rezepte-silkeswelt.de

Eiweißgeister

Hui Buh. Die kleinen Geister sind los! Sie dürfen jetzt, zu Halloween ihr Unwesen treiben und werden dann gleich vernascht. Außerdem eine nette Art ein übriges Eiweiß zu verarbeiten.

Video zur Herstellung

Drucken

Eiweiß Geister

Zutaten

  • 1 Eiweiß ca. 30gr
  • 50 gr Puderzucker gesiebt
  • 1 Prise Salz
  • 1 Spritzer Zitrone oder Essig

Für die Gesichter

  • 1 Schwarze Lebensmittelfarbe oder schwarze Schokolade

Anleitungen

  1. Das Eiweiß in eine saubere(!!!) Schüssel geben, mit Zitrone und Salz schaumig schlagen. Langsam den Puderzucker dazu geben und richtig feste steifschlagen Lieber etwas zu lange als zu kurz.

    In der Zwischenzeit den Backofen auf 100 Grad vorheizen. Mit einer großen Lochtülle drei immer kleiner werdende Tupfen auf das Backblech setzen. Der letze Tupfen nach oben wegziehen. So bildet sich eine schöne Spitze.

    Ca. 80-90 Minuten im Backofen bei 100°C Umluft für 80-90 Minuten trocknen lassen. Dabei die Backofentür mit einem Kochlöffel leicht geöffnet lassen.

    So kann die Feuchtigkeit entfliehen. Aufpassen dass die Geister keine Farbe bekommen.

    Die Schokolade im Wasserbad flüssig werden lassen oder die Lebensmittelfarbe bereit halten und mit einem Pinsel die Gesichter malen.

Rezept-Anmerkungen

TIPs

  • wer mag kann unter die Geister eine Backoblade geben. So können sie nirgends ankleben und sind leichter zu transportieren
  • man kann die Geister auch mit Lebensmittelfarbe (grün oder blau) einfärben. Dann sehen sie noch gruseliger aus!

Halloweengeister aus Eiweiß

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.