Rhabarber-Himbeer-Kuchen ala Kraffin Rezept

Rhabarber-Himbeer-Kuchen


Die Idee zu diesem aussergewöhnlichen Rhabarber-Himbeer-Kuchen hatte ich, nachdem ich meinen ersten Kraffin gebacken hatte. Der Kraffin ist eigentlich ein Osterkuchen aus Hefeteig.

Magst Du Rhabarber auch so gerne im Kuchen wie ich? Hier findest Du alle meine Rhabarberrezepte.

Hefekuchen mit Rhabarber

Wenn man den Rhabarber-Himbeer-Kuchen anschneidet

Wenn man den Hefekuchen zum ersten mal anschneidet, entdeckt man aus wie vielen einzelnen Schichten er besteht. Das hat mich beim Kraffin so fasziniert, daß ich gleich zu Beginn der Rhabarberzeit, diesen herrlichen Hefekuchen mit Rhabarber und Himbeeren backen wollte.


Rhabarber Hefekuchen mit Himbeeren und Mandeln

Dieser Kuchen besticht durch seine Fruchtigkeit und überrascht hin und wieder mit etwas Säure von einem der Rhabarber Stückchen. Herrlich!

Ich habe hier gefrorene Himbeeren verwendet. Du kannst aber auch frische Himbeeren nehmen. Wichtig ist dass sie eine ähnliche Größe wie die Rhabarberstückchen haben. Diese habe ich in ca. 1 x 1 cm große Stücke geschnitten. Die Mandeln runden den Geschmack ab. Du kannst statt Mandeln aber auch Haselnüsse oder auch Paniermehl verwenden. Das Mehl hat den Vorteil, daß es den austretenden Fruchtsaft gut aufsaugt. Das ist mein persönliches empfinden.

Die Rhabarber und Himbeeren kann man etwas anreichern

Das Gemüse und die Frucht sorgen für eine süße, fruchtige und säuerliche Kombination. Damit es nicht all zu sauer wird, habe ich Süß und etwas Zimt und Zucker angereichert.


Kann man Rhabarber ungeschält essen?

In der Regel achte ich beim Einkauf auf eher junge und zarte Rhabarberstangen für einen Rhabarberkuchen. Bei dickeren Rhabarberstangen kommt es schon öfters vor, daß die äußeren Fasern eine holzige Konsistenz haben können. Dann sollte man die Schale besser entfernen. Die Schale kann man am Stielanfang ganz einfach mit einem kleinen Küchenmesser lösen und dann Richtung Blattwerk abziehen.

Wann ist Rhabarber nicht mehr gut?

Die Erntezeit von Rhabarber endet am Johannistag, Ende Juni. Nach dieser Zeit ist er zwar noch fruchtig genießbar, aber er hat sehr viel Oxalsäure und wird daher sehr sauer schmecken. Menschen, die Probleme mit der Oxalsäure haben, sollten hier sehr vorsichtig sein.

Eleganter Hefekuchen mit Rhabarber und Himbeere

Wie lange muss der Hefekuchen backen?

Der Hefekuchen muss 30-40 Minuten backen. Das mache ich gerne in der untersten Schiene, damit er von unten garen kann und die Feuchtigkeit nicht das Durchbacken verhindert.

Mein Video zur Herstellung des Rhabarber-Himbeer-Kuchen ala Kraffin

Mein Rezept für den Rhabarber-Himbeer-Kuchen ala Kraffin

Rhabarber-Himbeer-Kuchen ala Kraffin Rezept

Rhabarber-Himbeer-Kuchen ala Kraffin

30 Minuten
Ruhezeit 2 Stunden 20 Minuten
40 Minuten
Rezept drucken Pin Rezept Rezept teilen

Sterne anklicken zum bewerten

Silke
Kalorien 2879 kcal
Fett 54 g
Eiweiss 54 g
Kohlehydrate 360 g

Zutaten

Teig

  • 350 g Dinkelmehl TYP 630
  • 80 g Zucker
  • 80 g Milch Zimmertemperatur veganer Drink
  • 40 g Butter sehr weich vegane Butter oder Margarine
  • 5 g Frischhefe
  • 30 ml Orangensaft oder Milch
  • 0,5 TL Salz
  • 1 Stück Ei Größe "M" vegan: ca. 50 ml Mandeldrink oder anderen Drink
  • 2 Stück Eigelb weg lassen
  • 0,5 TL Safranfäden Optional

Füllung

  • 100-125 g weiche Butter
  • frischer Muskat
  • 2-3 EL Zimt / Zucker
  • 2-3 Stangen Rhabarber
  • 100-200 g Himbeeren
  • 5 g Mandelblättchen

Zum Bestreichen

  • 3-4 EL Milch

Anleitungen

Teigvorbereitung

  • Rhabarber waschen und 1x1cm kleine Würfelchen schneiden. Himbeeren aus dem Froster holen. Wenn Du frische verwendest, dann die Himbeeren waschen und verlesen.
  • Milch mit 1 EL vom Zucker, den Safranfäden und der Hefe mischen und 15 Minuten aufgehen lassen.
  • In der Zwischenzeit die Eigelbe und das Ei mit dem Zucker dick schaumig aufschlagen.

Teigherstellung

  • Mehl mit Salz mischen und eine Mulde machen. In die Mulde die Hefemilch und die Eimasse hineingeben. Den Orangensaft dazu geben und zu einem glatten Teig verarbeiten.
  • Den Teig in einer geölten oder gebutterten Schüssel abgedeckt für 2 Stunden bei Raumtemperatur ruhen lassen. Er sollte sich verdoppelt haben. Ist dies nicht der Fall, dann einfach länger ruhen lassen oder an einem wärmeren Ort ruhen lassen.

Nach der Teigruhe

  • Den Teig in zwei Teile portionieren, rund formen. Der Teig sollte elastisch sein. Nun auf einer wenig bemehlten Unterlage rechteckig, dünn ausrollen.
  • Das Rechteck mit der sehr weichen Butter bestreichen. Die Muskatnuss direkt darauf reiben und mit Zimt / Zucker dünn bestreuen. Anschließend kommen Rhabarber, Himbeeren und die Mandelblättchen darauf. Die genaue Menge kannst Du individuell entscheiden.
  • Nun von der langen Seite her aufrollen und mit einem Messer mittig halbieren aber zum Ende hin nicht durchschneiden. Die Schnittfläche nach oben drehen (sieht Video) und vom dünnen Ende her aufrollen wie eine Schnecke. Über das Ende weiter aufdrehen so daß eine richtig große Schnecke entsteht. (Siehe Video)
  • Die Hefeschnecke auf ein Backpapier setzen und in eine Springform in der passenden Größe 20 oder 22 cm hinein setzen. Mit Milch bestreichen und abgedeckt 20 Minuten an einem warmen Ort ruhen lassen.
  • In der Zwischenzeit den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Dazu eine feuerreste Schale auf den Boden des Backofens stellen.
  • Wenn die Temperatur Im Backofen erreicht ist, sollte die Hefeschnecke in der Springform etwas aufgegangen sein. Dann wird sie nochmal mit Milch bestrichen und kommt auf die unterste Schiene in den Backofen.
    Eine Tasse heisses Wasser leere ich in die kleine Auflaufform. Der Dampf sorgt für etwas mehr Auftrieb.
  • Im Backofen darf der Hefekuchen für 30-40 Minuten backen. Wenn er goldbraun gebacken ist, in der Springform auskühlen. Fertig
Hast du das Rezept ausprobiert? Dann teile es mit mir!Auf Instagram @Silkes_Welt oder #rezepte-silkeswelt!

Kann man einen Hefekuchen einfrieren?

Ja, Du kannst den Kuchen einfrieren. Das dürfte kein Problem sein. Du kannst ihn komplett oder portionsweise einfrieren und ohne Probleme nochmal aufbacken. Dann würde ich einen leckeren Zuckerguss darüber machen, so sieht er wieder richtig frisch aus.

Meine Backhelfer* für den Rhabarber-Himbeer-Kuchen

Hefekuchen mit Rhabarber und Himbeeren

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.



Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Melde Dich zu meinem Newsletter an

Trage Dich mit Deiner E-mail Adresse ein und erfahre Neuigkeiten zuerst.

Vielen Dank! Du hast Dich erfolgreich zu meinem Newsletter von Rezepte-SilkesWelt.de registriert!