Klassischer Zwetschgenkuchen

Er wird meist für ein ganzes Blech (L I N K ) gemacht. Aber soviel muss es nicht immer sein!
Es reicht auch wenn man ein Zwetschgenkuchen in der Springform backt. Dafür nehme ich das halbe Rezept von meinem Hefeteig vom Streuselkuchen und ca. 600-800 gr Zwetschgen.

    Ein Stück Pflaumenkuchen / Zwetschgenkuchen

Diesen Kuchen kannst Du auch ohne Probleme einfrieren! Ich liebe ihn pur aber mein Mann liebt ihn mit Sahne. Egal wie, Lecker ist er auf alle Fälle! Das Beste, diesen Kuchen kannst Du auch vegan herstellen. Ist das nicht toll?

Du backst den Kuchen in einer anderen Größe als angegeben? Dann habe ich hier eine Umrechnungstabelle für Dich: L I N K

 

 

Rezept zur Herstellung des klassischen Zwetschgenkuchen:

Klassischer Zwetschgenkuchen

Der klassische Zwetschgenkuchen wird mit einem lockeren Hefeteig hergestellt. Dazu nehme ich immer mein Rezept vom Streuselkuchen. Der ist schön locker und buttrig.

Anzahl 1 Springform 26cm

Zutaten

Hefeteig

  • 500 gr Weizenmehl TYP 405 oder 550
  • 270 gr zimmerwarme Milch alternativ: Haferdrink, Mandeldrink etc.
  • 80 gr Butter alternativ: Margarine, vegane Butter
  • 80 gr Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker (optional)
  • 1/2 Würfel Frischhefe
  • 1 Prise Salz

Belag

  • 600-800 gr Zwetschgen
  • 50-70 gr Mandelblättchen optional
  • 1 EL Zimt
  • 1 EL Zucker

Herstellung

Teig / Vorteig

  1. Mehl in eine Schüssel geben. Eine Mulde in das Mehl machen und den Zucker hineingeben, die Hefe darüber bröseln und mit der lauwarmen Milch auffüllen. Das Ganze gut 30 Minuten bei Zimmertemperatur stehen lassen.

  2. Anschließend die restlichen Zutaten dazu geben und durchkneten. Es ist ein recht weiter Teig, der sich von der Schüssel lösen sollte. Diesen Teig zugedeckt gut 1 – 1,5 Stunden bei Zimmertemperatur stehen lassen. Der Teig sollte sich verdoppelt haben.

Fertigstellung

  1. Die Zwetschgen halbieren und entsteinen. Die Springform buttern und mehlieren. Den Teig etwas größer als die Form ausrollen und in die Form geben. Einen kleinen Rand hineindrücken und etwa 20-30 Minuten abgedeckt gehen / ruhen lassen.

    Zwetschgenkuchen aus Hefeteig
  2. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Zwetschgen ziegelartig in den Teig drücken. Zimt/Zucker mischen und über die Zwetschgen geben (je nach gewünschter Süße etwas mehr oder weniger) . Mandelblättchen auf den Kuchen verteilen und auf mittlerer Schiene in den Backofen geben.

  3. Für 60-70 Minuten backen. Ca. 10 Minuten in der Form auskühlen lassen und anschliessend auf einem Kuchengitter komplett auskühlen.

    Ruhezeit: ca. 90 MinutenBackzeit: ca. 70 Minuten

    Herstellungszeit: 20 MinutenAuskühlphase: mind. 1 Stunde

Zusatzinfo / Tipps

  

ein Stück Pflaumenkuchen / Zwetschgenkuchen   Pflaumenkuchen / Zwetschgenkuchen

TIPs:

  • Dazu passt frisch geschlagene Sahne
  • Statt Mandelblättchen gehen auch Mandelblättchen
  • wer einen optischen KICK einbauen möchte, nimmt statt Mandeln gehackte Pistazien
  • Es geht auch mit anderem Obst wie Kirschen, Mirabellen etc.

Meine Backhelfer für den Zwetschgenkuchen aus der Spingform:

// Weitere Rezepte für Zwetschgen / Pflaumen findest du hier: L I N K //

 

0 Kommentare

Klassischer Zwetschgenkuchen

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.