vegane IgelkekseDer Herbst kommt in großen Schritten und so sind auch diese süßen Igelkekse entstanden. Denn jetzt sehe ich die Igel immer öfters auf Futtersuche. Diese süßen Kekse kannst du ganz leicht herstellen. Ich habe sie mit einer Schokokugel gefüllt. Ein kleiner Überraschungseffekt. So hat man nicht soviel Teig im Mund.

Welche Schokoladenkugeln Du hier nimmst, kannst Du ganz frei entscheiden und wenn Du keine Schoko-Kugel nehmen möchtest. Geht auch ein Mandelkern. Der ist etwas gesünder.

Igelkekse vegan und laktosefrei

Ich habe diese Igelchen sowohl mit Kokosflocken, als auch in Schokostreusel verziert. Du kannst aber auch gehackte Nüsse verwenden. Da sind Deiner Fantasie keine Grenzen gesetzt.

Hier das Rezept für die Igelkekse

Als Basis dient hier der klassische Mürbeteig 3-2-1, den man in jedem Backbuch als Basisrezept findet. Das kannst Du vegan und laktosefrei herstellen.

Igelkekse

Silke Silke

Zutaten

  • 300 gr Weizenmehl TYP 405
  • 200 gr kalte Butter vegan: Margarine oder pflanzliche Butter
  • 100 gr Zucker
  • 40-60 Stück Schokoladenkugeln
  • 1 EL kaltes Wasser (falls das Mehl zu "trocken" ist optional
  • 1 Klecks Vanilleextrakt oder 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Finish

  • 200 gr Schokolade (Vollmilch oder Zartbitter) Zartbitterschokolade ist Laktosefrei
  • Schokoladendrops für die Augen optional
  • Kokosflocken, Schokoladenstreusel oder gehackte Nüsse (für die Stacheln)

Herstellung

  1. Mehl, Vanilleextrakt, Zucker und Butter in eine Schüssel geben. Mit einem Handrührgerät oder kalten Händen zügig zu einem Teig verkneten und zu einer Kugel formen. (Falls dein Mehl zu "trocken" ist, kann ein EL. Wasser im Teig hilfreich sein.

    Den Teig 30 Minuten kühl stellen.

  2. In der Zwischenzeit den Backofen auf 175°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

  3. Den Teig zwischen zwei Klarsichtfolien auf eine Stärke von 1-2mm ausrollen und eine Schokoladenkugel auf den Teig legen. Den passenden Ausstecher (Servierring, Glas etc.) auswählen und die Kreise aus dem Teig ausstechen.

  4. Die Schokoladenkugeln mit dem runden Teig umschließen und zu einem Igel formen. Dies Schokoladendrops als Augen in den Teig setzen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

  5. Die Igelchen ca. 10-12 Minuten bei 175°C Ober-/Unterhitze hellbraun backen. Kurz auskühlen lassen und auf ein Kuchengitter setzen.

Finish

  1. In der Zwischenzeit die Schokolade schmelzen. Die ausgekühlten Igelchen mit der Kugel in die Schokolade tauchen und in Kokos / Schokoladenstreusel oder gehackten Nüssen wälzen. Zum Trocken auf ein Backpapier legen.

    Luftdicht aufbewahren.

Zusatzinfo / Tipps

  • Statt Vanille-Extrakt kannst du auch Zitronen-/Orangenzesten verwenden
  • Statt Schokoladendrops kannst du auch mit der flüssigen Schokolade die Augen und Nase darauf malen.
  • Für die Laktosefreie Verion, nur Zartbitter oder Bitterschokolade verwenden.

// weitere Plätzchen-Rezepte findest Du hier: L I N K //