Tiramisu ohne GelatineSahnige Erdbeer-Tiramisu ohne Ei und ohne Gelatine

Jetzt wo es endlich wieder herrlich warm ist, da träume ich mich gerne in den Süden. Bella Italia, ach wie gerne wäre ich jetzt dort aber aktuell ist nicht daran zu denken. Also hole mich mir den Klassiker nach Hause. So gibt es heute eine Tiramisu aber nicht so klassisch, wie gewohnt. Sondern herrlich leicht und ohne Ei!

So besteht keine Gefahr von Salmonellen und man kann sie unbeschwert genießen. Die Creme aus Mascarpone und Sahne macht die Tiramisu herrlich leicht. Ich habe hier einen Anteil von 50:50 gemacht. Wenn Du es noch leichter haben magst, dann kannst du die Sahne erhöhen. So wird sie luftiger und hat da zu noch etwas weniger Fett.

Bitte probiere deine Erdbeeren! Denn von ihnen hängt der Geschmack ab. Sie sollten herrlich intensiv nach Erdbeeren schmecken, dann ist es perfekt! Der Joghurt gibt einen schönen, zusätzlichen Frischekick und macht die Tiramisu zusätzlich etwas leichter.

Tiramisu ohne Eier

Bei der Vanille spare ich hier nicht, denn sie rundet die Erdbeer-Tiramisu herrlich ab. Aber wenn Du keine Vanille magst, kannst du damit auch sparsam umgehen oder sie ganz weg lassen. Probiere die Creme und entscheide selbst.

Das Gleiche gilt für den Amaretto. Es gibt inszwischen auch alkoholfreien Amaretto oder Du verzichtest ganz darauf.

Tiramisu mit Erdbeeren ohne Ei ohne Gelatine

So, aber jetzt kommt das leckere Rezept und Video für Dich!

Video zur Herstellung der Erdbeer-Tiramisu ohne Ei:

 

Rezept zur Herstellung der Erdbeer-Tiramisu ohne Ei:

Erdbeer-Tiramisu ohne Ei und ohne Gelatine

Author Silke

Zutaten

  • 500 gr frische Erdbeeren (ca. die Hälfte davon in Scheiben geschnitten)
  • 500 gr Mascarpone
  • 500 gr Schlagsahne (kalt)
  • 200-250 gr Löffelbiskuits
  • 125 gr Vollmilch Joghurt
  • 5 EL Zucker
  • 1-2 Päckchen Sahnesteif optional
  • 1/2 TL Vanille Extrakt oder 2 Päckchen Vanillezucker
  • 0,5-1 EL Puderzucker
  • 10 EL starken, kalten Kaffee (oder Espresso)
  • 5 EL Amaretto (optional)

Herstellung

Vorbereitung

  1. Die kalte Schlagsahne sehr steif schlagen (evtl. mit Sahnesteif) und bei Seite stellen.

  2. Mascarpone, Joghurt, Zucker und Vanille-Extrakt in einer großen Schüssel cremig rühren. Die Schlagsahne in drei Portionen mit einem Teigschaber vorsichtig unterheben. Nur soviel rühren wie wirklich notwendig. Damit die luftige Konsistenz bestehen bleibt.

Schichten

  1. Kaffee und Amaretto in eine kleine Schüssel geben. Die Löffelbiskuits mit der Zuckerseite darin eintauchen und in die gewünschte Auflaufform nebeneinander legen. Bis der Boden mit den getränkten Löffelbiskuis bedeckt ist.

  2. Anschließend die Hälfte der luftigen Creme darauf verteilen. Mit einer Streichhilfe glatt steichen. Die in Scheiben geschnittenen Erdbeeren ganz eng darauf verteilen. Es sollte kaum noch freie Stellen von der Creme zu sehen sein.

  3. Darauf wieder die in Kaffee / Amaretto getränkten Löffelbiskuits und die luftige Vanillecreme darauf. Nun mache ich mit dem Löffel kleine Furchen in die Masse. Dort kann sich später die Erdbeersauce sammeln.

    Die Masse 1-2 Stunden kalt stellen (noch besser über Nacht)

Fertigstellung vor dem Servieren

  1. Einige Erdbeeren für die Deko zurück behalten. Den Rest der Erdbeeren mit Puderzucker mischen (je nach Süße der Frucht 1-2 EL) und mit einem Pürrierstab sehr fein pürrieren.

  2. Auf der Tiramisu verteilen und mit den restlichen Erdbeeren dekorieren. Ich habe meine dazu halbiert bzw. geviertelt.

Zusatzinfo / Tipps

  • Für die Deko kannst Du auch noch gehobelte, weiße Schokolade oder Kokosflocken darüber geben.
  • Statt Erdbeeren kannst Du auch Himbeeren, Pfirsiche etc. verwenden. Was Du magst und für Dich eine schöne Fruchtsüße ergibt.

 

 

Meine Backhelfer:

// weitere Erdbeer-Rezepte findest Du hier: L I N K //

// weitere Dessert-Ideen findest Du hier: L I N K //

0 Kommentare

Wie hat Dir das Rezept gefallen? Ich freue mich über Deinen Kommentar.

Erdbeer Tiramisu ohne Ei ohne Gelatineii

* Affiliate Links
Durch Affiliate Links könnt ihr mich unterstützen, in dem ihr Artikel über diese Links kauft. Dabei bleibt der Preis für euch unverändert, es wird lediglich, je nach messbaren Erfolg, eine Provision an mich gezahlt.
Die verlinkten Artikel sind dabei immer Produkte, die auch ich mir gekauft habe und mit denen ich zufrieden bin. Trotzdem ist es nur eine Empfehlung für euch und ihr könnt die Sachen auch natürlich woanders kaufen.