Suppenbasis selbst herstellenGekörnte, vegane Gemüsebrühe selbst herstellen

Im Herbst ist die Erntezeit von Wurzelgemüse. Perfekt um jetzt eine gekörnte Gemüsebrühe herzustellen. Vielleicht fragst Du Dich warum ich eine gekörnte Brühe selbst mache?

Der Hauptgrund ist, dass ich gerne weiß was ich meinem Körper zuführe. Dazu immer gerne ein schönes Geschenk aus der Küche zur Hnad habe. Beides vereine ich hier auf eine ganz wunderbare Weise. Sozusagen DIY aus der Küche. Wenn ich die Zutaten im eigenen Garten ernten kann, dann nutze ich das umso mehr. Bei Bedarf kaufe mir alles weitere dazu, was ich gerne in meiner Gemüsebrühe haben möchte.

Womit wir jetzt auch schon bei dem Rezept sind. Dazu möchte ich sagen, daß alle Angaben keine verbindlichen Werte sind. Denn die Menge und die Dauer des “Dörrens” hängt davon ab, wieviel Gemüse Du verarbeitest und wie dick Du es schneidest.

 

 

 

Video zur Herstellung von gekörnte Gemüsebrühe:

Eingesetzte Geräte:

gekörnte Gemüsebrühe

Silke SilkeC

Zutaten

  • 1 kg rotes Gemüse (Karotte, Paprika etc.)
  • 1 kg grünes Gemüse + Kräuter ( Lauch, Stangensellerie, Petersilie, Frühlingszwiebel, Liebstöckel etc....)
  • 1 kg weißes Gemüse (Knollensellerie, Zwiebel, Lauch, Frühlingszwiebel, Knoblauch, Zitronenabrieb etc.)
  • grobes Salz / Pfeffer / Chilli etc.

Herstellung

  1. Das Gemüse sollte bereits geputzt / gesäubert und aufgeteilt sein. Das Gemüse in dünne Scheiben / Ringe schneiden. Je dünner, je schneller ist es gedörrt.

    Die Backbleche mit Backpapier auslegen und dünn (wirklich sehr dünn) mit dem jeweiligen Gemüse belegen und im Backofen bei 60-70°C Umluft trocknen.

    Es dürfen bis zu drei Bleche gleichzeitig in den Backofen. In die Tür des Backofens stecke ich einen Kochlöffel, damit die feuchte Luft entweichen kann.

  2. Je nachdem wie dick die Scheiben ist die Feuchtigkeit nach1-5 Stunden komplett entzogen. Das Gemüse muss richtig trocken sein.

    Gib jede "Farbe" in eine eigene Schüssel und wiege sie. Gib 10% von dem Gewicht an Salz mit dazu. Hast du also 230gr getrocknetes Gemüse, gibst Du 23 Gramm Salz dazu.

  3. Das Gemüse mit dem Salz gibst Du in deinen Mixer und mahlst es fein. Dazu muss das Gemüse wirklich sehr, sehr trocken sein. Jetzt hast du kannst du das fertige Gemüse abfüllen. Du kannst es abwechsend schichten um den schönen Effekt hinzugebekommen. Luftdicht verschliessen.

  4. Zum Verwenden gut umrühren.

Zusatzinfo / Tipps

Basis von Gemüsebrühe     gekörnte Brühe Rezept

  • Was Du mit den Schalen / Abfällen anstellen kannst, zeige ich Dir hier: L I N K

 

* tolle Gläser zum verpacken und verschenken findest Du hier: L I N K*

// weitere Geschenke aus der Küche findest Du hier: L I N K //

Rezept für vegane Suppe*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.