenzeit und Schokolade und Kirschen gehen immer!

Du magst noch mehr Kirsch-Rezepte sehen? Hier findest Du noch viel mehr Rezepte und Videos!

Schokoladenkuchen backen
Schoko-Kirschkuchen

Kirschkuchen mit Sauerkirschen

Ich liebe Schokolade und ich liebe frische Kirschen. Leider ist die Erntezeit für frische Kirschen immer schnell vorbei und man muss auf eingekochte Kirschen aus dem Glas ausweichen. Das funktioniert bei diesem Kirschkuchen aber wunderbar. Somit ist mein Schokoladen-Kirschkuchen unabhängig von der Saison und ich backe Ihn immer dann wenn ich so richtig Lust auf Schokolade habe.

Ein Hingucker der einfache Schoko-Kirschkuchen

Dieser Kuchen bekommt immer ein Ah! und oh! Auf jeder Kaffeetafel ist er mit seiner dickenm Schokoaldenschicht ein kleiner Geheimniskrämer. Aber nur bis man ihn anschneidet und die Gäste erkennen können was sie erwartet. Der Schokoladen-Kirschkuchen ist recht schnell gemacht, weil er aus wenig Zutaten besteht. Die Kirschen geben dem Kuchen eine fruchtige Note. Dadurch bekommt der Schokoladen-Kirschkuchen eine angenehme Leichtigkeit und die Schokolade rundet das ganze mit ihrer leicht schmelzenden Cremigkeit ab.

Schau Dir mein Video zur Herstellung des Schoko-Kirschkuchen an:

Schokoladenkuchen backen

Schokoladen-Kirschkuchen (26cm)

45 Minuten
Ruhezeit 3 Stunden
1 Stunde
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 3939 kcal
Fett 22 g
Eiweiss 22 g
Kohlehydrate 250 g

Zutaten

Kuchen

  • 250 g Butter weich alternativ: Margarine
  • 150 g Dunkle Kuvertüre oder gute Bitterschokolade
  • 120 g Zucker
  • 5 Stück Eier
  • 3 EL Backkakao
  • 2 EL Weizenmehl TYP 405 alternativ: Weizenmehl TYP 550 oder Dinkelmehl TYP 630 oder Stärke für glutenfrei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Kirschen

  • 1 Glas Schattenmorellen

Schokoladenguss (Ganache)

  • 100 g Sahne alternativ: vegane Sahne
  • 100 g Dunkle Kuvertüre oder gute Bitterschokolade

Anleitungen

Kuchen

  • Schokolade klein hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Eier mit der Prise Salz und Zucker schaumig schlagen bis sie richtig hell und cremig ist. Die trockenen Zutaten mit einander mischen und durchsieben.
  • Sobald die Schokoladenbutter geschmolzen ist aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.
  • Wenn die Eimasse schön dick cremig ist, mit einem stabilen Handschneebesen die Schokoladenbutter in drei Teilen in die Eimasse einrühren. Die Mehlmischung vorsichtig unter die Eimasse haben. Nur solange rühren wie nötig. Damit die eingeschlagene Luft in der Eimasse, so wenig wie möglich zerstört wird.
  • Die Hälfte der Schokomasse in eine gebutterte und mehlierte Springform (26cm) füllen, mit den Kirschen bestücken. Ruhig richtig in den Teig hinein drücken und mit der restlichen Schokokuchenmasse bedecken. Glatt streichen und auf mittlerer Schiene ca. 50 – 60 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Komplett auskühlen lassen.
    Optional:
    Wer mag kann den ausgekühlten Schokoladenkuchen mit einem Kirsch-Curd oder einer aufgekochten Kirschkonfitüre bestreichen.

Schokoladenguss (Ganache)

  • Schokolade zerkleinern und zusammen mit der Sahne in einem Wasserbad schmelzen. Gut vermischen.
  • Mit einer Winkelpalette die Schokolade dünn auftragen um Unebenheiten zu füllen / glätten. Wenn die Schokolade etwas dicker wird. Nochmal dick über den Kuchen gießen. Fertig.

Notizen

  • Dieser Kuchen funktioniert auch ohne Kirschen oder auch mit Himbeeren / Erdbeeren
  • Etwas Zimt dazu und es wird etwas Winterlicher
 
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Meine Backhelfer für den Schoko-Kirschkuchen

Schokoladen-Kirschkuchen Rezept
Schokoladenteig
Schok-Kirschkuchen
Mit den Kirschen
Schokoladenkuchen deluxe
Wie ich die Schokoladenblätter gemacht habe, verrate ich Dir hier: L I N K
Schokoladenkuchen Deko
Wie ich die Schokoladenblätter gemacht habe, verrate ich Dir hier: L I N K

Schoko-Kirschkuchen in einer Springform

Dieser Kuchen lässt sich optimal in einer Springform backen. Aber auch in einer Tarteform, deren Boden man herausnehmen kann. Ich würde ihn nicht in einer Gugelhupf oder Kastenform backen da der Kuchen sich wie ein Biskuit verhält. Denn auch einen Biskuit muss man „rausschneiden“.


Schokoladenkuchen mit Kirsch-Curd

Wenn Du keine Kirschen im Teig haben möchtest, könntest Du den Kuchen auch ohne Kirschen backen und mit einem Kirschcurd verzieren. Das gibt dem Kuchen eine schöne Fruchtnote ohne störenden, ganzen Früchten.

Schokokuchen mit Schokolade oder Kuvertüre?

Bei diesem Kuchen ist es egal ob es Kuvertüre oder Schokolade ist. Hier zählt die Qualität! Wenn Du eine gute Schokolade hast und eine mittelmäßige Kuvertüre, dann würde ich die Schokolade vorziehen.

// weitere Schokoladen-Rezepte findest Du hier: (L I N K) //


Kirschkuchen backen

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.


1 Kommentar zu „Saftiger Schoko-Kirschkuchen“

  1. steht da wirklich
    ‚Pornokuchen‘? Ist das ein Code für irgendwas? 🙂

Kommentarfunktion geschlossen.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!