Pizzaschnecke als ResteversertungPizza Rumfort (alles muss weg)

Na all den Festtagen, Schlemmereien und Partys ist einiges Kühlschrank. Für ein komplettes Essen zu wenig aber zuviel um weg zu werfen. Bei solchen Gelegenheiten machten wir immer eine “Pizza Rumfort”.

“Rumfort” hies es weil alles was im Kühlschrank “rum liegt” und “fort” muss, also weg muss. Durch den eingeschlagenen Pizzateig sieht niemand was alles in dieser Pizzaschnecke drin ist und muss sich überraschen lassen. Der einzige feste Bestandteil ist der Hefeteig und Käse. Was sonst noch alles hinein kommt entscheidest du ganz individuell.

Hier schreibe ich Dir meine einfache Standartversion.

Video zur Herstellung der Pizza Rumfort: L I N K

Der Teig reicht für zwei große Pizzaschnecken. Wenn Du nur eine machen möchtest, halbiere den Teig oder backe aus der anderen Hälfte ein Partybrot (L I N K)

5 von 1 Bewertung
Speichern

Pizza Rumfort

Anzahl 2 Stück
Author SilkeC

Zutaten

Hefeteig

  • 500 gr Weizenmehl TYP 550
  • 350 ml kaltes Wasser
  • 10 gr Hefe wenn Du Zeit hast
  • 10 gr Salz
  • 5 gr Zucker
  • 1 EL Olivenöl

Füllung (ca. 800gr)

  • 500-600 gr Rinderhack
  • 150-250 gr geriebener Käse (Cheddar / Ementhaler / Gouda / Höhlenkäse)
  • 1-2 Stück Paprika
  • 2 Stück Tomaten
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 Stück große Zwiebeln
  • 2-3 Stück Knoblauchzehen
  • Salz / Peffer / Paprika / getrocknete Kräuter / gekörnte Brühe (gerne selbstgemacht)

Herstellung

Herstellung

  1. Alle Zutaten in eine Küchenmaschine geben und bei mittlerer Stufe kneten bis sich der Teig von der Schüsselrand löst. Das kann gut 10 Minuten dauern.
  2. Den Teig in eine geölte Schüssel mit Deckel geben und bei Zimmertemperatur gut 4 Stunden ruhen lassen. Der Teig sollte sich gut verdoppelt haben. Nach 20 und 40 Minuten aus der Schüssel rausholen und falten. So entwickelt der eine tolle Spannkraft.

Füllung

  1. Gemüse fein schneiden und alles zu einer homogenen Massen verarbeiten.

Fertigstellung

  1. Den Teig länglich ca. 1mm dünn ausrollen. in 7-9cm breite Streifen. In die Mitte der Teigstreifen etwas von der Füllung setzen und das eine Ende auf das andere Ende drücken. So wird der Teig schlauchähnlich.

  2. Den Teigschlauch locker zu einer Schnecke aufrollen und mit dem Schluss auf ein Backpapier setzen. Mit allen Teigstreifen so verfahren und um die Schnecke wickeln. So wächst die Schnecke. Mit Öl bepinseln und die Schnecke 20 Minuten ruhen lassen.

  3. In der Zwischenzeit den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. (Wer es sich zutraut kann den Backofen auch auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  4. Die Schnecke im unteren Drittel des Backofens für 20-30 Minuten backen. Wer mag kann sie gerne mit Sourcream oder einem Salat servieren.

Zusatzinfo / Tipps

Füllung für Pizzaschnecke   

Pizzaschnecke verschliessen

  • Du kannst diese Pizza auch mit Salami, Schinken, Bratenresten füllen
  • Spinat, Zucchini, Aubergine, Tomaten, Blumenkohl sind auch toll in der Füllung. Allerdings würde ich sie evtl. kurz blanchieren bevor ich sie in die Füllung gebe. So bin ich auf der sicheren Seite dass sie wirklich weich werden.
  • Feta, Gouda, Cheddar, Racelettekäse..... alles kann hinein. Am Besten gemischt, dann bekommt es noch mehr Aroma.
  • Du hast getrocknete Kräuter? Auch da kannst Du einiges mit dazu geben aber bitte probieren,d amit es icht zu dominant wird.
  • Möchtest Du es etwas orientalisch? Dann reiche zu der Pizzaschnecke einen Dip aus griechischen Joghurt mit Zitronensaft. Das ist herrlich frisch und super lecker.

Pizzaschnecke ungebacken   

Pizza Rumfort Rezept

// Weitere herzhalte Rezepte findest Du hier: L I N K //

wie backe ich eine Pizzaschnecke