Schokoladenkuchen AnschnittSaftiger Pornokuchen Deluxe

Warum Pornokuchen? Ich weiß nicht wer ihn so getauft hat, ich habe es einfach so übernommen. Er ist der saftigste Schokoladenkuchen ever. Bitterschokolade und Kakao, mehr geht wirklich nicht. Er ist Genuss pur. Dazu kommt eine Dulce de Leche Creme als Topping. Das macht den Kuchen richtig rund.

Süß? Nein, zu süß ist er wirklich nicht und wer mag, kann ihn ganz leicht glutenfrei herstellen und niemand wird es merken! Dieser Kuchen musste ich schon für alle Freunde mindestens einmal backen. Da brauche ich auch nie fragen was ich mitbringen soll. Dieser Kuchen zaubert immer bei jedem ein Lächeln ins Gesicht.

Da der Kuchen aus sehr viel Schokolade besteht, ist hier die Qualität der Zutaten wichtig. Der Kuchen lebt von der Qualität der Zutaten, damit er auf der Zunge zergeht.

Video zu Herstellung:

Verwendete Produkte*:

Pornokuchen Deluxe

Anzahl 26 cm
Silke Silke

Zutaten

Kuchen

  • 250 gr Butter weich
  • 150 gr Dunkle Kuvertüre oder gute Bitterschokolade
  • 120 gr Zucker
  • 5 Stück Eier
  • 3 EL Backkakao
  • 2 EL Mehl (Weizen oder Dinkel) Stärke für glutenfrei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz

Deluxe

  • 1 Dose gezuckerte Dosenmilch

Schokoladenguss (Ganache)

  • 100 gr Sahne
  • 100 gr Dunkle Kuvertüre oder gute Bitterschokolade

Herstellung

Deluxe

  1. Die gezuckerte Dosenmilch geschlossen in einen Topf mit Wasser stellen und gut zwei Stunden kochen lassen. Abkühlen lassen.

Kuchen

  1. Schokolade klein hacken und zusammen mit der Butter im Wasserbad schmelzen. Eier mit der Prise Salz und Zucker schaumig schlagen bis sie richtig hell und cremig ist. Die trockenen Zutaten mit einander mischen und durchsieben.

  2. Sobald die Schokoladenbutter geschmolzen ist aus dem Wasserbad nehmen und abkühlen lassen. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze oder 160°C Umluft vorheizen.

    Wenn die Eimasse schön dick cremig ist, mit einem stabilen Handschneebesen die Schokoladenbutter in drei Teilen in die Eimasse einrühren. Die Mehlmischung vorsichtig unter die Eimasse haben. Nur solange rühren wie nötig. Damit die eingeschlagene Luft in der Eimasse, so wenig wie möglich zerstört wird.

  3. Die Schokomasse in eine gebutterte und mehlierte Springform (26cm) füllen und auf mittlerer Schiene ca. 40 Minuten backen (Stäbchenprobe). Kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter stürzen. Komplett auskühlen lassen.

Dulce de Leche (optional)

  1. Wer mag, kann den Kuchen auch gerne tränken (Amaretto / Kirschsaft / Baileys etc...). Die gekochte Kondensmilch mit einer Gabel cremit rühren und mit einer Winkelpalette auf den Kuchen verteilen. Die Creme glatt streichen.

Schokoladenguss (Ganache)

  1. Schokolade zerkleinern und zusammen mit der Sahne in einem Wasserbad schmelzen. Gut vermischen.

  2. Mit einer Winkelpalette die Schokolade dünn auftragen um Unebenheiten zu füllen / glätten. Wenn die Schokolade etwas dicker wird. Nochmal dick über den Kuchen gießen. Fertig.

Zusatzinfo / Tipps

Zutaten für den Schokoladenkuchen      schokoladenkuchen backen

saftiger Schokoladenkuchen      Schokoladenkuchen

Schokoladenkuchen      Schokoladenkuchen Deko

  • Wer einen super Glanzhaben möchte, der gibt 1 TL Kokosfett in die Ganache
  • Statt einen großen Kuchen kann immer zwei 18 cm Kuchen backen.
  • Den Kuchen kann auch eingefrohren werden (ohne Ganache)

wie geht der Pornokuchen was ist der Pornokuchen

 

// Weitere Schokoladenrezepte findet Ihr hier: L I N K //

// Hier eine Umrechnungstabelle, wenn der Kuchen in einer anderen Größe gebacken werden soll: L I N K //

Schokoladenkuchen

*Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.