Rezept für RotweinkuchenSaftiger Rotweinkuchen

Schokolade und Rotwein eine der besten Kombinationen ever! Warum daraus nicht den perfekten Kuchen backen? Ein leckerer Rotweinkuchen, mit richtig guten Rotwein und einer guten Kuvertüre. Wer eine gute Schokolade hat, der kann gerne auch diese nehmen. Ich bevorzuge eine leckere Kuvertüre in zartbitter. Sie ist nicht zu süß und gibt dem Kuchen eine angenehme Note.Rotweinkuchen mir Rührteig

Wie immer kommt es auch hier auf die Qualität an. Denn nur wo etwas Leckeres rein kommt, kommt auch etwas Leckeres raus. Ihr kennt das Bestimmt oder?

Dieses Video zeigt Dir wie ich die Glasur für den Rotweinkuchen auftrage:

Sieht er nicht lecker aus?

So, jetzt aber das Rezept für den weltbesten Rotweinkuchen der Welt!

// wenn du ihn ohne Alkohol backen möchtest, dann kannst den Rotwein durch reoten Traubensaft ersetzen.
Wenn Du ihn noch weihnachtlicher gestalten magst, gibst Du zwei / drei Beutel Glühweintee in den erwärmten, roten Traubensaft. //

Rotweinkuchen

Zutaten

  • 200 gr Butter weich
  • 200 gr Kuvertüre zartbitter
  • 200 gr Zucker
  • 150 gr Mehl
  • 150 gr Mandeln gehackt
  • 150 ml Rotwein herb
  • 5 Eier
  • 3 EL Backkakao
  • 1 EL Vanille-Extrakt
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz

Deko

  • 250 gr Puderzucker
  • 60-80 ml Rotwein

Herstellung

  1. Butter, Zucker und Vanille-Extrakt in eine Schüssel cremig rühren. Die Eier trennen und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen. Die Kuvertüre klein hacken und 1/3 in einem Wasserbad auflösen.

    Die Eigelbe einzeln unter die Buttermasse rühren (ca. 1 Minute pro Ei).

  2. Die flüssige Kuvertüre / Schokolade unter die Eimasse rühren.

    Mehl, Backpulver, Mandeln, Lebkuchengewürz und Kakaopulver vermischen und zusammen mit dem Rotwein unter die Eimischung geben. Am besten mit einem Schneebesen. Anschließend die Schokoladenstückchen und den Eischnee.

  3. Alles in eine gebutterte und mehlierte Backform geben und bei 175°C Ober-/Unterhitze auf mittlerer Schiene für 55-60 Minuten backen.

    STÄBCHENPROBE!!!

  4. Den Kuchen etwas auskühlen lassen (ca. 30 Minuten) und dann stürzen.

Deko:

  1. Wenn er gut ausgekühlt ist den Puderzucker mit dem Rotwein zu einer zähflüssigen Masse verrühren und über den Kuchen verteilen. Nach Wunsch mit Verzieren oder einfach mit Puderzucker bestreuen.

// Weitere Rührkuchen-Rezepte findest Du hier: L I N K //

// Du suchst weitere weihnachtliche Rezepte? Schau mal hier: L I N K //