Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Rosensalz selbst herstellen

Der Duft der Rose konservieren

Es ist wieder angenehm war draußen und die Rosen in meinem kleinen Garten blühen und duften um die Wette. Bevor die schönen Blüten verblühen zeige ich Dir wie Du den Duft er Rose in einem Rosensalz konservieren kannst.

Bist Du auch immer wieder auf der Suche nach einer kleinen Aufmerksamkeit für die nächste Einladung? Hier findest Du meine Rezeptideen für ein Geschenk aus der Küche.

Die wichtigsten Inhalte für Dich zusammen gefasst

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Rosensalz ganz einfach

Ein leuchtend rotes Rosensalz gehört für mich in der kreativen Küche immer dazu. Der Duft und die Farbe, die zusammen mit dem Salz konserviert wird, ist einfach sensationell! Dabei bedarf es keinem großen Aufwand, das Salz herzustellen. Ich ernte einfach die Blüten, nehme vorsichtig die einzelnen Blätter ab und verarbeite diese zusammen mit einer kleinen Portion Salz im Foodprocessor.

Alles neu macht der Mai

Die schönsten Frühlingstage hatten wir im Wonnemonat Mai. In den letzten Tagen blüht und duftet die Natur besonders intensiv. Ein Gefühl von Neubeginn hat sich bei mir eingestellt und so war es wohl auch, als ich mich daran gemacht habe, die ersten Rosenblüten zu ernten. So sind auch die neuen Bilder entstanden, die ich Euch in meinem frisch überarbeiteten Beitrag präsentiere. Die Fotos dürfen Euch gerne Lust darauf machen, so ein schönes und duftendes Rosensalz auch mal selbst herzustellen.

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Rosenblätter vorbereiten

Nachdem ich die Rosenblüten von dem Strauch abgeschnitten habe, lasse ich sie noch eine Weile im Garten liegen, damit kleine Insekten Zeit haben zu flüchten. Sobald die duftenden Rosen in die Küche kommen, löse ich die Blütenblätter ab und breite sie auf einem Backblech mit einem Backpapier aus bevor sie zum trocken einfach in den Backofen kommen.

Schonende Zubereitung von Rosensalz

Der Duft ist schon bei der Herstellung sensationell und die Farbe einfach traumhaft. Ich achte darauf, dass ich den Rosen schonend trockne. Dies kannst Du im Backofen, im Dörrautomaten und wenn es warm genug ist, auch an der frischen Luft machen. Rosenblätter sind sehr zart, da reicht es oft schon, wenn man 25°C Lufttemperatur hat. Also lieber länger trocknen lasse, als die Umgebungstemperatur zu heiß einzustellen. Die Rosenblätter sollten einzeln liegen. Dadurch trocknen die Blütenblätter schneller. Durch die schonende Trocknung bleiben die ätherischen Öle, die dieses wunderbare kleine runde Blütenblatt ausmacht, super erhalten. Auch das frisch gemahlene Rosensalz lasse ich noch einmal in der Umgebungstemperatur etwas trocknen, bevor ich es zum letzten Mal im Mörser schonend mit dem Stösel zerreibe. Das hat den Vorteil, dass alle Zutaten gleichmäßig fein werden und genau die Körnung bzw. Mahlgrad erhalten, den ich möchte.

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Rosen im Ofen oder Dörrautomat trocknen?

Es ist eine Frage der Nutzung. Dörre ich nur ein bis zweimal im Jahr, dann lohnt sich meiner Meinung die Anschaffung eines Dörrautomaten nicht. Dabei kann man in einem Dörrautomat ganz toll Tomaten, Äpfel, Birnen, Pflaumen und vieles mehr wunderbar haltbar machen. Aber das kannst Du auch im Backofen machen. Dazu arbeite ich dann mit Umluft im Backofen und kann mehrere Bleche gleichzeitig zum Dörren oder Trocknen nutzen.

Somit relativiert sich die Nutzung des Backofens, der theoretisch mehr Energie braucht als der Dörrautomat. Die Fläche im Backofen ist größer und wenn ich das mit zwei oder drei Blechen gleichzeitig nutze, ist der Backofen günstiger. Gut, in der Zeit kann ich den Backofen für nichts anderes nutzen. Also gilt es, die Zeit dafür gut einzuplanen.

Wo kann man Rosensalz verwenden

Das Rosensalz ist wie schon eingangs beschreben ein Teil meiner kreativen Küche. Ich verwende es überall dort wo es sichtbar sein darf und damit auch ein Eyecatcher wird. Zum nachträglich würzen auf einem hellen Fleisch oder Fisch. Ein leckerer Brotaufstrich mit Butter, Quark oder Frsichläse erfreut sich auch einer kleinen roten Prise. Zum würzen von Salaten und Gemüse.

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Wie lange hält Rosensalz

Wichtig ist hier dass das Rosensalz bis zum Verschenken dunkel steht um die Farbe zu erhalten. Dies ist bei vielen Blätter und Blüten ein wichtiges Kriterium! Aber damit ich es Dir zeigen kann, habe ich das Salz in ein helles Glas gefüllt. So siehst du das tolle Farbenspiel.

Dunkel aufbewahren, damit die Farbe erhalten bleibt!
  • 6 Glasdosen aus Braunglas in Apothekerqualitä. Glasbehälter zur Aufbewahrung lichtempfindlicher Dinge wie z.B. selbst hergestellte Cremes und Salben. Mit schwarzem Schraubverschluss aus Bakelit
  • Diese Glas-Dosen werden auch gern als Gewürzgläser verwendet.
  • Maße ca. : Höhe 6,3 cm / Ø 6,2 cm / Ø Öffnung 4,7 cm /Glasart III / Schraubverschluss mit PE beschichteter Pappdichtung
  • Fassungsvermögen : ca. 120 ml ( bis Oberkante - Rand gemessen )
  • Lieferumfang : 6 Tiegel mit Deckel und 6 Etiketten zum Beschriften ( in der Farbe silber )

Rosensalz zum verschenken

Ich möchte Dich gerne ermutigen selbst diese aromatischen Salze selbst zu machen, so weißt Du das wirklich keine Zusatzstoffe im Salz hast. Außerdem ist das ein ganz individuelles Geschenk! Du solltest darauf achten das du stark duftende Rosen verwendest, damit der Duft sich lange hält und beim öffnen der Verpackung noch lange riechen kannst. Die Gefäße sollten aus diesem Grund auch luftdicht schließen.

(Unbezahlte Werbung*) Dieses Mal habe ich diese wunderschönen kleinen Reagenzgläser entdeckt, die ich zum Verschenken ganz wunderbar finde. Dazu sind noch schöne klein Papieretiketten dabei, die man beschriften und um den Glasrand binden kann. Dann weiß auch jeder, was er bekommt, besonders dann, wenn ich im Frühjahr meinen selbst gemachten Holunder- und Rosensirup und die aromatisierten Salze an meine Freunde im In- und Ausland verschicke und sie damit überrasche.

Perfekt zum Verschenken!

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Mein kurzes Video zur Herstellung von Rosensalz:

Mein Rezept zur Herstellung des Rosensalz:

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Rosensalz

10 Minuten
Trocknen 2 Tage
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Wie gefällt Dir das Rezept?

Silke
Vorbereitung 10 Minuten
Trocknen 2 Tage
Rezept für 1 Glas

Kochutensilien

  • 1 Mörser
  • 1 großer Teller oder Backblech

Zutaten

  • 2 Handvoll Rosenblüten (ungespritzt, sauber, stark duftend)
  • 70-120 gr Salz

Anleitungen

  • Die Blätter mit einem Mixer / Foodprozessor oder Mörser zerkleinern und mit dem Salz mischen. Dazu aber erst 2/3 des Salzes mit dazu geben. Das restliche Salz vorsichtig dazu geben um dich an die gewünschte Farbe / Duftnote des Salzes heran tasten.
  • Die Blütenblätter auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Gut verteilen sodaß die Blütenblätter möglichst einzeln liegen.
  • Im Backofen bei 50-70°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene trocknen lassen. Das kann 50-60 Minuten dauern (je nachdem wie dick die Blätter sind). Die Blätter müssen komplett ausgetrocknet sein! Oder 1-2 Tage an der Luft trocknen lassen.
  • Evtl. noch einmal mörsern und gleich in luftdichte und am besten dunkle Gläser abfüllen.
    Viel Spaß beim Nachmachen wünscht Rezepte-Silkeswelt.de
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Diese Rezepte könnten Dir bestimmt auch gefallen:

Vielleicht hast Du Lust, noch ein bisschen zu bleiben? Das sind die Lieblingsrezepte meiner Leser zum Thema Aromatisieren. Genauso gerne wird meine Sammlung Geschenke aus der Küche aufgerufen. Da ist bestimmt auch noch etwas für Dich dabei. Viel Spaß beim Stöbern.

Schnittlauchblütenessig

Schnittlauchblütenessig

Zitronenmelisse-Sirup

Zitronenmelisse-Sirup

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

Rosmarinsalz

Noch mehr selbstgemachte Rezepte aus der Küche findest Du hier:

Geschenke aus der Küche - Likör aus Pfirsichkernen

Geschenke aus der Küche

Rezept mit Rosen

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich je nach messbaren Erfolg eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für Euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.

Rosensalz selbst herstellen Rezepte-SilkesWelt.de

2 Kommentare zu „Rosensalz selbst herstellen“

  1. Kannte bisher nur Zitronensalz, was ich seit ich es kenne für gefühlt jedes Gericht verwende 😀 Rosensalz kommt also auf die Liste von Dingen, die ich ausprobieren muss. Danke 🙂

5 from 1 vote (1 rating without comment)

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-Mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst

 

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!