Rosen Sirup für Cocktails, Aperitif und zum Sekt

Rosen Sirup selbst herstellen


Rosenblüten Sirup aus Duftrosen

Du wirst den Duft und die Farbe der Rosen bei jedem öffnen der Flasche wieder erleben. Ganz einfach mit einem Rosen Sirup für einen schönen Cocktail, ein Aperitif oder zum Sekt. Die Blume der Liebe gibt ihren wunderbaren Duft an die zuckersüße Flüssigkeit ab. So kannst du den Sommer einfangen.

Ich bringe gerne Geschenke aus der Küche mit. Hier kommst Du direkt zu meinen Ideen für ein Gastgeschenk.


Rosen Sirup für Cocktails, Aperitifs und zum Sekt

Rosen Sirup ansetzen nach der ersten Blüte

Meine Duftrosenstrauch hat wunderschön geblüht und einen herrlichen Duft vor der Terrasse verströmt. In diesem Jahr wollte ich die herrliche Farbe und den Duft endlich einmal konservieren. Dazu habe ich die Rosen geerntet bevor sie welk wurden und einen Rosen Sirup daraus gemacht.

Einen Rosen Sirup selbst machen, ist super einfach

Du brauchst nur fünf Zutaten für einen Rosensirup. Wasser, Zucker, Zitrone, Zitronensäure und Rosenblätter. Aus dem Wasser und Zucker koche ich einen Läuterzucker und gebe den zum Schluss zu den Rosenblättern und der Zitrone in ein ausreichend großes und verschließbares Gefäß. Wenn Du ein Glas verwendest kannst Du beobachten wie sich die wunderschöne Farbe innerhalb drei Tagen entwickelt.

Läuterzucker und für einen Sirup verwenden ?

Ein Läuterzucker wird aus Wasser und raffinierten Zucker gekocht. Dabei werden beide Zutaten zu gleichen Teilen vermischt und erhitzt. Bei einer Temperatur von 102 ° Celsius, die etwa nach einer Minute nachdem die Masse im Topf kocht erreicht ist, ist der der Läuterzucker fertig und kann für einen Sirup verwendet werden.
Das erkennst du daran, wenn man etwas von der Flüssigkeit zwischen den Fingern zerreibt und man keine Zuckerkristalle spürt, dann ist der Läuterzucker fertig.

Nach drei Tagen hast Du einen wunderschönen Rosen Sirup

Ich konnte es kaum erwarten, den Deckel nach drei Tagen wieder zu öffnen. Ich habe für euch beide Tage fotografiert. Zuerst dachte ich am zweiten Tag das war´s! Mehr kommt nicht, bis ich am dritten Tag den Deckel gelüftet habe und wieder direkt neben meinen Strauch aus Duftrosen stand. Einmal umgerührt und es hat sich diese wunderschöne Farbe entwickelt. Hach, ich könnte nur schwärmen!


Tag 1- Der Deckel ist zum abkühlen noch offen
Tag 2- Der Deckel ist nun geschlossen
Tag 3- Es duftet herrlich nach Rosen und diese Farbe!

Mein Rezept für den Rosen Sirup

Rosen Sirup für Cocktails, Aperitif und zum Sekt

Rosen Sirup

15 Minuten
Ruhezeit 3 days
10 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 970 kcal
Fett 1 g
Eiweiss 1 g
Kohlehydrate 252 g

Zutaten

  • 3-4 Handvoll Rosenblüten-Blätter
  • 1 l Wasser
  • 1 kg Zucker
  • 1 Zitrone
  • 1 EL Zitronensäure

Anleitungen

Läuterzucker herstellen

  • Das Wasser und den Zucker zusammen in einem Topf zum kochen bringen. Wenn die Masse kocht sollte nach ungefähr einer Minute keine Zucker Kristalle mehr zu sehen sein.

Rosen Sirup ansetzen

  • Die Zitrone in gleichmäßige ca. 0, 5 cm dicke Scheiben schneiden
  • Die Rosenblüten Blätter und die Zitronenscheiben gleichmäßig in einem ausreichend großen Gefäß übereinander schichten.
  • Die Zitronensäure dazu geben und mit dem heißen Läuterzucker auffüllen und gut umrühren.
  • Den Rosen Sirup für drei Tage an einem dunklen und kühlen Ort ziehen lassen.
  • Am dritten Tag den Sirup noch einmal gut umrühren.
  • Den Rosensirup durch ein Sieb in einen Topf geben. Den gesiebten Sirup noch einmal aufkochen und in ausgekochte Gläser oder Flaschen abfüllen.

Notizen

Tipp´s
  • Der Rosen Sirup hält sich nachdem er noch einmal aufgekocht wurde, gut verschlossen sehr lange. Der Zucker konserviert recht gut. Nach dem öffnen, kühl lagern und rasch aufbrauchen.
  • Verschenke den Rosen Sirup in kleinen Flaschen. 200 bis 300 ml reichen locker um 4 schöne Cocktails oder Aperitifs damit aufzupeppem. 
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Den Rosensirup herstellen, in einzelnen Bildern

3-4 Handvoll Rosenblüten
Mit Scheiben einer Zitrone
In ein Glas füllen
Ein Esslöffel Zitronensäure
Mit dem Läuterzucker übergießen
Gut Durchmischen

Meine Helferlein* für den Rosen Sirup

Wie lange hält der Rosen Sirup?

Wenn Du ihn heiß in saubere Gläser abgefüllt hast. Kann er über ein Jahr halten. Ist die Flasche aber geöffnet, solltest Du sie im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb der nächsten Monaten verbrauchen.

Wo kannst Du den Rosen Sirup einsetzen?

Rosensirup ist wunderbar für fruchtige Obstsalate oder Desserts. Aber auch in Getränke wie Wasser oder Sekt ist er sehr lecker. Etwas davon in warmer Milch soll beruhigend wirken. Aber aus dem Rosensirup lässt sich auch ein leckeres Rosensorbet herstellen.

Weitere Sirup Rezepte findest Du hier (LINK)

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!